Blutbild.Weiß nicht welche Werte relevant für SD?

    Hallo Leute :-)


    Ich hoffe ihr seid nicht schon genervt von den ganzen SD-Fäden, aber ich hab hier mal quer durchgelesen und kann mit den ganzen Bezeichnungen etc. nichts anfangen, bzw finde diese nicht auf meinem Laborblatt.


    Ich fange mal von Vorne an:


    Vor 9 Monaten habe ich meine Pille abgesetzt.


    Seit dem habe ich ca 10 kg zugenommen ohne wirklich mehr zu essen oder weniger Sport zu machen. Auch ist mir oft kalt, ich hab fast ständig eiskalte Hände und Füße.


    Mein Zyklus ist fast nicht vorhanden, mal bekomme ich meine Periode, mal nicht.


    Ich hatte die Pille u.a. abgesetzt weil mir so schwindelig war, dachte es wäre eine Nebenwirkung, es wurde auch besser aber seit einigen Wochen ist es wieder schlimm, mir ist oft beim Stehen oder im Liegen sehr schwindelig und "komisch".


    Am Schlimmsten empfinde ich aber diese Stimmungsschwankungen, von einen Moment auf den anderen bin ich manchmal tief traurig und weiß nicht weiter, bzw komme Morgens am WE kaum aus dem Bett, bin lange Müde und weiß nicht wozu ich überhaupt aufstehen sollte.


    Das macht mich ziemlich fertig.


    Dann meinte meine Mutter ich sollte die SD ruhig mal untersuchen lassen, bei uns liegt eine Unterfunktion in der Familie, meine Mum hat sie, ihr Vater hatte es, meine Tante, meine Cousine..meine Schwester wurde mit total geschwollener SD geboren und musste erst mal in KH bleiben..


    Nun habe ich die Werte, es wurde gesagt ist alles ok.


    Bilde ich mir das alles nur ein?


    Sind die Werte überhaupt relevant für die SD-Untersuchung?


    Kann ich "einfach so" einen Termin beim Endo ausmachen, nur mit den Symptomen und normalem TSH-Wert?


    Ich verstehe es nicht, woher kommen die Symptome, doch noch Pillen-Nachwirkungen?


    Bitte helft mir, ich hab davon echt keine Ahnung..


    Hier noch die Werte, tut mir leid wegen dem langen Text, liebe Grüße!!


    BKS: 6/10 (norm 0,00-10,00)


    Creatinin: 0,52 mg/dl (0,5-1,10)


    C reakt. Protein: <1 mg/l (<6,0)


    Erythrozyten: 4,60 T/l (4,10-5,10)


    Glucose 78 mg/dl (60-115)


    GPT: 10 U/l (<35)


    Hämoglobin: 14,0 g/dl (12,0-16,0)


    Hämatokrit: 0,42 l/l (0,36-0,48)


    Blutbild kl. + Throm:


    Leukozyten: 5,8 G/l (305-9,8)


    MCHC: 33,6 G/dl (33-36)


    MCH: 30,4 pg/Ery (28-33)


    MCV: 90,7 fl (80,0-96,0)


    Thrombozyten: 341 G/l (140-360)


    TSH basal: 1,85 mU/l (0,35-4,50)

  • 7 Antworten

    Hallo Miss Dior Cherie,


    der TSH-Wert kann auf eine Unterfunktion hinweisen. Ist dieser zu hoch, liegt wahrscheinlich eine Unterfunktion vor. Bei dir scheint er wirklich normal zu sein.


    Mehr kann ich dir leider nicht sagen. Ein Endokrinologe würde noch weitere Hormonspiegel testen. FT3 und FT4 heißen die glaube ich. Im Internet gibts es aber einige Informationen darüber.


    Ich habe keine Ahnung, ob deine Symptome etwas mit der Pillennachwirkung zu tun haben. Hast du schon mal deinen Gynäkologen gefragt?

    Hallo Samiri,


    danke erstmal dass du das alles durchgelesen hast :-)


    Ich war im Februar das letzte Mal bei meiner Gyn und da war soweit alles ok.


    Hab sie da auch nicht drauf angesprochen, da war ich noch fest davon überzeugt dass es Post-Pill Sachen sind, ich dachte eben das geht schon iwann weg.


    Geht es aber leider nicht, deswegen wollte ich die SD untersuchen lassen, wegen oben genannten Gründen.


    LG *:)

    Hi @, ich schließe mich mal einfach hier an mit meinen Werten...


    hab heute vom HA 2 Berichte mit Schilddrüsenwerten bekommen. Wenn ich sie zur SDuntersuchung mitnehmen möchte, soll ich sie mir kopieren (der Doc kann zwar Mercedes fahren - n Kopierer besitzt die Praxis allerdings nicht). Nun ja, man muss Prioritäten setzen... ;-D


    Werte vom 19.03.morgens nüchtern:


    FT4 15 pmol/l (12 - 22)


    FT3 4,8 pmol/l (3,4 - 6,8)


    TSH 1,7 mIU/l (0,27 - 4,2)


    Werte vom 04.05. spätnachmittags nicht nüchtern:


    FT4 15 pmol/l (12 - 22)


    FT3 3,7 pmol/l (3,4 - 6,8)


    TSH 0,91 mIU/l (0,27 - 4,2)


    Jemand da, der Ahnung hat und etwas dazu sagen kann, bitte? @:)

    Hallo Miss Dior Cherie, Dein TSH ist unauffällig, aber wenn Du mehr über Deine SD wissen wilst, laß zunächst noch fT3 und fT4 bestimmen (kann Dein Hausarzt veranlassen; Du brauchst nur Blut abgeben). Wenn Du eine komplette SD-Diagnostik willst, wären ein Endokrinologe oder ein Nuklearmediziner der richtige Ansprechpartner. SD-Fehlfunktionssymptome sind oft nicht sehr spezifisch. Es kommen also auch andere Ursachen für Deine Beschwerden in Frage, z.B. Eisenmangel, Sexualhormonstörungen oder eine Depression, wobei die letzten beiden Phänomene auch Symptome einer SD-Fehlfunktion sein könnten. Man sagt, nach Absetzen der Pille kann es bis zu einem Jahr dauern, bis sich wieder ein Hormongleichgewicht eingestellt hat. Irgendwo mußt Du ja anfangen; das einfachste wäre aus meiner laienhaften Sicht Eisen, Ferritin ("Speichereisen"), fT3 und fT4 aus dem Blut bestimmen zu lassen und dann in Abhängigkeit vom Ergebnis weiterzusehen. Sprich einfach Deinen Hausarzt an.

    @ Cora-Antonia

    Werte vom 19.03.: fT4 = 30%, fT3 = 41%, jeweils bezogen auf ihre Normalbereiche;


    Werte vom 04.05.: fT4 = 30%, fT3 = 9%


    Deine Werte liegen zwar alle in der Norm, aber die freien Hormonwerte kommen mir - auch in Relation zum TSH - etwas niedrig vor - besonders der fT3 vom 04.05.. Während L-Thyroxin (= T4) das "Vorratshormon" ist, wird daraus je nach Bedarf das Trijodthyronin (= T3) hergestellt, das dann am Zielorgan (Herz, Lunge usw.) aktiv ist. Es ist also wichtig, dass der fT3 nicht noch weiter absackt. SD-Parameter können zwar im Tagesverlauf schwanken, aber ich denke, das kann nicht der einzige Grund für die Unterschiede zwischen beiden Meßreihen sein. SD-Ergebnisse werden auch immer im Hinblick auf das Befinden des Patienten interpretiert; darüber hast Du nichts gesagt. Kopier Dir die Werte und melde Dich wieder nach Deiner SD-Untersuchung (mit TRH-Test?), am besten in einem eigenen Faden, um den Faden der TE nicht zu stören.

    Dankeschön für deine Antwort :-)


    Ich hatte gestern leider keine Zeit zurück zu schreiben, mein Freund hatte Geburtstag.


    Ok, dann werde ich die drei Werte nochmal checken lassen, dann weiß ich wenigstens bescheid.


    Wenn die Werte auch unauffällig sind.. tja, mal abwarten.


    Vielen Dank für deine Hilfe :)z


    LG @:)