• Neu

    Hashimoto – Hilfe bei Blutwerten

    Hallo zusammen,


    ich bin seit Jahren stille Leserin und habe mir hier schon vieles für mich herausgezogen. Heute hätte ich auch einmal eine Frage zu meinen Schilddrüsenwerten. Ich habe Hashimoto, soviel weiß ich. Allerdings war mir der Arzt so dermaßen unsympathisch und da ich ihn auch nach mehrmaligen Versuchen nicht telefonisch erreicht habe, sitze ich nun hier mit den zugeschickten Ergebnissen und kann damit grad nicht viel anfangen.


    Gibt es hier vielleicht jemanden, der die Werte lesen kann?


    anti-TPO: 244 U/ml (0 - 35)

    TG-Antikörper: < 20 U/ml (0 - 40)

    TSH-Rez.-AZ: < 0,1 U/l (0,0 - 0,55)

    TSH: 3,24 uU/ML (0,4 - 4,0)

    freies T3: 3,7 pmol/l (3,2 - 7,2)

    freies T4: 11,4 pmol/l (9,0 - 22,7)

    Calcitonin: < 2 pg/ml (0 - 12)


    Der einzige Wert, der von der Norm abweicht, ist der anti-TPO. Ich habe im Moment keinerlei Beschwerden und weiß von meiner Internistin, dass ich bei meinen derzeitigen Werten keine Medikamte nehmen brauche. Bei dem Endokrinologen, von dem ich nun diese Werte erhalten habe, war ich für eine Zweitmeinung. Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Wochen nochmal zu meiner Internistin gehen, aber vielleicht kann mir hier ja vorher schon eine Einschätzung oder seine Erfahrung mit diesen Werten geben. Beide Ärzte haben jeweils per Ultraschall erkannt, dass ich eine typische Hashimoto-Schilddrüse hätte.


    Falls jemand was dazu sagen kann, würde ich mich sehr freuen.

    Vielen herzlichen Dank.

  • 1 Antwort