• Hashimoto-Schilddrüse mit zwei Knoten

    Hallo zusammen Bei meiner Mutter (57J.) wurde eine Hashimoto-Erkrankung der Schilddrüse diagnoszitiert. Die rechte Seite der Schilddrüse ist geschrumpft und auf der linken befinden sich zwei Knoten, welche gewachsen sind und gemäss Arzt die Farbe verändert haben, was kein gutes Zeichen sein soll. Das skurrile ist, das ein Knoten ziemlich quadratisch…
  • 31 Antworten

    Diese Aussage ist medizinisch gesehen absoluter Murks. Dem Arzt würde ich meinen Hals nicht anvertrauen.

    Die Menschen ohne SD, die ich kenne nehmen alle nur L-Thyroxin ein, sonst nichts.


    Es kann übrigens auch mit SD dazu kommen, dass man Vitamin D benötigt, das hat mit ihr nämlich genau nichts zu tun.

    Dem schließe ich mich an. So ein Blödsinnn. Vitamin D hat nix mit SD zu tun und Mangelzustand haben wir hier eh häufig. Calcium hängt von der NEBENSCHILDDRÜSE ab und ich kenne einen Krebsfall, bei dem alles entfernt werden musste und die Nebenschilddrüsen nicht im Körper gelassen werden konnten. Der muss Calcium nehmen; hat aber keinerlei Probleme. Mann um die 40, sportlich, aktiv,...


    Ansonsten:

    Bei fehlender Schilddrüse muss man L-Thyroxin nehmen und nichts anderes. Punkt. Und die Dosis kann variieren. Kenne Leute mit Unterfunktion, die nehmen das Mehrfach von dem, was ich mit nur einem Restlappen nehme. Aber meine Werte sind super und mir geht es gut.