L-Thyroxin 50 ich drehe durch

    Hallo,


    ich nehme aufgrung von hashimoto seit 3 wochen L-tyroxin 50 die ersten 4 tage habe ich ne halbe genommen und jetzt jeden morgen ne ganze. Vorgesternmorgen fühlte ich mich völlig überdreht und konnte nicht still bleiben war nur am rumrennen und meien hände haben auch leicht gezittert. Gestern war alles normal und heute Nacht ist das wieder angefanegen


    Hat jemand erfahrungen damit? Ich vermute das es was mit den Tabletten zu tun hat steht ja auch in den Nebenwirunken mit drin. aber ich bin mir nicht sicher das es ja nicht durchgehen so ist und zu anderen zeiten. Vllt isses ja auch was anderes.


    Danke für die infos


    lg Ninchen

  • 21 Antworten

    Hat dein Arzt dir nichts über das einschleichen erzählt? Nur 4 Tage 25 und dann erhöhen kann schon hart sein und Nebenwirkungen hervorrufen. Du kannst auch mit 12,5 einschleichen, dann auf 25 steigern, etc. Und das bitte nicht nur 4 Tage, sondern 1 bis 2 Wochen,

    Du bist jetzt erstmal überdosiert, weil dein Körper jetzt das bekommt, was er braucht.


    Daran muss er sich erstmal gewöhnen.


    An deiner Stelle würde ich mindestens 10 Tage 25 nehmen, dann auf 37,5 10 Tage und dann erst auf 50...

    ich würde es knallhart durchziehen.... die Nebenwirkungen sind nach ein paar Tagen weg.


    Hab damals auch direkt mit 50 angefangen, mittlerweile sind es 100..

    Ja, klar das ging auch über mehrere Tage... Hab auch heute, nach 5 Jahren, teilw. noch Probleme.... aber, das ist eher selten. Z.B. wenn ich morgens mal vergesse das Zeug zu nehmen, dann bin ich 2-3h nach der normalen Einnahmezeit total neben der Spur. Richtiges Vergessen ist somit unmöglich. :-)

    Die Nebenwirkungen hatte ich auch nie 24/7.


    Unruhe, zittrige Hände, etc. kamen und gingen... ist laut meinem Arzt ganz normal. Zitternde Hände habe ich auch heute noch hin und wieder.... trotz ordentlicher Einnahme.

    hmm danke für die antworten.


    ich bin ernszthaft am überlegen ob ich die einfach kompeltt absetze und nicht mehr nehme ich hatte nie beschwerden diese erkrankung ist zufällig gefunden worden. also ohne tabletten gehts mir viel ebsser als mit

    Dann mach dich mal schlau..... mit Schilddrüsenerkrankungen ist nie zu spaßen.


    Ein Bsp dafür ist ein erhöhtes Fehlgeburtenrisiko!

    @ Ninchen88

    wie waren denn deine Werte bei Diagnosestellung und du hasttest keine Symptome wie Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Gewichtszunahme oder frieren... ?


    Ist durchaus möglich dass dir LT 25 reichen würde. Oder dass du – noch – kein LT brauchst.


    Ich hab eine Kollegin, bei der wurde Hashimoto durch Zufall entdeckt, sie hat(te) keine Sypmtome, TSH war bei der Diagnose 0,86, freie Werte recht weit oben und sie bekam LT 100 verschrieben. Mit 50 einschleichen, nach 1 Woche auf 100.


    Es gibt also auch Fälle, da tut der Arzt zuviel des Guten...

    hmm ja vllt isses auch ne gewöhnungsache aber ich kann ja nachsts nicht mal mehr in ruhe schlafen


    ft3: 4,4 pg/ml 2.0- 4.0


    ft4: 11.8 8.0 – 18.0


    TSH basal 6,14 mIU/l 0,27- 4,2


    das 2 soll der normalwert laut labor sein mir sagt as alles eh nix


    lg

    Also die Werte sind schon...


    TSH zu hoch, sogar mit dem "alten" Normwert und wenn man bedenkt dass einige Ärzte/Labore doch einen Grenzwert bis 2,5 nehmen...


    ft3 ist zu hoch, aber das könnte auch sein weil dein Körper in seiner Verzweiflung alle Reserven mobilisiert


    ft4 in der Norm aber doch recht niedrig


    Konntest du denn vor Einnahme von LT gut schlafen ?


    Mein Rat wäre, nimm eine Zeitlang eine halbe Tablette, dann eine dreiviertel und dann eine ganze. Dann 4 – 6 Wochen lang warten und neue Blutentnahme.


    ->Wurde denn die Ursache der SD-Unterfunktion ergründet ? Antikörper bestimmt, Ultraschall gemacht ?


    ->Hat dein Arzt gesagt wann du wieder zur Blutentnahme sollst ?

    nee also ich war die halbe nacht wach! ich bin so überdreht das ich nicht gut schlafen kann bzw leider nur mit schlafmitteln dann gehts iwie aber ich ja auch nicht die lösung.


    Ja man muss scheinbar alle 3 monate zum bluttest gehen. ultraschall und das alles wurde auch gemacht antikörper sind erhöht sagte er und die schilddrüse sei entzündet. das ist wohl dieses hashimoto oder wie das heißt

    LThyroxin muss man einschleichen. Ich hab auch mal von 50 auf 100 erhöht, kein Arzt hat mir das gesagt. Ich bin fast an die Decke gegangen!


    Gewöhnlich nimmt man 12,5er Schritte in 2-3 Wochen Abstand bis man die Dosis mit Kontrolle erreicht hat, die nötig ist.

    ft3 ist zu hoch, aber das könnte auch sein weil dein Körper in seiner Verzweiflung alle Reserven mobilisiert


    was heißt das?