• L-Thyroxin 50 Wirkung/Nebenwirkungen

    Hallo, ich nehme nun seit 3 Tagen L-Thyroxin 50,allerdings erstmal eine halbe.Ich habe schon seit 2 Jahren diverse Symtome und letzte Woche wurde endlich festgestellt dass,meine SD nicht ganz O.K. ist. Nun habe ich eine Frage. Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen bzw wie habt Ihr euch in den ersten Wochen gefühlt?Wann habt Ihr eine Besserung bemerkt? …
  • 159 Antworten

    Hallo !


    also ich nehme seit ca 1 Woche auch L-Tyroxin 50 , aber nur eine halbe Tablette. Ich hab es die ersten Tage ein bißchen gemerkt hatte leichte Kopfschmerzen , Schwindel , Atembeschwerden und einen Druck im Hals. War aber alles noch erträglich aber heute Nacht ging es mir richtig schlecht war am Abend schon ziemlich aufgedreht und so unruhig konnte dann auch nicht einschlafen bin dauernd hochgeschreckt und hatte total Angstzustände war einfach nur schrecklich kann es sein das ich nach einer Woche immer noch eine sogenannte Erstverschlimmerung habe ? Hab jetzt richtig Angst vorallem das es immer schlimmer wird auch mit den Atemproblemen. Kennt das jemand oder hat jemand auch diese Erfahrungen oder ähnliche gemacht ? Ach und was mich auch sehr verunsichert ist das mein Hausarzt sagt das es nicht von den L-Tyroxin kommen kann weil es einem da ja sofort besser gehen muss komisch oder ?


    *:)

    Mir ging das ebenfalls so. Bei mir lag es dann aber am Präparat selbst, das ich nicht vertragen habe. Nachdem ich dann das Präparat gewechselt habe (anderer Hersteller) hat es dann gut geklappt.

    Bine

    es wurden 4 Ampullen Blut abgenommen (wird so ziemlich alles getestet). Am Dienstag habe ich Besprechung und werde dann berichten.

    hallo,


    ich wollte mich auch noch hier melden ;-D


    ich bin mittlerweile auf thyroxin 75 und komme "eigentlich" gut klar.ich bin wacher wie sonst,ich bin klarer im kopf,ich bin schon ruhiger und jetzt kommt das große ABER:


    ca 1 woche vor meiner regel fängt es an das es mir wieder schlecht geht,ich werde unruhig,mir wird schwindelig ich fühl mich allemein nicht gut.ist das normal?meist wird es erst wieder 1 woche NACH meiner regel besser.heißt so quasi geht es mir nen halben monat super und den anderen halben total schlecht ":/

    Ich klink mich in den Faden mal ein, nehme L-Thyroxin 50 mg morgens 1x seit etwa einer Woche wegen Unterfunktion, Haarausfall usw.


    Jetzt habe ich jedoch massive Schluckbeschwerden, Gähnen schmerzt, Berührung an den Lymphknoten auch.


    Was soll ich tun? Einfach abwarten?

    Tritt aber immer erst zwei Stunden nach der Einnahme auf und verschwindet gegen Abend wieder.


    Ich habe keine Neigung zu Halsentzündung (ich hatte noch nie eine) und ich habe auch weder Schnupfen noch Belag auf der Zunge, sondern einfach nur das Gefühl, dass ich einen Tischtennisball runtergeschluckt habe.

    Ich melde mich auch mal wieder *:)


    nachdem es mir wieder gut 2 1/2 Wochen prima ging,gehts jetzt wieder bergab.seit gut 5 tagen geht es mir wieder schlecht.also schwindel ist wieder super extrem....ich bin wieder total unruhig und stehe immer wieder knapp vor einer panikattacke....momentan weiß ich nicht weiter,ich kann nicht mehr :°(


    ich habe vor 3 tagen angefangen noch zusätzlich selen,vitamin d und vitamin b komplex zu nehmen und irgendwie habe ich das gefühl das der schwindel noch schlimmer wird......auch stören mich meine "hellen sternchen" die eigentlich nur zum vorschein kamen wenn ich in den himmel geschaut habe.......


    langsam glaube ich das hat nichts mehr mit der schilddrüse zu tun...........