Nicht in Behandlung bei Schilddrüsenunterfunktion

    Hallo ihr Lieben!


    Meine Schilddrüsengeschichte hat 2011 angefangen, ich war damals grade 14 Jahre alt.


    Meine Schilddrüsenwerte waren damals vor Tabletteneinnahme so:


    fT3: 12 (2,4-5,0)


    fT4: 3,0 (1,1-1,8)


    TSH: 0,05 (0,27-4,2)


    Ich hatte eine Überfunktion und war bis 2015 in Behandlung, habe L-Thyroxin bekommen, mal versucht aufzuhören. Konnte dann aber nicht mehr zu meinem Kinderarzt gehen und bin seitdem auch nicht mehr in Behandlung. Vor 2 Wochen war ich aufgrund einer anderen Operation im Krankenhaus, die Blutwerte wurden abgecheckt.


    Freies T4: 1,2 (0,9-1,7)


    Freies T3: 4,2 (1,9-5,1)


    TSH: 5,560 (0,27-4,2)


    Sieht ganz nach einer Unterfunktion aus ??? Der TSH wert ist hoch, die anderen Werte scheinen in Ordnung zu sein. Ich habe 2012 mit der Pille angefangen, sie letztes Jahr im November abgesetzt. Kann der Wechsel etwas damit zu tun haben?


    Ich sollte mich am besten nochmal bei einem Arzt aufgrund der Werte vorstellen, oder? Ich bin sehr schlank und habe auch nicht zugenommen, leide aber an Müdigkeit und meine Libido ist auch futsch.. kann mir jemand erklären wie es dazu kam? :-(

  • 2 Antworten

    Die Pille kann die Schilddrüse beeinflussen.


    Wurde damals nach der Ursache der überfunktion gesucht?


    Wie genau wurde damals behandelt?


    Bei einer überfunktion gibt man kein l-thyroxin ohne andere therapie. (Andere medikamente, oder entfernung Schilddrüse oder so damit die schilddrüsenfunktion unterdrückt wird)

    Und ich empfehle dir dir die alten unterlagen vom kinderarzt geben zu lassen und zu einem endokrinologen zu wechseln.


    Dieser kann jegliche schilddrüsenstörungen diagnostizieren und in zusammenarbeit mit dem Hausarzt behandeln.