Panik durch L-Thyroxin 50?

    Hallo ihr da Draußen,


    Ich habe einen tsh wert von 3,87 und damit eine Unterfunktion! Der arzr hat mir jetz l-thyroxin 50 verschrieben und da soll ich jetz ne halbe tablette nehmen!


    Nun fühle ich mich aber schon nach wenigen stunden total müde und traurig bzw. hoffnungslos! Ist das vielleicht zu hochdosiert und kann das schon von einer Tablette kommen :0(?


    Lg, Katze

  • 1 Antworten

    Der Körper braucht etwas um sich darauf einzustellen. Dein Stoffwechsel muss sich auch erst neu regulieren – aber im Endeffekt wirds dir nach der Schilddrüseneinstellung besser als je zuvor gehen.

    so früh wirst du noch nix merken.


    ich nehme seit knapp 1 woche LT25 und meine ärztin meinte, dass es so ca 4-6 wochen dauern kann, ehe ich überhaupt etwas merke.


    abgesehen davon hat LT deine symptome gar nicht als nebenwirkung (siehe packungsbeilage)

    Eine zu hohe Dosierung würde her zu Nervosität und Herzrasen führen.


    Was es auch gibt ist eine Erstverschlechterung – aber die taucht nicht so rasch auf.


    Kann es nicht sein dass du vielleicht grad nur stärker drauf achtest?

    Du sollst ja auch nich die 50 auf einmal nehmen. Erst mal einschleichen. Paar Tage 25 und dann hoch auf 50!


    Es dauert Wochen/Monate/Jahre, bis man die richtige Einstellung hat und es einem gut geht!

    Vielen Dank für die vielen Kommentare/Ratschläge!


    Ich denke auch dass das einbildung ist, ich habe nur so angst das es mir genauso ergeht wie mit der Pille damals (hatte dadurch extreme psychische Probleme)!


    Ihr sagt in 4-6 wochen wird das Thyroxin wirken? Geht es einem danach besser bzw. wie sieht die verbesserung aus?


    Lg

    die meisten sagen ja dass sie bei der 25 dosis noch nicht viel bzw nix gemerkt haben.


    das ist ja egl auch erst die einsteigerdosis und die wird dann meistens erhöht.


    ich erhoffe mir einfach mal dass meine beschwerden wie zb die ständige müdigkeit, die zyklusunregelmäßigkeiten, mensschmerzen usw. besser werden.


    also die symptome wegen denen ich zum arzt bin

    Hallo RoteKatze *:)


    ich hoffe, Dir geht's wieder besser. @:) Bin froh, dass Du jetzt endlich Hilfe bekommst. :)_


    Die Antwort auf die Frage von Zwack würde mich auch interessieren. :)D

    Hey Rote Katze9,


    ich lenk jetzt gleich n bissi vom Thema ab aber mich interessiert das:


    'ich habe nur so angst das es mir genauso ergeht wie mit der Pille damals (hatte dadurch extreme psychische Probleme)! '


    Ich habe mit meiner neuen Pille vor knapp 1 1/2 Monaten angefangen, seitdem ist mir andauernt schlecht, & nicht nur das ich bin andauernt muede und habe auch zwischendrin so art Panik attacken. Vor allem wenn ich unter viel Menschen bin, zb wenn ich in einem vollen Zug wohin fahren muesste wuerde ich Angstzustaende bekommen. War das auch so bei dir?


    Ich hab jetzt eine neue Pille verschrieben bekommen,muss aber erst die restlichen von der Alten zu Ende nehmen bis die Entzugsblutung wieder kommt.