Schilddrüse oder was?

    Hallo.


    Nach langem Lesen habe ich mich nun auch angemeldet


    und hoffe jemand kann mir einen Tipp geben ":/


    Alles fing vor ca. 2 Monaten mit einem Infekt an.


    Husten, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Schwindel. Als dann komische


    Zacken im seitlichen Gesichtsfeld mit anschliessenden Kopfschmerzen


    dazu kamen, bin ich zum Arzt.


    Es hiess es wäre was mit der Eustachischen Röhre und mir wurde


    Antibiotika verordnet.


    Nachdem dieses aufhbraucht war, habe ich mich entschlossen den Arzt


    zu wechseln, da mir ohne Untersuchung das Medikamemt verordnet


    wurde (wie schon so oft)


    Bei diesem Arzt hiess es EBV. Ich müsste Geduld haben.


    Ich nahm Ecchinacea ein und hoffte auf Besserung.


    An einem Tag nahm ich Schwarzkümmelöl unf Curcuma


    Als ich schon am Einschlafen war, wurde ich wieder wach. Zittern


    am ganzen Körper, komisches Gefühl in der Brust und Brennen linke Seite


    und über die Schultern. Mir war ganz elend.


    Bin dann direkt zum Arz. Dort wurde ein zu hoher Blutdruck festgestellt,


    der sich mit Nitro-Spray normalisierte. Ich sollte zum Hausarzt.


    Am nächsten Tag dorthin. Ich müsste zum Kardiologen. Dort war kein


    kurzfristiger Termin zu bekommen - also Khh.


    Dort war ich, aufgrund der Annahme EBV, isoliert. Daher auch keine


    Bewegung und normalen Blutdruck...


    EKG, Thorax Röntgen, Herzecho alles gut.


    Zu Hause gings wieder los. Bei kleiner Anstrengung stieg det Blutdruck.


    Es folgte Langzeit' Blutdruckmessung wo sich dies bestätigte.


    Einnahme Blutdrucksenker und ich sollte abwarten...


    Dann sagte mein Mann ich soll zu seinem HA gehen, das könnte


    ja nicht normal sein.


    Nun Internist.


    Blut ok, bi auf zu hohes Cholesterin.


    Bauchsono ok.


    Entzündungswerte wärn im Kh zu hoch gewesen, jetzt absteigend.


    Schilddrüse lt. Blut un Tasten ok.


    Dann Nebenwirkungen Blutdrucktabletten (Taubheitsgefühl)


    Neues Medikament + Test auf Borreliose


    Taubheitsgefühl weg, Test neg.


    Nachdem ich nun zu allem anderen noch so ein komisches Zucken


    im Kopf habe, soll ich zum MRT.


    Er möchte das abgeklärt haben, geht aber von HWS aus


    Zu meinen Bechwerden: zu hoher Cholesterinwert, Müdigkeit,


    Zucken im Kopf, Blutdruck urplötzlich zu hoch, enormes Kältegefühl


    mit normalem Zustand im Wechsel, 4 KG in zwei Wochen abgenommen,


    kein Hungergefühl, ab und zu Schwindel und keine Lust zu ganichts.


    Könnte noch mehr aufzählen aber dann sprengt der Beitrag alle


    Grenzen :-/


    Was kann denn das sein?


    Jemand eine Idee?


    Liebe Grüße

  • 48 Antworten

    Lass dir die Werte aushändigen! Du hast ein Recht darauf, es sind schließlich DEINE Werte! Verweigern kann dir dein Arzt das nicht, er kann maximal Kopierkosten verlangen. Sollte er sich dennoch weigern, dann geh über dein Kasse, dass die sich da einschalten.


    Ohne Werte kann man leider gar nichts dazu sagen.

    Danke für Deine Antwort.


    Ich bin so langsam am verzweifeln. So oft wie in den letzten Wochen war ich in den letzten Jahren nicht beim Arzt.


    Werde morgen noch bei nem anderen Nuklearmediziner anrufen um vielleicht einen früheren Termin zu bekommen. Dort werde ich mal fragen ob eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse nicht sinnvoll wäre.


    Weiss ja garnicht mehr wie mir geschieht...

    So, Werte abgeholt :)^


    Komme leider garnicht klar da ich ausser TSH nichts entziffen kann was das alles heisst und ob es mit der Schilddrüse zu tun hat...


    Ich schreib mal die Abkürzungen, vielleicht kennt sich jemand aus


    GFR


    SKA


    SAP


    SGLU


    STSH -> 0,30-3,60 0,81


    SGE


    BBSG


    Alb


    Alpha1


    Alpha2


    Gamma


    Beta1


    Beta2


    RDW-CV


    AG


    Von Ft3 oder 4 nichts zu sehen...


    Cholesterin wieder erhöht, ansonsten nirgends ein Vemerk.

    Vielen lieben Dank!


    Also das ist doch wohl eine bodenlose Frechheit.


    Hatte extra danach gefragt weil meine Eltern beide Schilddrüsenprobleme haben und ich auf einmal nicht mehr weiss was mit mir los ist...


    Gut das ich zumindest weiss das da nicht alles untersucht wurde.


    Zweifel ja schon bald an meinem Verstand :|N

    Dann werd ich beim Nuklearmediziner mein Glück versuchen. Da habe ich nämlich kurzfristig einen Termin bekommen :)^


    Der kennt sich ja normalerweise auch damit aus, oder?


    Hab nur Überweisung zum MRT aber wenn ich schon mal da bin...


    Nehme mal die Blutwerte mit und erzähle von meinen Beschwerden...