• Schilddrüsen operation im Dezember

    Hallo zusammen, Das ist nicht mein erster Beitrag in punkto Schilddrüse. Seit ungefähr 2 Jahren, steht fest das meine Sd komplett raus muss. Ich sollte mir eine zweit Meinung holen und dieser Arzt, sagte das gleiche. Ich habe es einige Zeit vor mir hergeschoben und jetzt im dez. Ist die op geplant, am 1.12. Leider hat ich im Leben, nicht allzuviel Glück…
  • 28 Antworten

    Du schaffst das @:). Bist du schon stationär? Dann lass dir dort etwas geben, was dich etwas gelassener werden lässt ;-)

    Hallo,


    War bei der op Vorbereitung. 3 Stunden, aber der Oberarzt ist super.


    Habe eine Thrombose Spritze für sonntags bekommen. Montag soll ich m 7 Uhr da sein.


    Ich bin die erste Grusel . Natürlich werde ich mir etwas geben lassen, ich hoffe nur bin etwas ruhiger. Hoffe es geht alles gut

    Hallo ihr lieben,


    Habe meine OP hinter mir. Ist alles gut soweit. Hatte im aufwachraum ganz viel Herzrasen obwohl mehrerer Betablocker bekommen habe. War kurz vor der intensiv wegen dem Herzrasen. Kann mir jemand sagen ob das jemand kennt? Muss heute zum EKG.


    Liebe gruesse

    Hallo Lulu,


    ich hatte nach meiner Darm-OP auch extremes Herzrasen, was auch noch eine Weile anhielt. Das Gerät hat da auch immer gepiept. Ich war dann eine Nacht auf der Intensivstation u. bin dann auf Normalstation gekommen. Nach OP' s mit Vollnarkose reagiert mein Herz und Kreislauf immer sehr heftig u. ich brauche einige Wochen, ehe es mir halbwegs besser geht.


    Schön, dass du die OP erst mal überstanden hast! Drücke die Daumen, dass beim Kardiologen nichts blödes rauskommt! :)_ :)_ :)_

    Hallo foxi,


    Das ist doch komisch oder? Ich hatte schon einmal vollnarkose, das ist mir nicht passiert. Ich hatte so eine Angst und jetzt immernoch wie es weitergeht. Ich hoffe bin die blöde überfunktion los.


    Die hat mich echt fertig gemacht


    Was hat man dir gegeben und die wie lange hat deine OP gedauert


    Liebe Grüße

    Hallo Lulu,


    bei der ersten OP hatte ich das auch nicht, dafür bin ich aber zweimal weggeblieben u. hatte dann einige Monate AV-Block Grad III. Ist bei mir halt so eine Sache mit Vollnarkosen. Was die mir gegeben haben, weiß ich nicht. Ich hatte nach der OP (habe ich auch erst seit der zweiten) auch so komische Zitteranfälle, ohne zu frieren. Da haben die mir auch irgendwas dagegen gegeben u. dann hörte es auf. Ich habe da nicht nachgefragt. Wie lange die Darm-OP damals dauerte, weiß ich nicht mehr so genau. Bin ungefähr 4 h nach der OP aufgewacht, wenn ich mich recht erinnere. Aber ne Darm-OP ist auch nicht so ne einfache Sache. Damit will ich jetzt aber nicht sagen, dass ne SD-OP ne einfache Sache ist. Jede OP birgt ihre Risiken.


    Was ist denn beim EKG rausgekommen? Ich hoffe, nichts? Kann sein, dass du dieses Mal eben auf die Narkosemittel stärker reagiert hast. Das kannst du ja, wenn wieder mal eine OP ansteht, den Ärzten sagen. Das habe ich bei meiner letzten OP auch so gemacht u. da haben die mir auch gleich was wg. der Gefahr des AV-Blockes gegeben u. da ist nichts unter Vollnarkose passiert. Allerdings hatte ich dann, als die Medis abgesetzt wurden, wieder lange mit Herz und Kreislauf zu kämpfen. Wenn die Ärzte das vorher wissen, achten sie auch mehr darauf. :)* :)* :)*

    Hallo,


    Wegen EKG haben die nichts gesagt. Habe nachgefragt. Die sagten aber, wenn etwas gewesen wäre, hätten die schon angerufen. Trotzdem mache ich mir sorgen, keiner sagt was. Visite erst morgen. Mir tut alles weh, muskelkater überall. Hoffe es ist alles in Ordnung und ich darf morgen nach Hause.

    Zitat

    Foxi was haben die dir denn gegeben?

    Ob ich wg. dem Herzrasen was bekommen hatte damals, weiß ich nicht. Wg. der Zitterei direkt nach der OP habe ich irgendwas bekommen, was das war, weiß ich aber nicht. Bei meiner letzten OP habe ich wg. des Risikos eines AV-Blockes mehrere Tage Elektrolyte hochdosiert bekommen. Kann sein, dass da auch noch anderes Zeug in dem Tropf mit drin war, keine Ahnung. Damit ging es mir ganz gut. Als das Zeug dann abgesetzt wurde, hatte ich aber wieder noch ewig lange Kreislaufprobleme.


    Ich denke auch, wenn was gravierendes gewesen wäre, hättest du zumindest gleich erst mal ein Langzeit-EKG für mehrere Tage umgehangen bekommen. Also, werden es wohl doch eher Nachwirkungen von der Vollnarkose gewesen sein. :)_ :)_ :)_

    Danke foxi,


    Gestern hatte ich so eine schwere im Bein und arm linksseitig. Ich dachte sofort an


    Meine tia. Ich bekam echt Muffensausen.


    Man hat doch keine neurologischen Ausfälle nach einer op.


    Von einem zum anderen, es ist zum kotzen

    Huhu Lulu,


    das muss ja nicht unbedingt was zu bedeuten haben. Vllt. hast du auch komisch gelegen. :)_ :)_ Aber wenn man einmal ne TIA hatte, denkt man dann eher daran. Wie geht es dir jetzt? War das EKG denn in Ordnung?

    Hallo foxi


    Das ekg war in Ordnung. Eine t negativierung drin, aber das kann auch so sein.


    Ja, ich denke imme, hoffentlich passiert das nicht nochmal.

    Irgendeine negative Welle hatte ich auch mal, das war aber, als ich den AV-Block hatte. Weiß jetzt aber nicht mehr, ob es eine T-Welle war. Bin gerade zu faul, nachzugucken. :=o T-Negativierung kann ja auch so mal sein, ohne, dass was sein muss. :)_ :)_ :)_ Gut, dass das EKG in Ordnung war.

    Zitat

    Ja, ich denke imme, hoffentlich passiert das nicht nochmal.

    Wie gesagt, wenn du die Ärzte vorher darauf hinweist, können die da eher drauf reagieren. :)_ :)_ :)_