das wär unser erstes männliches Schildi-Mitglied Pfeffi :)


    gibts sogar schon auf FB :=o

    @ ohren

    ja ich hab nen Tinnitus und auch ne angeborene Hörschwäche – hatte in der UF enorme Hörausfälle, Schwindel usw. lautes Pfeifen, noch lauter als der normale Tinnitus ... an dem merk ich auch als erstes wenn ich wieder abrutsche.

    @ shrantz

    Ja, "willkommen im Hashi-Club". Übrigens ein guter Arzt, der bei "Werten in der Norm" bereits Hormone verordnet. Tun nicht alle.


    Das mit der Kontrolle in 6-9 Monaten ist allerdings sehr weit gegriffen. Vielleicht reichen dir die 50 µg ja, aber du darfst gerne in 3 Monaten beim Doc anklopfen wegen Kontrolle. Weil du ja noch in der Einstellungsphase bist.


    Die genaue Größe der Schilddrüse weißt du nicht ? (bei vielen Ärzten ist alles unter 18ml (bei Männern,glaub icih,25ml) "normalgroß")

    Danke für den Keks ;-D Hoffentlich ist kein Jod drin! ]:D


    Das Buch heißt "Leben mit Hashimoto" von Leveke Brakebusch. Kennt das wer?


    Da sieht man mal wie diffus und unterschiedlich die ganzen Beschwerden sind. Bei mir war es zuerst hauptsächlich


    das Verdauungssystem, und später der ganze Körper der Beschwerden machte. Habe damals auch im Forum


    Magen und Darm gepostet. Das werde ich nun wieder aufgreifen und vielleicht hilfts manchen weiter die sich schon


    lange mit Übelkeit und Co rumquälen.


    P.S. Pfefferminzlikör. Aus welcher Ecke der Mondrückseite kommst du denn genau? ;-)

    Zitat

    bei mir waren es 15ml Gesamtvolumen, was schon als grenzwertig klein bezeichnet wurde.

    klein?


    ich hab 7ml, und es heißt ja BIS 18ml.

    @ magen-darm

    jup Verstopfung kommt bei mir auch gleich auf Platz 2, nach Ohrenrauschen.


    Der reizmagen ist komplett verschwunden.

    @ Buch

    Das wird hier öfters empfohlen. Mich hat ehrlich gesagt die Amazon Rezension abgeschreckt – ich brauch das Elend nicht auch noch lesen – ich hab es selbst ]:D

    Ja genau, in 3 Monaten soll ich wieder zum HA, der dann die Blutwerte checkt. In 6 bis 9 Monaten soll ich wieder zum NUK, der dann Szinti und Sono macht. Dort war ich: www.rnz-weiden.de


    Das Volumen der Schildrüse hab ich vergessen hinzuschreiben: 20ml


    Wie siehts eigentlich aus mit Selen? Nehmt ihr das? Wenn ja, wieviel und wann?


    Fragen über Fragen... ":/

    @ Pfefferminzlikör

    15ml ist bei einer Frau doch normal groß ? *Kopfschüttel*

    @ Buch von Leveke Brakebusch

    Okay, ich hab es auch zuhause und finde es nicht schlecht, aber mal ehrlich, wenn man ein Argument sucht, dass der Arzt einen supprimierten TSH-Wert akzeptiert oder bei Hashimoto schon bei einem TSH unter 2 Thyroxin verordnet, da findet man (=ich) keine Argumente.

    @ Schrantsz

    In 3 Monaten Blutkontrolle, in 6-9 Monaten Sono ok.


    Aber eine Szintigrafie ist nur dann nötig, wenn bis dahin irgendein Knoten dazugekommen sein sollte, um zu sehen ob der heiß oder kalt ist.


    Manche Nuklearmediziner machen auf jeden Fall eine Szinti. Ich denke mir dann, es bringt halt etwas Geld ]:D

    Ich find das Buch eigentlich auch ganz okay, prima Nachschlagewerk :)z

    Zitat

    15ml ist bei einer Frau doch normal groß ? *Kopfschüttel*

    Kein Schimmer, was da los war. Wahrscheinlich, damits zu "angedeutet knotig, inhomogen und echoarm passt". Madame hat ja keine nachweisbaren Antikörper (mehr?).

    @ Schrantsz

    Mare Moscoviense :-p


    Ich habe eine Zeitlang Selen genommen, in der Hoffnung, die Schübe etwas reduzieren zu können. Ich habe ja keine Umwandlungsstörung. Das mit den weniger Schüben hat nicht so gut geklappt, ich nehm keins mehr. Aber geschadet hats, wenn überhaupt, nur dem Geldbeutel ;-)

    Ich glaub ich probiere Selen einfach mal aus. Der Hausarzt hats mir angeraten. Hoffentlich dauert es nicht zuuuuuu lange bis meine Beschwerden verschwinden. {:(


    Mare Moscoviense!? :-o Is aber ne ziemlich verrufene Gegend ]:D

    Rechts und links ein Laserschwert und ein paar Plasmagranaten in der Tasche. Absolut kein Problem 8-)

    Zitat

    Ich glaub ich probiere Selen einfach mal aus. Der Hausarzt hats mir angeraten. Hoffentlich dauert es nicht zuuuuuu lange bis meine Beschwerden verschwinden.

    Nicht schlecht vom Hausarzt – wenn zusätzlich zum Thyroxin ;-D

    Zitat

    Rechts und links ein Laserschwert und ein paar Plasmagranaten in der Tasche. Absolut kein Problem

    Achso, manchmal ziehe ich mir auch meine Nachtigallenrüstung an. Dann natürlich mit Ebenerzwaffen :=o


    Mein Doppellaserschwert habe ich leider im OuterRim verbummelt :°(

    Zitat

    Kein Schimmer, was da los war. Wahrscheinlich, damits zu "angedeutet knotig, inhomogen und echoarm passt". Madame hat ja keine nachweisbaren Antikörper (mehr?).

    ich hab keine AK, aber ne SD von 3 und 4 ml, echoarm mit mehreren Knoten und "kleinzystenartigen Umbauungen?"


    aber hauptsache die Schildi ist damit normgroß.


    Ein Befund war klasse: ... bei normgroßer (eher kleinerer) Schilddrüse .....


    na wie jetzt?! normgroß oder klein?