• Ab welchem Alter sollte eine Frau Ihr Haar kurz tragen?

    Hallo Ihr Lieben, als ich in dem Faden "lange Haare bei Männer unsexy" http://www.med1.de/Forum/Schoenheit.Wohlfuehlen/436677/ gelesen habe, ist mir die Idee zu diesem Thread gekommen. Und zwar basierend auf folgendem Erlebnis: Ich (36) trage mein Haare etwas kürzer als hüftlang. Sie sind kräftig und gesund, ohne nennenswerten Grauanteil, gepflegt…
  • 210 Antworten

    Shadyslady


    Warum schneiden mit 30 alle die Haare ab!?


    Der Trend kam ursprünglich aus Hollywood und allen voran ging Sharon Stone und Halle Berry. Meine Beobachtung ist allerdings, dass die Damen, die meinen, sie sähen mit kurzen Haaren jünger und frischer aus, um einiges älter sind, als 30 Jahre...

    Vielleicht werden die auch von der Friseurinnung gesponsert, damit mal wieder frischer Wind ins Geschäft weht. Mit Langhaarfrisuren ist nicht so ein großes Geschäft zu machen. ;-D

    Finde es Quatsch Haare abzuschneiden, nur weil es dem Alter entsprechen soll...


    Den meisten steht es auch nichtmal. Siehe Rihanna. Kaum ist es Mode, kurze Haare zu haben schneidet die ihre ab...und sieht einfach nur kacke aus! Und ALT!


    Ich bin der Meinung, dass kurze Haare älter machen. Habe viele Freundinnen so um die 20 die jetzt aussehen wie die Hausfrauen mit 5 Kindern. Einfach nur schlimm... Tut mir leid.


    (Am grässlichsten fand ich noch bei Germanys next Topmodel Gina-Lisa oder wie die hieß. Wieso haben die der die Haare abgeschnitten??? Sah echt mehr als schlecht aus)


    Andererseits gibt es auch Frauen, denen es steht. Aber die haben sich die Haare bestimmt net abschneiden lassen, weil sie jetzt in dem Alter dazu waren.


    Wenn Haare gepflegt und nicht grau oder weiß sind, dann ist es völlig okay, wenn die länger sind =)


    Bin sowieso ein Langhaarfan ^^

    Zitat

    wie die Hausfrauen mit 5 Kindern.

    Das war aber jetzt nicht nett - auch da soll es erhebliche Unterschiede geben. Ich hab schon Schlampen von 20 gesehen, die ihre vergurkte Figur der Geburt ihres einzigen Kindes in die Schuhe geschoben haben und mit einer durchgeschlagenen Dauerwelle durch die Gegend schleichen ;-)

    Zitat

    Wenn Haare gepflegt und nicht grau oder weiß sind, dann ist es völlig okay, wenn die länger sind =)

    Na, da ist ja man gut, dass du das nicht zu entscheiden hast -


    Ich bin auch ein Langhaarfan und so tolerant, dass ich lange Haare auch gepflegten weißen oder grauen Haaren zustehe;-), selbst, wenn sie auf Köpfen von Hausfrauen mit 5 Kindern wachsen *:).

    Hausfrauen mit 5 Kindern war so gemeint, dass sie verlebt aussehen. Und das mit 20.


    Finde kurze Haare bei jungen Frauen einfach schlichtweg hässlich.


    Ob das einer macht oder nicht, ist jedem das seine. Meine Meinung ist ja keine allgemeingültige ;-)

    Hallo erstmal und noch nachträglich ein gutes neues Jahr*:)..

    Zitat

    Hausfrauen mit 5 Kindern.

    Ich hab nur 3 Kids...;-)

    Zu den Zöpfen:

    Die Rede war schon von 2 geflochtenen Zöpfen links und rechts.


    Ich finde es im Schwimmbad sehr praktisch. Die Haare verknoten im geflochtenen Zustand einfach nicht so schnell und lassen sich hinterher besser kämmen.


    Zur Abendgarderobe würde ich allerdings auch keine Zöpfe tragen.


    (Obwohl mein Mann total drauf stehtx:))

    helpme91

    Zitat

    Ich (als Friseurazubi) würd mich weigern, die dir abzuschneiden :)z

    Sagt meine Friseurin auch.


    Wenn ich mir die Spitzen schneiden lasse (ca. alle 8 Wochen), nimmt sie wirklich nur das allernötigste ab.


    Als ich mir vor einer Weile einen Pony schneiden lassen wollte, hat sie mir diesen mit Engelszugen wieder ausgeredet.

    Ich finde

    lange Haare übrigens auch praktischer als kurze Haare, ich muss sie nur alle 2 Tage waschen...

    Ich finde deine Haare sehr schön und passend für dich! Wäre jammer schade, wenn du sie abschneiden lassen würdest!!


    Soweit ein Mann das beurteilen kann/darf! ;-)

    Um Gottes Willen, lass dir bitte nicht dein schönes Haar schneiden, die jetzige Frisur sieht einfach nur klasse aus!!!


    Ich werde demnächst 28 und bekomme auch ständig zu hören, ich solle mir doch einen "frechen" Kurzhaarschnitt oder - noch schlimmer - einen Bob schneiden lassen (am besten noch mit Pony, würg). Vorallem meine Mutter reitet ständig auf diesem Thema herum. Ich sehe es einfach nicht ein, dass ab einem bestimmten Alter erwartet wird, die Haarlänge zu kürzen. Ich meine, ich renne ja auch nicht ständig mit offenen, wirren Haaren durch die Gegend, sondern habe meistens einen Dutt oder einen schönen Flechtzopf. Offen wäre auch zu unpraktisch, die Haare gehen bei mir bis Mitte Po. Hochsteck- oder Flechtfrisuren sind mit kurzem Haar nur schwer möglich und mit den berühmten "Muttchen-Frisuren" sieht man ja nun wirklich immer gleich aus.


    Hör einfach nicht auf die Dame, ich glaube eher, der Spruch kommt vom puren Neid. Wenn du total zottelige splissige Fransen hättest oder sehr dünnes Haar, würde ich vielleicht auch zu einem Schnitt raten, aber so wie sie aussehen, sind sie doch spitze!


    Also ich werde in zwei Jahren ganz bestimmt nicht zum dauergewellten Einheits-Pudel mutieren, dafür ist man ja sogar mit 50 noch zu jung. Diese typischen "Hausfrau-Frisuren" machen einfach nur alt und hausbacken, klingt fies, ist aber so. ]:D


    Gruß,

    Die Haare würd ich auf jeden Fall NICHT schneiden.


    1. Sieht gut aus


    2. Du hast Dich bisher damit wohlgefühlt.


    Ich bin schon über 30 und meine Haare sind so lang, wie die von Schlummerkissen.


    Das bleiben sie auch, bis es mich nervt.


    Wenn man nur auf andere Leute hören würde...


    Ab 30 soll man ja auch schaun, was man anzieht. Altersgerecht halt.


    Und das Benehmen! Das muss dann auch noch passen.


    Aufstand! ]:D

    Ich bin fast 42 und habe nun auch sichtbare weiße Stränchen drin. Mir gefallen die - meine Haare waren schon immer mehrfarbig. :)z


    Letzte Woche war ich beim Friseur, weil mich meine lange Mähne nur noch nervte. Gemeinsam mit meinem Mann hat mich die Friseurin überredet, nur etwa 15 cm abzuschneiden. Jetzt sind sie etwas kürzer als auf deinem Foto, b52, und gefallen mir wieder supergut. :)^


    Zum Thema Mütter: Meine Schwiegermutter kann es nicht leiden, wenn ich die Haare offen trage. %-| Und sie meint auch: "Eine graue Mähne sieht nun wirklich nicht gut aus." :=o

    huhu, *:)


    ich muss hier auch mal meinen senf zugeben, habe aber nicht alle beiträge durchgelesen.


    nun, ich werde bald 50 und trage meine haare auch lang. habe eigentlich immer lange haare gehabt, irgendwann dann mit mitte 30 hatte ich mal die nase voll davon und ließ sie mir kurz schneiden (ich wollte mal was anderes, aber nicht aus dem grund, das ich mich zu alt gefühlt hab) - jetzt trage ich sie wieder lang und lasse noch wachsen.


    ich hab mir dein foto angeschaut, ich finde dich sehr hübsch und finde das du deine langen braunen haare seeeeeeeeeehr gut tragen kannst.


    allerdings - aber ich finde, das sollte eh jeder selbst entscheiden, würde ich auch keine zöpfe wie gretchen geflochten, als rechts und links, mehr tragen.


    meine meinung dazu, das speziell diese frisur wirklich nur was für ganz junge frauen ist. sie erinnert mich an die flower-power-zeit aus den 70igern.


    wenn ich im schwimmbad bin - und das mache nicht nur ich sondern meine langhaarigen freundinnen auch so - knüddeln wir uns die haare hinten immer zusammen und machen ne spange rein, sodaß oben noch so ein "sträusschen" locker über die spange fallen kann. haste bestimmt schon mal gesehen. oder wir machen uns einen französischen zopf, also nach hinten geflochten.


    ich finde das doch "altersgerechter" und auf jeden fall auch flott und nicht altbacken oder so.


    ob die haare kürzer werden sollten mit einem bestimmten alter - ich finde, es kommt auf die frau an und auf die haare.


    meine kollegin ist 52, hat supertolle braune lange haare, trägt sie stets offen, ich könnte sie mir überhaupt nicht mit kurzen haaren vorstellen.


    wenn haare aber durch hormonumstellungen etc pp schütter werden, das kommt bei frauen ja auch vor oder zipselig werden, ich finde, dann sollte man sich eine passende frisur verpassen lassen, was aber immer noch nicht heissen muss, das man dann wie ein junge die haare so kurz tragen muss.


    gerade wir frauen können doch mit unseren haare jonglieren, gerade die haare der frau sind doch als schmuckstück zu betrachten und mit ein bisschen phantasie können wir uns doch die passenden frisuren zaubern oder nicht?!

    Da muss ich dir Recht geben, lange hellgraue oder weiße Mähnen sehen richtig toll aus. Hoffentlich werden meine Haare im Alter auch weiß und nicht so schmutzig-grau.

    Zitat

    Hoffentlich werden meine Haare im Alter auch weiß und nicht so schmutzig-grau.

    Da habe ich wahrscheinlich Glück, meine beiden Omas hatten schneeweißes Haar, die eine kurz, die andere bis zum Steißbein.


    Wenn die "Langhaarige" von meiner Tante gekämmt wurde und ich ihr Haar offen sah, fand ich es als Kind wunderschön. Es sah irgendwie mystisch aus, wie eine Zauberin im Märchen...


    Meine Tochter liebt es übrigens mich zu frisieren und meine Söhne kraulen bei Schmusen immer in meinen Haaren.