Ich möchte halt nicht totaaal öffentlich im Internet sein, schicke bei Nachfrage aber gerne per PN ;-) .


    Wie auch immer... das Projekt zielt jetzt wirklich auf die "Beinarbeit" hin a.k.a Haltung und ich muss noch gute Ober"unter"Bekleidung finden. Aber da ich nächsten Freitag in Berlin bin werde ich mich da mal umsehen :)z .


    Vielleicht gibt es da auch Kreppwolle und dann kann ich mal vergleichen, was besser aussieht :)z .

    Sooo Leeeeuteeee.... ;-D


    Was machen Männer eigentlich mit ihren Händen?


    Das stellt für mich gerade so das größte Problem dar...


    Beine kriege ich mit etwas Übung hin, Arme dazu schwingen lassen, okay, aber die HÄNDE?!


    Ich als Frau stecke sie immer in die Taschen oder spiele so mit ihnen rum, also mache mal ne Faust und "spiele Klavier" beim Laufen.


    Ich glaube, die Hände verraten mich gerade am ehesten :-/ .

    Liebes Tagebuch *ächem*


    Ich war heute auch wieder einkaufen, diesmal allerdings Lebensmittel, und war "verkleidet".


    Vom Gefühl und den Blicken her würde ich schätzen, dass mich 40 % der Passanten für männlich, 60 % für weiblich gehalten haben.


    Als ich gestern unterwegs war, hat mich ein alter Mann mit ganz großen Augen angesehen – ich glaube, er war sich unschlüssig ;-D .


    Wegen heute:


    Ich muss dazu sagen, dass ich ohne Bartschatten unterwegs war und auch die Haltung noch verbesserungswürdig ist – ich denke, wenn das geklärt ist, kriege ich die Verwandlung gut hin ;-) !


    Interessant war auch, dass die, die mich wohl eher für weiblich hielten, oft ältere Männer waren. Hm.


    Ich wünsche einen schönen Montag-Abend *:) !

    Zitat

    Beine kriege ich mit etwas Übung hin, Arme dazu schwingen lassen, okay, aber die HÄNDE?!


    Ich als Frau stecke sie immer in die Taschen oder spiele so mit ihnen rum, also mache mal ne Faust und "spiele Klavier" beim Laufen.


    Ich glaube, die Hände verraten mich gerade am ehesten :-/ .

    Die würde ich einfach locker baumeln lassen. Oder du ballst sie zu Fäusten wie manche Südländermachos, verkeilst deine Hüfte, machst Schultern und Arme steif und schreitest dann ein bisschen breitbeinig und männlich-aggressiv durch die Gegend ;-D

    Zitat

    Die würde ich einfach locker baumeln lassen. Oder du ballst sie zu Fäusten wie manche Südländermachos, verkeilst deine Hüfte, machst Schultern und Arme steif und schreitest dann ein bisschen breitbeinig und männlich-aggressiv durch die Gegend ;-D

    ;-D


    Echt? Machen das manche so mit den Händen? Ich muss da mal mehr drauf achten :-D .


    Die Hüfte sollte schon steif bleiben, da fällt mir auch auf.


    Schultern und Arme, da habe ich das Gefühl, ich sollte sie mit etwas Schwung mitwippen lassen, dabei die Arme etwas anwinkeln und abstehen lassen.


    Aber vielleicht versuche ich es auch mal mit Steifheit.


    Da hapert es auf jeden Fall noch am meisten :-/ .


    Beinarbeit kriege ich langsam hin – und habe festgestellt, dass weniger definitiv mehr ist :)z .


    Breitbeinigkeit wird durch meine neuen Einlagen unterstützt.

    Ich habe da jetzt leider kein Video zur Hand.


    Aber du kennst doch sicher auch diese "Ey was los, lan?" Prollltypen. Bei denen gibts manchmal so ein ziemlich übertriebenes Bewegungsmuster. Sie plustern sich auf und laufen dann als hätten sie Rasierklingen unter den Achseln und wären 2 Meter breit.


    Du kannst es ja etwas abschwächen, aber "typisch" männlich ist halt so ein wenig weiches, nicht in den Hüften wiegendes Bewegungsmuster.


    Und nicht zuviel Arm/Handbewegungen, es sei denn, du gestikulierst aus irgendeinem Grund.

    Cooles Projekt! Da bekomme ich Lust es auch zu versuchen.


    Was mir zu deiner Verwandlung so einfällt:


    - Ich habe gemerkt, dass meine Beine weniger x-beinig sind, wenn ich das Becken nach hinten kippe. Mein Hohlkreuz wird also schwächer und das wirkt sich auf die ganzen Beine aus. Zudem haben Männer generell weniger ein Hohlkreuz als Frauen. Darauf kannst du dich auch beim Stehen achten. Ich kippe dabei extrem ins Hohlkreuz und strecke meine Beine durch, falls du das auch machst kannst du darauf achten den Rücken gerade zu halten und leicht in die Knie zu gehen.


    - Dein Gesicht kannst du etwas kantiger malen wenn du den Kieferknochen entlang etwas dunklere Farbe aufträgst.


    - Eine Nase kann man schmaler wirken lassen, indem man helle Farbe auf den Nasenrücken und dunkle Farbe auf die Seiten aufträgt. Ich nehme an, dass das umgekehrte auch der Fall ist.


    - Bart würde ich nicht anmalen, es gibt ja auch Männer die keinen Bartschatten haben. Besonders bei einem sonst eher femininen Typ ist es nicht selten, dass sie in deinem Alter noch keinen richtigen Bartwuchs haben, da sähe ein Bart eher künstlich aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein aufgeklebter Bart natürlich aussieht, da die Wuchsrichtung der Haare wohl nur schwer imitiert werden kann. Ich denke den besten Effekt erzeugst du, wenn du dir die Oberlippenhäärchen dunkel tönst. Das ist aber für ein lang andauerndes Experiment. ;-D Ansonsten könntest du vielleicht die Oberlippenhäärchen sorgfältig mit brauner Wimperntusche tuschen? Vielleicht mit Brauenpuder oder Lidschatten bestäuben? Ich denke das gibt einen guten Effekt des Barts eines pubertierenden Jungen.


    Generell denke ich, dass du mit der Verkleidung als etwas jüngerer Junge wohl unauffälliger bist als wenn du versuchst dich als erwachsener Mann zu kleiden. Es sollte locker möglich sein, so auszusehen:

    Zitat

    http://cdn4.lbstatic.nu/files/looks/medium/551946_apr3.jpg?1367059259 Junge um 16

    Die Frisur könnte ich mir auch gut vorstellen, gegebenenfalls auch etwas länger. Mit einem weiten Pulli und etwas weiterer Hose ist dann deine Figur gut kaschiert. Als Teenager fällt deine hohe Stimme auch nicht auf, die ist dann ja sowieso noch nicht so tief. Zudem wirken Teenager sowieso androgyner.


    Ich bin wahnsinnig neugierig wie dein erster Jack-Sparrow-Versuch hier ausgesehen hat und bitte ganz lieb um eine PN.


    Ich werde auch einen Versuch starten mir mit Wimperntusche einen Oberlippenbart zu machen und werde berichten.

    Zitat

    Cooles Projekt! Da bekomme ich Lust es auch zu versuchen.

    Danke :)z !


    Und klar!


    Umso mehr mitmachen, umso toller :)z .


    Passt ja auch gerade zu unserer "Diskussion" ;-) .

    Zitat

    – Ich habe gemerkt, dass meine Beine weniger x-beinig sind, wenn ich das Becken nach hinten kippe. Mein Hohlkreuz wird also schwächer und das wirkt sich auf die ganzen Beine aus. Zudem haben Männer generell weniger ein Hohlkreuz als Frauen. Darauf kannst du dich auch beim Stehen achten. Ich kippe dabei extrem ins Hohlkreuz und strecke meine Beine durch, falls du das auch machst kannst du darauf achten den Rücken gerade zu halten und leicht in die Knie zu gehen.

    Das ist nett, das ist mir nämlich auch in den letzten Tagen aufgefallen :)z .


    Ich bin jetzt zwar nicht sicher, was Ursache und was Wirkung ist, aber das funktioniert auf jeden Fall :)z .


    Ich hab das mal in nem Buch über Ausstrahlung gelesen, dass man die Beine stark durchdrücken soll und dann plötzlich locker lassen und leicht in die Knie gehen – schon wird das Holhkreuz ausgeglichen – ohne, dass man überhaupt daran denken muss.

    Zitat

    – Dein Gesicht kannst du etwas kantiger malen wenn du den Kieferknochen entlang etwas dunklere Farbe aufträgst.

    Das hab ich schon versucht, betont bei mir aber eher die Schmalheit des Unterkiefersknochens.

    Zitat

    – Eine Nase kann man schmaler wirken lassen, indem man helle Farbe auf den Nasenrücken und dunkle Farbe auf die Seiten aufträgt. Ich nehme an, dass das umgekehrte auch der Fall ist.

    Ja, bestimmt!


    Ich werde es aber erstmal so lassen, meine Nase ist jetzt nicht groß, aber auch nicht stupsig ;-) .

    Zitat

    – Bart würde ich nicht anmalen, es gibt ja auch Männer die keinen Bartschatten haben. Besonders bei einem sonst eher femininen Typ ist es nicht selten, dass sie in deinem Alter noch keinen richtigen Bartwuchs haben, da sähe ein Bart eher künstlich aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein aufgeklebter Bart natürlich aussieht, da die Wuchsrichtung der Haare wohl nur schwer imitiert werden kann. Ich denke den besten Effekt erzeugst du, wenn du dir die Oberlippenhäärchen dunkel tönst. Das ist aber für ein lang andauerndes Experiment. ;-D Ansonsten könntest du vielleicht die Oberlippenhäärchen sorgfältig mit brauner Wimperntusche tuschen? Vielleicht mit Brauenpuder oder Lidschatten bestäuben? Ich denke das gibt einen guten Effekt des Barts eines pubertierenden Jungen.

    Das ist auch nett :-D !


    Ich hab mir gestern erst Wimpernfarbe gekauft für genau diesen Zweck ;-D !


    Aber ich probiere es erstmal mit Wimperntusche (Gute Idee!), bevor ich aufs Ganze gehe ;-) .


    Wie du sehen wirst, wirke ich nicht wie ein Pubi, finde ich. Also bestimmt auch nicht, wie 30, aber halt auch nicht wie 15. 20 vielleicht. Zumindest empfinde ich mich so ;-D .

    Zitat

    Generell denke ich, dass du mit der Verkleidung als etwas jüngerer Junge wohl unauffälliger bist als wenn du versuchst dich als erwachsener Mann zu kleiden. Es sollte locker möglich sein, so auszusehen:


    http://cdn4.lbstatic.nu/files/…51946_apr3.jpg?1367059259 Junge um 16


    Die Frisur könnte ich mir auch gut vorstellen, gegebenenfalls auch etwas länger. Mit einem weiten Pulli und etwas weiterer Hose ist dann deine Figur gut kaschiert. Als Teenager fällt deine hohe Stimme auch nicht auf, die ist dann ja sowieso noch nicht so tief. Zudem wirken Teenager sowieso androgyner.

    Hose und Pulli habe ich schon :)z . Und Schuhe :-D x:) .

    Zitat

    Ich bin wahnsinnig neugierig wie dein erster Jack-Sparrow-Versuch hier ausgesehen hat und bitte ganz lieb um eine PN.

    Hast ne PN ;-) .

    Zitat

    Ich werde auch einen Versuch starten mir mit Wimperntusche einen Oberlippenbart zu machen und werde berichten.

    Supergerne :)^ !


    Mach das :)z .

    Mit Basecap und Sonnenbrille sieht schon alles ein bisschen cooler und männlicher aus ;-D Aber man sieht irgendwie trotzdem das ich eine Frau bin. Die Schultern sind auch nicht breit genug. Klar gibt es auch ganz dünne Männer, aber die haben dann auch sehr schmale Hüften und keine Taille. Dafür fällt mir bis jetzt keine Lösung ein ":/

    Es gibt übrigens zwei berühmte Soldatinnen, die in der preußischen Armee verkleidet als Männer gekämpft haben:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Friederike_Kr%C3%BCger


    http://de.wikipedia.org/wiki/Eleonore_Prochaska

    Zitat

    Mit Basecap und Sonnenbrille sieht schon alles ein bisschen cooler und männlicher aus ;-D

    Haste erstanden?

    Zitat

    Aber man sieht irgendwie trotzdem das ich eine Frau bin. Die Schultern sind auch nicht breit genug. Klar gibt es auch ganz dünne Männer, aber die haben dann auch sehr schmale Hüften und keine Taille. Dafür fällt mir bis jetzt keine Lösung ein ":/

    Hm... mein neuer Pullover hat abgenähte Schultern, wodurch diese breiter und präsenter wirken.


    Guck doch mal in der Männerabteilung, vielleicht bringt das schon was :)z .