• 4 Antworten

    Ja, z.B. kannst du sie mit Narbengel behandeln. Das gibt es in Apotheken oder auch online. Gibt da verschiedene Sorten. Musst du mal schauen, was in deinem Fall am Besten funktioniert.


    Sonst gibt es auch noch - zumindest für das Gesicht - beim Hautarzt Makro- und Mikrodermabrasion. Da wird mit einem Gerät die oberste Hautschicht in mehreren Sitzungen abgeschliffen, bis die Narben (fast) weg sind. Ob das bei den Beinen geht, weiß ich nicht, da müsstest du dich auch mal informieren.


    Gibt sicher noch mehr Methoden, da bin ich jetzt aber auch überfragt.


    Hoffe, ich konnte helfen.


    LG

    Ich glaube nicht, dass man bei alten Narben noch was mit Salben ausrichten kann... ":/


    Sind die denn nicht gut verheilt? Wulstig oder so? Dann wäre der Hautarzt sicher der richtige Ansprechpartner. Wenn die Narben glatt und normal verheilt sind, wirst Du damit sicher eher leben müssen...

    Gerne @:) ! Viel Erfolg :)* !

    Zitat

    Ich glaube nicht, dass man bei alten Narben noch was mit Salben ausrichten kann... ":/

    Also bei mir sind/waren es zwar Aknenarben, es hat aber gut funktioniert. Es ist viel besser geworden. Bei alten Narben muss man halt öfter schmieren und gut und lange einmassieren. Zum Thema Hautarzt fällt mir gerade ein: Kurzzeitig hatte ich auch mal BPO, als es bei mir akut ganz schlimm war. Das hat die Narben auch ein bisschen gebleicht. Bei den Beinen bringt das aber vermutlich nichts.