Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    also ich muß sagen, ich hatte mal als junges mädchen einen pickelstift und eine pickelcreme gekauft, von beides bekam ich erst recht pickel!


    dann wollte ich mir anfang 30 glaub ich, mir was gönnen, kaufte mir eine teure antifaltencreme und trug die einige tage auf, sah aber etwas älter aus, entweder war ich an den tagen jeweils verrückt oder keine ahnung, aufjedenfall war ich die pickelsachen damals und diese merkwürdige antifaltencreme weg.


    zur sonnenbank:


    als ich ca. 26 jahre alt war, wollte ich für sylvester braun sein am dekolltee und rücken, ging also innerhalb von 2 wochen ca. 4 mal nur! gesamt zur sonnenbank, ich hatte am ende linien am dekolltee, also keine falten, aber schon deutlich ein irgendwas wie linien, da hab ich mir geschworen: nur noch blass rumlaufen, hochgeschlossenes oder selbstbräuner.


    fürs gesicht nehme ich ja die getönte tagescreme (24 std. feuchtigkeit, mit lichtschutzfaktor und vitamin e) für nur 6 euro im monat.

    danke für die tipps.


    vllt kann ich mich ja an sonnenschutzcreme gewöhnen. ich habe großes misstrauen gegen cremes und medikamente. selbst bei einer tagescreme, die ich besorgt habe, fühlt sich die haut verstopft an. das kanns nicht sein. die haut muss atmen können.


    (ich weiss nicht, ob das physiologisch so ausgedrückt werden kann, ihr wisst was ich meine...)

    estrela


    die haut muß zwar atmen, aber wenn man zum strand geht hält man sich ja nur wenige stunden da auf und abends kann man das ganze ja mit reinigungsmilch ja entfernen im gesicht.


    also bei sonnencremes greife ich nicht zu niveaprodukten zurück, ist mir zu teuer, außerdem haben die glaube ich nicht was ich brauche.


    aufs gesicht, hals und dekolltee lasse ich nur diese superteuren sonnencremes ran von der apotheke oder drogerie ran, die total antiallergisch sind usw. usw., gegen sonnenallergie und alle sonstigen allergien oder wie das heißt.


    oder zumindest ohne konservierungsstoffe/emulgatoren/duftstoffe, halt für allergiker, speziell fürs gesicht, sonnenschutzfaktor 30, später 20, für 5 oder 10 euro die tube.


    zusätzlich sitze ich aber unterm sonnenschirm, und sollte sonne aufs gesicht fallen, kommt ein handtuch drüber.


    auf den restlichen körper trage ich die ganz billigen sachen auf, also eine große 400 ml flasche für 3 oder 4 euro, sonnenschutzfaktor 10 oder so.


    p.s. ich hab immer mich geärgert daß meine mutter sich 8 stunden am strand sich sonnte und sie von jahr zu jahr alterter wie sonstwas, auch ihr dekolltee sah nach jedem urlaub wo sie zurückkam um einige jahre älter aus, das hat mich total abgeschreckt.


    deshalb hab ich immer so übertrieben aufgepasst, ergebnis: dekolltee und hals wie eine 20 jährige, gesicht ca. 30 j.


    ein nachteil hat das ganze, ich kann im sommer kein gebräuntes dekolltee und schöne rot gebräunte gesichtsbäckchen vorzeigen (was ich superschön finde), aber man kann nicht alles im leben haben.


    lg sofi


    p.s.


    bei meiner tagescreme hast du garantiert kein verstopfungsgefühl, im gegenteil sie versorgt die haut mit 24 std. feuchtigkeit (neue rezeptur seit ca. 2 jahren oder so).


    da ich keine geld von der *****firma kriege, will ich keine werbung machen.


    ich sende dir den namen nochmal per pn.

    Zitat

    ich habe gelesen das es auch eine art gesichtsgymnastik gibt die falten verringern soll.

    Ismakogie, wird bei uns in der VHS angeboten, da sind einige Gesichtsübungen dabei, ich machs gelegentlich mit nach dem Motto "wird schon nicht schaden" ;-)


    in irgendeinem Yogabuch hab ich aber auch schon mal was gelesen.

    Alt auszusehen, ist irgendwann unvermeidlich, aber man altert doch sehr unterschiedlich, und genau darin zeigt sich auch, wie man gelebt hat.


    Eine gesunde Lebensweise kann schon einiges glätten und verhüten. Die größten Feinde der Haut sind tatsächlich das Rauchen und viel Alkohol bzw. Drogen, Mangel an Flüssigkeit und Vitaminen bzw. Mineralstoffen, und Mangel an Bewegung und Sauerstoff. Nicht zu unterschätzen ist eine positive Lebenseinstellung (die formt die Gesichtszüge deutlich mit).


    Das alles kann viel mehr für uns tun, als alle Kosmetik - da reicht eine einfache Niveacreme - und letztlich auch als OPs. (Schau Dir z. B. Wolfgang Joop an, und Du weißt, was bei noch so vielen "Alterskorrekturen" an Entstellung herauskommen kann. :(v )


    Niemand sollte im übrigen Heilsversprechen auf den Leim gehen, es gibt weder Wunderpillen und -getränken, noch mentale Methoden, die das Altern ausschalten könnten.

    Dann wäre genau der richtige Zeitpunkt für die TE, anderen mitzuteilen, was nun geholfen hat und was nicht. ;-D


    Aber um wenigstens ein bisschen was zum Thema zu schreiben - wenn der Faden schon mal da ist: Ich kenne Leute, die haben alles falsch gemacht, was man falsch machen kann und haben tolle Haut. Und Leute, die haben eine Wissenschaft draus gemacht, nicht altern zu wollen. Ergebnis eher mäßig.


    Alles dazwischen selbstverständlich auch. ;-) Daher bin ich sehr dafür, nicht zu vergessen, das Leben ein wenig zu genießen und nicht schon in jungen Jahren voller Sorge ans Alter zu denken. Ich kenne sehr hübsche faltige Gesichter und ich hoffe, dass, wenn ich mal ganz alt bin, nicht nur noch Botox-Gesichter rumlaufen. Falten können Gesichter sehr interessant wirken lassen, erzählen Geschichten und sind im besten Fall Lachfalten! ;-)