mensch, jetzt hab ich doch gelesen, dass es bei den meisten gerade alverde ist, das seltsam riecht.


    Ich glaube, ihr meint ein anderes alverde als ich ;-D


    ... doch dass alverde-Cremes einen Film hinterlassen,


    stimmt.


    Ich benutze sie auch nur für dne Hals.


    Für mein Gesicht würde ich auch keine alverde-cremes nehmen. Da traue ich biligerer Kosmetik zu wenig, als das sie meinen hohen Ansprüchen gerecht werden könnte.


    Ich habe leztens mal die Alpenrose-Creme von alverde gekauft. Sie riecht super! Ich habe sie erst am Hals und dann im Gesicht getesetet.


    Am Hals Note 1+,


    im Gesicht Note 5-.

    Hatte gerade überlegt, genau diesen Faden aufzumachen, als ich merkte, dass jemand anders mir die Arbeit schon abgenommen hat ...vor 4 Jahren ]:D




    Mich interessiert, welche Marke / Produkte Ihr favorisiert und warum?


    Ich habe den Eindruck, dass Alverde-Fans oft sagen, sie finden die Marke einfach sympathischer und


    dm als Drogerie auch. Alverde (inkl. dm) ist auch für mich die sympathischere Marke. Aber.........die Produkte von Alterra haben mich im Vergleich zu den Alverde-Produkten mehr überzeugt.


    Früher habe ich fast alles von Alverde genutzt, mittlerweile sieht es so aus:


    Alverde


    Mascara - (False Lashes, riecht lecker, macht echt tolle Wimpern, ist aber sehr leicht wasserlöslich) und da haben sie das Produkt jetzt auch verschlimmbessert >:( >:( ) ??als ich im Zuge meiner Hochzeit mal wieder konventionellen, wasserfesten Mascara nutzen musste war ich erschrocken...oah, das Zeug stinkt so dermaßen??


    Wimpern-Coffein-Serum und Overnight Lash Booster (riecht beides so himmlisch, ist aber verzichtbar)


    Deo - Aloe Vera Perla, Roll-On (riecht lecker, wirkt zuverlässig und es hält und hält und hält)


    diverse Duschgels teste ich ab und an ganz gerne


    Shampoo - Ich liebte mal das Alverde Traube-Avocado-Shampoo, die ganze Serie. Haben sie vor ein paar Jahren auch verschlimmbessert und mit billigeren Inhaltsstoffen wieder auf den Markt geschmissen. Seitdem kaufe ich nur noch die Haarkur. Die hat noch ein klein wenig vom Glanz der alten Zeiten inne.


    Alterra


    Gesichtspflege (Waschcreme, Gesichtswasser), die Hamamelis-Lotusblüten-Serie für Mischhaut. Da bin ich nicht übermäßig begeistert, aber zufrieden. Alverde Heilerde wäre auch eine fast gleichwertig Alternative.


    Beauty Balm hell - der ist echt super. Deckt ab, ganz leichtes Hautgefühl und mattiert.


    War für mich die Neuentdeckung des Jahres ;-D


    Vor dieser Entdeckung habe ich lange das Alterra Silk Skin Make-up benutzt. Damit war ich auch ziemlich zufrieden, aber das Zeug ist echt schwer rückstandlos wieder von der Haut zu bekommen und es hat keine so schön leichte Konsistenz wie der Beauty Balm. Außerdem wartet letzterer auch noch mit UV-Schutz auf.


    Gesichtspuder - riecht lecker, mattiert, gibt's in ner ziemlich hellen Nuance, zufrieden


    Shampoo - Volumen-Shampoo ist supertoll, die anderen Serien teste ich nach und nach


    Duschgel - ich liebe die Sorte Frangipani-Holunderblüte. Weitere habe ich noch nicht getestet.


    Bei diesen Produkten haben die Alterra-Sachen also nach und nach die Alverde-Produkte bei mir abgelöst, weil ich sie einfach besser fand.

    Wahrscheinlich kommen die Sachen eh vom selben Hersteller, der ansonsten unter eigenem Namen seine eigenen Produkte selber verkauft ...


    Da ändert man dann einfach mal den Duft etwas ab und gut is...


    So wie die Ostmarke Florena von Nivea verwurstet wird....

    Zitat

    So wie die Ostmarke Florena von Nivea verwurstet wird....

    Ah, deshalb hasse ich beide Marken so ]:D


    Klar, das stand ja hier schon im Faden, dass derselbe Hersteller dahinter steckt, aber ich denke definitiv nicht, dass es dieselben Produkte sind. Zum Teil sind die Inhaltsstoffe zB auch völlig unterschiedlich. Ich habe das eine Zeit lang wirklich intensiv verglichen.

    Ich habe früher auch immer gerne Alverde benutzt aber seitdem ich ein Bericht über den Anbau von billigem Plamöl gesehen habe und deren Umweltzerstörung kaufe ich es nicht mehr.


    Ich bin mal durch die Drogerie gelaufen und habe mir die Inhaltsstoffe angeschaut. Auf den günstigen Alverde Produkten war eigentlich immer Soja oder auch Palmöl, wobei letzteres wirklich seltener geworden ist.(zumindest bei den Cremes)


    Ganz ehrlich: ich kaufe Naturkosmetik, ich möchte nicht, dass deshalb massenhaft Urwälder abgeholzt werden. Natürlich ist es immernoch besser Alverde zu kaufen als irgend ein anderes Standart Marken Produkt weil da ist meistens noch mehr Palmöl enthalten.


    Ich kaufe jetzt meistens Lavera - das ist relativ günstig und gut.


    Und wegen den selben Herstellern:


    das hat absolut nichts zu sagen. Nur weil es der selbe Hersteller ist heißt es nicht, dass die Produkte identisch sind. Das ist auch der gleiche Irrtum wie bei den Eigenmarken von Aldi/Lidl oder anderen Supermärkten. Ich selbst durfte mal ein Praktikum bei einem großen Hersteller für Lebensmittel machen. Die teureren Produkte hatten andere Zutaten als die günstigen. Das war ganz klar.


    Die Zeiten, bei denen die Hersteller die gleiche Qualität produzierten sind vorbei seitdem ein großer Teil des Umsatzes durch diese günstigen Produkte gemacht werden. Damals hat man noch Restbestände verkauft - heute wird extra günstiger produziert. Sonst könnten die Unternehmen das gar nicht durchziehen.