Zitat

    Ich kann einfach nicht verstehen wie einen die Kleidung anderer Leute derartig stören kann Wenn jemand ungepflegt ist, sicher. Aber Kleidung die meiner Meinung unglaublich schlecht sitzt oder unpassend ist.... meine Güte, die würde Ich nicht wirklich soweit bemerken das ich daran noch einen Gedanken verschwenden würde ob jetzt die übergewichtige Nachbarin besser keine Leggings tragen sollte. Das ist für mich einfach unwichtig.

    Das kann ich zu 100% unterschreiben :)^ Und das, obwohl ich beruflich mit Klamotten zu tun habe! ;-D


    Klar nehme ich es wahr, und denke mir "das sieht nicht gut aus", genauso, wie ich mir bei anderen bemerke "das sieht toll aus!", aber mehr auch nicht. Ich würde nie so weit gehen, irgendeinem Kleidervorschriften machen zu wollen (auch nicht über den Weg der Konventionen), denn dazu ist mir meine eigene Freiheit viel zu wichtig.


    Im Gegenteil, oft denke ich mir "Geil, dass wir in einem Land leben, wo jemand so rumlaufen kann!".

    Bauchfrei geht nur klar, wenn es richtig heiß draußen ist, und der Bauch auch tageslichttauglich ist.


    ich bin sehr sportlich (muskulös, kommt vom eisen stemmen). daher sind für mich auch nur frauen mit sportlichen körpern in der auswahl. zu dünn ist aber auch ein ausschlusskriterium. ich mag keine faden-beinchen, und hab einen schönen po auch ganz gerne ;-)


    konkretes beispiel: 165cm große frau, recht viel mehr als 60kg sollte diese nicht auf die waage bringen, um in meinen raster zu fallen. toptrainierte mädels aufgrund einem mehr an muskelmasser dürfen selbstredend schwerer sein.


    dies ist nur MEINE persönliche ansicht.

    das nenne ich dann: athletisch, trainiert, sportlich. durch sportliche aktivität geht eben ohnehin ein mehr an gewicht durchaus klar, ist halt nur grade nicht der standard, wenn ich so durch die runde blicke.


    unter "kurvig" definieren sich leider doch oft schon ziemliche Wonneproppen ;-) aber ja, in Maßen und mit genetisch günstiger Fettverteilung kann das noch gut aussehen.

    Ich mag total "gern" bei schwangeren Frauen bauchfrei. Als ich das zum ersten Mal sah, traute ich meinen Augen nicht. Die Zeiten haben sich geändert, fürwahr!


    Lexi, Du bist noch sehr jung, gell? Ich schätze 12, 13 ... ;-)

    @ Waterfly:

    kurvig und gleichzeitig schlank schließt sich bei mir aus. Kurvig ist für mich mehr als nur große Brüste, falls du das meinst. Eher sowas wie "rundlich", nur eben netter formuliert. Kann aber sein, dass das nur meine eigene Interpretation ist.

    @ Rye:

    ja, das stimmt allerdings - schwanger und bauchfrei ist etwas ganz Anderes, da ist das auf jeden Fall schön!

    Es ist deine eigene Interpretation. ;-) Kurven kommen ja eher durch das Taille-Hüfte Verhältnis zustande, durch den Knochenbau von Brustkorb, Taille und Becken. Große Brüste sind da auch nicht erforderlich. Frauen mit einer Sanduhr- oder Birnenfigur sind kurvig, egal, ob sie dick oder dünn sind.


    Viele benutzen den Begriff eben als Euphemismus für jemanden, der einfach nur dick ist. ;-)