Ich bepinsel mich normalerweise auch jeden Tag wenn ich auf die Arbeit muss oder weggehe. Heute hab ich es irgendwie vergessen |-o Hab mich die ganze Zeit schon gewundert, was heute morgen anders gelaufen ist und mich irgendwie den ganzen Tag über "seltsam" gefühlt. Und gerade eben ist mir dann auf-/eingefallen, dass ich mich gar nicht geschminkt habe |-o ;-D Aber lieber ungeschminkt aus dem Haus, als vergessen die Zähne zu putzen ;-D Das wäre mir deutlich unangenehmer gewesen ;-D

    Da ich seit Juli nict mehr nur "im stillen Kämmerlein" sondern 24/7, also auch in der Arbeit, beim Einkaufen, Ausgehen usw. als Frau gekleidet bin, ist ein absolut perfektes Makeup für mich unverzichtbarer Bestandteil meiner weiblichen Persönlichkeit.


    Sicher gibt es Schöneres als morgens 1 1/2 Stunden früher aufzustehen, um das perfekte Makeup aufzulegen und zum Ausgehen am Abend evtl. nochmals eine Stunde vor dem Spiegel zu sitzen, aber andererseits gibt es nichts Peinlicheres als einen Transvestit, dem man den Mann schon von weitem ansieht.


    Bei Euch Bio-Frauen sehe ich das differenzierter: Jede von Euch sollte sich so schminken, dass sie sich damit identifizieren kann und so wohlfühlt. Das kann mit einer Tagescreme getan sein, à la Daniela Katzenberger und noch extremer oder eben überhaupt nicht.


    Was für mich gar nicht geht, sind Frauen (und Transvestiten), die sich munter drauf los schminken (möglichst noch knallfarben), aber sich zuvor nicht die Mühe gemacht haben, auch nur die grundsätzlichsten Schminktechniken zu erlernen.


    Zum Schluß noch ein persönliches Statement, für das man einen Mann hier evtl. als Macho angreifen und eine Frau evtl. als unemanzipiertes Dummchen abstempeln würde, aber mir als "nur Transvestit" sicherlich nachsieht:


    Höchsten Respekt habe ich vor den Frauen, die täglich mit einem aufwändigen Makeup herumlaufen, nicht weil sie sich darin unbedingt wohlfühlen, sondern es ihrem Partner zu Liebe machen, der sich das sehnlichst vom ihnen wünscht. Nachdem ich nun weiß, mit welchem Aufwand dies verbunden ist, kann ich mir kaum einen größeren Liebesbeweis vorstellen - und das Tag für Tag....

    Ich fühle mich auf jeden Fall wohler, wenn ich geschminkt bin. Ich würde nie ungeschminkt aus dem Haus gehen :|N Da gibt es nur wenige Ausnahmen. Zum Beispiel, wenn ich mal einen Tag zuhause verbringe ;-D

    Ich bin immer ungeschminkt und muss gestehen, dass ich mich gar nicht wirklich schminken kann. Einerseits habe ich die nötigen Produkte gar nicht und andererseits fühle ich mich dann immer etwas unwohl. Liegt wohl an der Gewohnheit. Ich schminke mich nur zu bestimmten Anlässen und trage dann auch nie Make-Up, sondern immer nur Wimperntusche und Lippenstift.

    Zitat

    Höchsten Respekt habe ich vor den Frauen, die täglich mit einem aufwändigen Makeup herumlaufen, nicht weil sie sich darin unbedingt wohlfühlen, sondern es ihrem Partner zu Liebe machen

    Ich glaube die Mehrheit der Männer bevorzugt ungeschminkte Frauen... oder eben sehr dezent.

    Zitat

    Warum muss der Unterschied zwischen geschminkt und ungeschminkt so groß sein

    weil der Unterschied nunmal riesig ist. allein wenn man nur Wimperntusche, einen Lidstrich und Puder trägt sieht man ganz anders aus als ungeschminkt.

    Selbstverständlich laufe ich ungeschminkt herum... %-|


    Und die Damen, die ohne Schminke nicht vor die Tür gehen, sind mir entsprechend suspekt. "Richtig" schminken, d.h. für mich mehr als Wimperntusche und leicht farbiger Labello, gibt es bei mir nur zum Ausgehen / zu besonderen Anlässen.


    Ansonsten sehe ich schon bei mir selbst einen Unterschied, wenn ich Wimperntusche trage und wenn nicht. Mit ist hübscher, sieht frischer und gesünder aus. Trotzdem ist das für mich lange kein Grund, "es" täglich zu tun. Zum Sport, zum Einkaufen, wenn ich den gesamten Tag über nur in der Bibliothek und einmal in der Mensa bin... dann muss das für mich persönlich nicht sein.