• An die Damen: Zeigt ihr euch ungeschminkt?

    Mich würde mal interessieren, ob es hier noch mehr Frauen gibt, die sie ungeschminkt unter Leute wagen. Ich bin 26, seit einigen Jahren in fester Partnerschaft und habe, denke ich, eine eher positive Sicht auf mein Aussehen. Seit der Pubertät plage ich mich mit unreiner Haut herum. Ich habe nur kurzzeitig versucht, diesen Makel mit Make-Up zu beheben.…
  • 112 Antworten

    Ich schminke mich sehr gerne und im Job (Büro) gehört es für mich auch einfach dazu das Frau neben der Kleidung auch ihre Vorzüge im Gesicht betont ohne dabei künstlich angemalt zu wirken.


    Es ist immer wieder schade zu lesen das viele das (angeblich) nicht machen, für mich ist das nicht reines schminken und Farbe ins Gesicht schmieren sondern auch für ein paar Minuten mit sich selbst zu befassen, sich ansehen, sich wahr nehmen und sich mal kurz um sich selbst zu kümmern.


    Aber jeder wie er meint.


    Mir macht es Freude mit mir selbst so umzugehen, aber auch genau so mal ungeschminkt rumzulaufen.


    Beides gehört zu mir dazu obwohl ich es bevorzuge geschminkt durch die Stadt zu wandern, auf dem Land bin ich zum größten Teil ungeschminkt unterwegs.

    Zur Arbeit oder zum Einkaufen gehe ich grundsätzlich nur geschminkt, aber sehr dezent und natürlich.


    Mein Mann und meine Familie und Freunde kennen mich "mit" und auch "ohne", auch unsere Nachbarn.


    Schminken dauert bei mir auch ca. 5 min. (Make up, Kajal, Wimperntusche, etwas Puder) Lippenstift habe ich noch nie besessen.

    @ :)

    @ MarieCurie

    Also mit ungeschminkten Augen sehe ich irgendwie müde aus. (Lidschatten allerdings nehme ich nicht)


    Kajal und Wimperntusche reicht.


    Und Makeup macht das Hautbild eben gleichmäßiger, der Puder mattiert das Ganze.


    Rouge benutze ich auch so gut wie nie, vielleicht 2x im Jahr, wenn eine Abendveranstaltung ansteht.


    Lippenstift hatte ich mal einen einzigen, den hatte ich mir zur Hochzeit gekauft. Danach gammelte er vor sich hin. (war aber auch ein sehr natürlicher Farbton) Rotgeschminkte Frauenlippen finde ich gruselig, außer es geht um ein Fotoshooting in der Werbebranche oder so ;-D

    Ich schmink mich jeden Tag, weil ich mich mit Make Up einfach wohler fühle und es für mich bei meinem Job im Büro ebenfalls dazu gehört. Ich zieh nicht jeden Tag das volle Programm (mit Lidschatten und Rouge usw) durch, aber meistens schon, weil ich mich einfach sehr gern schminke und ich mich ohne etwas Farbe im Gesicht eher blass und kränklich finde. Wenns mal ganz schnell gehen muss, dann reichen auch Wimperntusche und etwas Lipgloss, aber ohne die beiden Sachen geh ich ungern aus dem Haus, nicht mal zum Sport.


    Ich finds schade, dass es soviele Frauen gibt, die garnichts aus sich machen. Man muss sich ja nicht anmalen, aber ein wenig Puder und etwas Wimperntusche hat noch niemandem geschadet ;-D Meiner Meinung nach macht das alle Frauen noch hübscher @:)


    Ich hab jedoch kein Problem mich vor meinen Freunden, meiner Familie oder meinem Freund ungeschminkt zu zeigen. Auch wenn ich mal am Sonntag nen DVD holen geh oder brötchen oder was auch immer, dann geh ich auch komplett ungeschminkt, weil mir das wegen der paar Minuten die ich draußen bin dann auch zu blöd ist :)z

    Ich bin zu 98% absolut ungeschminkt. Weder Augen, Lippen noch auf die Haut wird irgendetwas gekleistert, obwohl ich alles hier habe. Als ich noch arbeiten ging, habe ich mich auch geschminkt.


    Das einzige, was ich mache, ist, Klarlack auf die Finger- und Fußnägel und hier und da ein wenig Farbe ins Haar. :)D

    Zitat

    Kajal und Wimperntusche reicht.

    Bei mir auch, ich sehe sonst krank aus - das betont auch so schön die Augen.


    Hat lange gedauert, bis ich angefangen habe mich zu schminken. Leider - wenn ich mir alte Fotos von mir anschaue, brr so blass und krank.


    Zeitfaktor ist auch kein Grund sich nicht zu schminken. Habe letztens die Zeit gestoppt. ~ 3 Minuten und ich war fertig

    Bin auch eigentlich fast immer ungeschminkt. Bis vor kurzem hat es mich auch überhaupt nicht interessiert, inzwischen schminke ich mich doch ganz gern zu besonderen Anlässen. Aber dann auch nur die Augen ein wenig und Lippenstift ...


    Mich jeden Tag für die Uni und meine Freunde zu schminken, wäre mir ehrlich gesagt zu blöd. Deshalb versuche ich auch zu vermeiden, dass ich mich an mein geschminktes Aussehen gewöhne - denn dann würde ich mich wahrscheinlich ungeschminkt auch unwohl fühlen und es jeden Tag machen. So gefalle ich mir aber auch noch ungeschminkt :-)

    Ich gehe nur ins Schwimmbad oder Bett ungeschminkt.


    Geschminkt bedeutet bei mir allerdings nur Kajal und Wimperntusche evtl. Lidschatten oder mal smokey eyes, das dauert max. 1-2 Minuten.


    Mein Freund mag mich auch ungeschminkt aber mir ist es lieber als so nackt im Gesicht zu sein hihi.


    Früher ging ich sogar geschminkt zum schwimmen... Also habe mich schon gebessert.

    Bei mir gibts Kajal und Wimperntusche, wenn ich ins Büro geh. Am Wochenende und in den Ferien bin ich total ungeschminkt. Make-up verträgt meine Haut eh nicht...

    Ich bepinsel mich normalerweise auch jeden Tag wenn ich auf die Arbeit muss oder weggehe. Heute hab ich es irgendwie vergessen |-o Hab mich die ganze Zeit schon gewundert, was heute morgen anders gelaufen ist und mich irgendwie den ganzen Tag über "seltsam" gefühlt. Und gerade eben ist mir dann auf-/eingefallen, dass ich mich gar nicht geschminkt habe |-o ;-D Aber lieber ungeschminkt aus dem Haus, als vergessen die Zähne zu putzen ;-D Das wäre mir deutlich unangenehmer gewesen ;-D

    Da ich seit Juli nict mehr nur "im stillen Kämmerlein" sondern 24/7, also auch in der Arbeit, beim Einkaufen, Ausgehen usw. als Frau gekleidet bin, ist ein absolut perfektes Makeup für mich unverzichtbarer Bestandteil meiner weiblichen Persönlichkeit.


    Sicher gibt es Schöneres als morgens 1 1/2 Stunden früher aufzustehen, um das perfekte Makeup aufzulegen und zum Ausgehen am Abend evtl. nochmals eine Stunde vor dem Spiegel zu sitzen, aber andererseits gibt es nichts Peinlicheres als einen Transvestit, dem man den Mann schon von weitem ansieht.


    Bei Euch Bio-Frauen sehe ich das differenzierter: Jede von Euch sollte sich so schminken, dass sie sich damit identifizieren kann und so wohlfühlt. Das kann mit einer Tagescreme getan sein, à la Daniela Katzenberger und noch extremer oder eben überhaupt nicht.


    Was für mich gar nicht geht, sind Frauen (und Transvestiten), die sich munter drauf los schminken (möglichst noch knallfarben), aber sich zuvor nicht die Mühe gemacht haben, auch nur die grundsätzlichsten Schminktechniken zu erlernen.


    Zum Schluß noch ein persönliches Statement, für das man einen Mann hier evtl. als Macho angreifen und eine Frau evtl. als unemanzipiertes Dummchen abstempeln würde, aber mir als "nur Transvestit" sicherlich nachsieht:


    Höchsten Respekt habe ich vor den Frauen, die täglich mit einem aufwändigen Makeup herumlaufen, nicht weil sie sich darin unbedingt wohlfühlen, sondern es ihrem Partner zu Liebe machen, der sich das sehnlichst vom ihnen wünscht. Nachdem ich nun weiß, mit welchem Aufwand dies verbunden ist, kann ich mir kaum einen größeren Liebesbeweis vorstellen - und das Tag für Tag....

    Ich fühle mich auf jeden Fall wohler, wenn ich geschminkt bin. Ich würde nie ungeschminkt aus dem Haus gehen :|N Da gibt es nur wenige Ausnahmen. Zum Beispiel, wenn ich mal einen Tag zuhause verbringe ;-D

    Ich bin immer ungeschminkt und muss gestehen, dass ich mich gar nicht wirklich schminken kann. Einerseits habe ich die nötigen Produkte gar nicht und andererseits fühle ich mich dann immer etwas unwohl. Liegt wohl an der Gewohnheit. Ich schminke mich nur zu bestimmten Anlässen und trage dann auch nie Make-Up, sondern immer nur Wimperntusche und Lippenstift.

    Selten, allerdings beschränkt sich meine "Schminkaktion" auf 20 Sekunden morgens ;-D insofern könnte man das fast ungeschminkt nennen.