Zitat

    Weil sie nicht passen.


    Caoimhe

    Logisch. Du scheinst recht lange Beine zu haben. Wenn dir Röcke 10 cm zu kurz sind, ist das bei allen anderen Konfektionskleidungsstücken natürlich genauso.

    Oh, ich hasse Nylons. Dieses rutschige Gefühl in Schuhen, furchtbar. Überhaupt ist das tragegefühl überhaupt nicht meines.


    Ansonsten finde ich halterlose ganz nett, aber sowas würde ich nur unter längere Kleider tragen, z.B bei einer Feier oder unterm Hochzeitskleid ;-D . Also recht selten.


    Ich bin ja eher propper von der Figur her, aber ich finde das ich in Kleidern fülliger aussehe als ich bin.


    Daher finde ich mich in Jeans echt besser, auch in Nadelstreifenhosen. Bleistiftröcke mag ich gerne, aber in meinem Alltag passt es nicht rein.


    Oh und Rockabilly Kleider stehen mir, die sind wahre Figurschmeichler. Aber für den Alltag doch zu auffällig ;-D .

    Rockabilly Kleider x:)


    Ist auch sowas: Ich find die unheimlich schön und an manchen Frauen, bei denen sich dieser Stil schon durchs halbe Leben zieht unheimlich hübsch!!! Da kann ich mich dann auch kaum dran satt sehen. ABER: Für mich widerum absolut gar nichts..... Deswegen freu ich mich dann, wenn ich andere in solchen Kleidern sehe. :)

    Zitat

    Bei einem weit geschnittenen Rock könntest du deinen halben Einkauf in der Hosentasche nach Hause tragen. :)z

    Das dürfte auch bei einem eng geschnittenen Rock funktionieren. Allerdings eignen sich Tragetaschen und Einkaufskörbe dafür besser. Es sieht auch ziemlich dämlich aus, wenn man an der Kasse eine mitgebrachte Hose aufs Band legt und darin die gekauften Sachen verstaut ]:D

    Ne, ist keine blöde Frage:


    Ich kaufe meine gewöhnliche Größe, probiere die Strumpfhose daheim an. Wenn sie nicht passt, wird sie entsprechend umgetauscht.


    Warum ich das im Laden nicht schon mache: Weil ich mir irgendwie doof dabei vorkomme, ein "Packung" aufzureißen und den inhalt anzuprobieren...... Aber ich glaub, auch das sollte eigentlich möglich sein....

    Zitat

    Oh, ich hasse Nylons. Dieses rutschige Gefühl in Schuhen, furchtbar

    ich trag immer Söckchen drunter oder/und drüber – 1. wärmer 2. reißt die Strumpfhose z.B. beim großen Zeh nicht so schnell ein 3. wenn ich auch noch Söckchen drüber trage rutscht es in Schuhen nicht so ;-)

    Zitat

    Meine Ex hatte praktische nie Probleme mit der Passform, und sie war nicht wirklich schlank.

    Aber vermutlich nicht allzu groß. Ich trage Hosen in 40, Strumpfhosen müssen 44/46 sein, und selbst die zerre ich oft noch mit Gewalt hoch.

    Zitat

    Aber vermutlich nicht allzu groß.

    Stimmt, sie war nur durchschnittlich groß. Wenn man sehr lange Beine hat dann wird's wohl schwierig. Gibt aber auch einige Hersteller die Größen jenseits von 44/46 bzw. IV führen. 48/50 und 52/54 gibt's z.B. bei Elbeo, Hudson, nur die, Falke, Fibrotex/FXKO, ... sagt die Google Shopping Suche. Mag sein dass es in kleinen Läden schwierig ist, aber online gibt's jede Menge Auswahl auch für große Frauen.

    Das letzte Kleid hatte ich als ca. 10-jährige an, seitdem nie wieder. Mag das nicht. Das nächste und definitiv letzte Kleid wird mein Brautkleid sein, wenn überhaupt. Schrecklich...bin eh nicht so der frauliche Ty, mir steht das auch nicht. Genauso wenig verstehe ich auch diesen Schuh-und Shoppinghype bei Frauen...

    Zitat

    Das nächste und definitiv letzte Kleid wird mein Brautkleid sein

    Üblicherweise ist das definitiv letzte Kleid das Totenhemd. Oder zählt das nicht als Kleid? ":/ Na ok, wir wollen jetzt nicht zu makaber werden hier. @:)

    Ich trage eigentlich wirklich gerne Röcke (Kleider besitze ich nicht viele, weil es da etwas schwieriger mit der Passform ist).


    Dieses Jahr habe ich sie aber nicht soo häufig getragen, weil ich mit dem Rad zur Arbeit gefahren bin. Und da komme ich mit Rock nicht drauf. ;-D So blieb lediglich der Abend oder das Wochenende übrig.