TOFU


    Danke dir :)_


    Horrorvibe


    Danke :-) Das Streifenkleid (Bild 1) ist von H&M, das schwarze Kleid (Bild 4) ist von OTTO, das weinrote Strickkleid (Bild 5) von C&A, das Blumenstrandkleid (Bild 7) von Tchibo, das Punktekleid (Bild 8) von Kleiderkreisel und die vielen Jeansröcke eigentlich hauptsächlich von H&M und C&A ;-)

    Zitat

    Aber zum einen sehe ich das ja bestimmt ganz falsch und mein subjektiver Eindruck läßt sich nicht verallgemeinern und zum anderen hast Du, PowerPuffi, wahrscheinlich so schöne Beine, daß Du keinerlei Unterstützung durch Strumpfwaren nötig hast.

    Da liegst du nicht ganz falsch! |-o


    Eventuell überschätze ich mich ja, aber mir persönlich gefallen meine Beine so gut, dass sie eine Strumpfhose in meinen Augen nur verfälscht, überdeckt oder gar entstellt.


    Ich habe zumindest noch nie Beine in hautfarbenen Strumpfhosen gesehen, die mir gefallen haben. Im Gegenteil, es sah irgendwie immer schlimmer aus:


    Krampfadern sieht man immer noch, dicke Waden hat man immer noch und wenn der Kopf weiß ist und die Beine braun – pardon, denke ich mir, hat man wohl keine Spiegel im Haus oder sollte mal den Optiker aufsuchen!

    Zitat

    der große vorteil von kleidern (eben als thema zum rock) ist, dass man damit gleich komplett angezogen ist

    Genau das sehe ich als Nachteil von Kleidern an: die fehlende Möglichkeit der individuellen Kombination. Ich fühle mich vom Kleid als solchem sozusagen bevormundet. :-)

    Zitat

    Genau das sehe ich als Nachteil von Kleidern an: die fehlende Möglichkeit der individuellen Kombination. Ich fühle mich vom Kleid als solchem sozusagen bevormundet. :-)

    ;-D


    Ich mach das ganz einfach: zum Kleid werden Accessoires immer wieder neu kombiniert, z.b. verschiedene Schals, Halsketten und Ohrringe. Oder gerade in der kühlen Jaherszeit auch verschiedene Strumpfhosen und Stulpen. Sieht trotz gleichem Kleid immer wieder anders aus. x:)

    GnNag...... Ich guck mir immer die Bilder oder Vorschläge von euch an und mir gefällt was ich sehe.... Stehe ich dann vor meinem eigenen Kleiderschrank bekom ich die Kriese, meine Fantasie zieht sich dann zurück und sagt meinem Verstand: Mach mal.....!! Nur mein Verstand sagt: Im Winter ist es kalt!!! Und im selben Moment sehe ich mich wieder den Kleiderschrank schließen.......


    Und doch würde ich gerne viel mehr Kleider (und ggf. Röcke) tragen.


    *grummel*


    ich muss mal auf Kleider, Strumpfhosen/Legginsjagd gehen.... ;-D


    Mal eine Frage an euch Kleider/Röcketrägerinnen:


    Grade ein Bleistiftrock und Bluse finde ich zum anschauen auch sehr schön. ABER: Dazu gehören einfach grundsätzlich High Heels, oder nicht? Ich bin mal absolut kein Schuh-mit-Absatz-Träger... gar nicht.


    Kann man da nicht Ersatz nehmen? Habt ihr Ideen? Wie kombiniert ihr das?

    Vllt nur für die jüngere Generation, aber ich trage dazu gerne schlichte, schwarze Stoffschuhe. Ich stell später mal ein Foto rein.


    So gehe ich dann auch arbeiten.


    Alternativ würde ich Ballarinas, Stiefel oder Stiefeltten vorschlagen, die gibts auch mit Mini- oder ohne Absatz.


    Allerdings müssen dazu die Proportionen stimmen. Ein länger Taillenrock sieht an kurzen Stummelbeinchen ohne Absätze einfach nichts aus. Da sollte man dann zu einem kürzeren Rock greifen, damit die Beinde nicht so gestaucht werden.

    @ zundstoff

    bevormundet würd eich mich nicht durch kleider fühlen. kannst es ja weiter kombinieren so wie PLANETENWIND es ja beschrieben hat. alleine durch schuhe und schal ergibt sich immer ein neuer wind... oder mal mit einer neuen frisur – das schaut dann doch anders aus...

    @ Horrorvibe

    bei den bevorstehenden temperaturen sind ballerinas sicher nicht mehr so passend... wenn du keine schuhe mit absatz nehmen willst, greif zu stiefeln mit eher kleinem absatz...

    @Horrorvibe

    Ich hätte auch zu Stiefeln oder Stiefeletten geraten. Mache ich selbst auch so, ich trage nur ganz selten mal HighHeels. Und gerade im Winter, wenns geschneit hat und/oder glatt ist, brauche ich Schuhe mit Profil. Habe mir gute Winterstiefel gekauft (schwarzes Leder), die haben praktisch keinen Absatz, aber sehen trotzdem sehr schick und edel aus. Und die trage ich unter jedem Kleid und unter jedem Rock. Wärmt dann auch schön die Waden.