• An die Lockenköpfe

    Ich habe mal eine Frage an euch. Ich habe Naturlocken und föne die immer mit einem Föhn mit Diffuseraufsatz. Zu Hause habe ich einen Föhn, mit einem schönen großen Aufsatz, also von der Fläche her. Wenn ich meine Haare auf den Diffuseraufsatz lege, werden schöne gleichmäßige Locken und die Haare werden nicht durch Luft durcheinander gewirbelt -…
  • 97 Antworten

    Äh.. wenn ich Lockencreme oder Fluid nehme, klatschen sie an und ich sehe aus wie ein verhinderter Afrokopf.


    Knete ich nach dem waschen ein wenig Schaumfestiger rein, werden sie schön definiert und ich brauche sie am nächsten Tag nur mit etwas Wachs aufkneten.

    Welche Lockencrème nimmst du? Bei mir werden sie nur so definiert und glänzend ohne sich wie ein Stacheldrahtzaun anzufühlen ":/ Am nächsten Morgen noch ein bisschen Wachs von swiss-o-par.. Aber Schaumfestiger? :|N

    Lockencreme kommt mir nicht mehr ins Haus. Hatte so viele Marken durch. Meine Haare mögen das einfach nicht. :|N


    Hach... dieser Schaumfestiger ist einfach toll: http://www.taft.de/index.php?id=1184


    und ich brauche nur sehr wenig. So eine Flasche reicht ein halbes Jahr.


    Und das Wachs: http://www.taft.de/index.php?id=1195

    Ich nehm auch Schaumfestiger... Da gibts speziellen für Locken.


    Was ich sehr empfehlen kann ist die Locken-Serie von BALEA! Hätt nie gedacht, dass das Zeug so gut is (und günstig). Da gibts auch ne Lockencreme im Pumpspender (ca 2€ rum) und die ergibt richtig schön definierte, weiche Locken ;-)

    Vielleicht geb ich Balea noch eine Chance.


    Mein Problem war/ist, dass mit Lockencreme am nächsten Tag, nach dem Schlafen, alles verwuselt ist und das Haar so strohig. Das Problem hatte ich mit Schaumfestiger nie.

    Zitat

    vor allem heiß fönen ist ein garant für kaputtes haar :

    das ist ja mal wieder quatsch. ich habe normalerweise auch locken, aber die brauchen eben immer so lange, bis sie trocken sind... dieses diffusorfönen dauert mir auch zu lange. ALSO föne ich sie immer komplett trocken UND benutzte auch noch ein glätteisen um sie richtig glatt zu machen - und das seit jahren... und meine haare sind überhaupt nicht kaputt. gute pflege und regelmässiges schneiden.


    ansonsten, zur TE:


    kauf doch einfach den gleichen fön, den du für gut befindest, nochmal. da muss doch was draufstehen.....

    @ Caoimhe

    Zitat

    Pfui Spinne, Schaumfestiger auf Locken! Locken brauchen Lockencrème oder Lockenfluid

    Das kann man so allgemein nicht sagen. Nicht alle Locken sind gleich..

    Bin auch ein Lockenkopf ;-D


    Von Swiss o Par nehm ich das Stylinggel (auch mit Kokos, riecht aber – zumindest für mich – nicht wirklich danach). Ich machs so, dass ich in die nassen Haare einen Kleks Gel und nochmal die gleiche Menge von einer selbstgemixten "Flüssigkeit" (Aloe Vera Gel und Wasser) :)D Also beide Komponenten werden gemischt und in die Haare geknetet. :)D

    Wenn man die Locken wegbekommen möchte ist es das beste, leich nach dm Aufstehen eine Mütze aufzusetzen (Haare vorher leicht befeuchten, unter Umständen ein wenig Schaum etc. rein). Wenn die Kopfbedeckung dann nach ca. einer Sunde abgesetzt wird, hat man glatte Haare ;-D


    Geht natürlich nur bei kürzeren Lockenköpfen =)