• An die Männer: Kleine Brüste?

    Hey an alle Männer! So. Jetzt, da ich am frustriertesten Punkt meines Lebens (mit gerade 19 geworden, das muss man sich mal vorstellen!!:°( ) angekommen bin kann mich glaub ich nichts mehr schocken. und ausserdem bin ich grad in der laune, mir alles schlechte dieser welt anzuhören. ALSO: WAS, BITTESCHÖN, finden die Männer, die behaupten (ich sage ja…
  • 208 Antworten

    Auch wenn die Frage älter ist, ist das Thema ja trotzdem nicht veraltet :-)


    also ich habe 85e und wäre froh ein bissl weniger zu haben, da man schnell von manchen auf die Dinger reduziert wird :-)

    ich kann mir gut vorstellen das viele Frauen schnell auf Ihre Brüste reduziert werden, dass werden Männer aber auch auf ihren Körperbau.

    Ich finde den Beitrag von Weite, abgesehen von den astrologischen Aspekten mit denen ich nicht viel anfangen kann, gut. :)^

    Ich empfinde ihn als, no offence, ziemlichen Schmarrn. Ich lasse mich doch nicht auf irgendwelchen Astrodeterminismus reduzieren.


    Ich stehe auf große Brüste. Und auf kleine. Auf mittelgroße auch. Wieso begreift niemand, dass es auf den (möglichen) Partner im Ganzen angeht? Gut, bei einer Affäre zählt mehr das Äußere – aber auch hier das Äußere im Ganzen. Wenn ich eine Frau attraktiv finde, dann mache ich das sicherlich nicht davon abhängig, ob sie nun große Brüste hat oder kleine.

    Zitat

    Wieso begreift niemand, dass es auf den (möglichen) Partner im Ganzen angeht?

    Wie kommst du darauf, dass das niemand begreift (außer dir natürlich)?


    Dass es um einen Menschen als Ganzes geht, das kommt doch ganz klar durch in diesem Beitrag.

    Zitat

    ....Am Ende ist es doch (wenn man monogam veranlagt ist) so dass man den Menschen den man liebt immer attraktiver und anziehender findet, auch auf der erotischen, sexuellen Ebene. Auch ist es so, dass wenn man mit einem Menschen, der ja immer einen Figur-Typ mit sich bringt – in einer wirklich guten gesunden Beziehung lebt die auch eine lebendige, wunderschöne, immer wieder anziehende Sexualität beinhaltet, in der Gemeinsamkeiten da sind, die Kommunikation verbindend ist und sich zwei somit wunderbar verstehen... dann fühlt man sich automatisch von dieser Frau (diesem Partner) angezogen. Hat diese kleine Brüste ziehen diese einem an, hat sie grosse dann diese.....


    Denn es ist nicht alleine der Körper der die erotische Anziehung ausmacht. Es ist – vor allem wenn man ne Weile zusammen ist – das Tiefere, das Darunterliegendere, dass über die Oberfläche hinaus geht.....

    Das ist in meinen Augen nicht astrologisch determiniert, sondern drückt etwas aus, dem ich nur zustimmen kann.

    Es geht hier aber nicht aufs Thema Kriterien bei der Partnersuche, sondern darum, ob es überhaupt Männer gibt, die kleinere den größeren vorziehen.


    Aber ist halt ne typische Standardantwort á la 'die inneren Werte zählen'.


    In diesem Thread dreht es sich jedoch um REINE AEUSSERLICHKEITEN.

    Und darum will ich mal rein aufs Äußere bezogen antworten.


    Ich kann dabei natürlich nur für mich reden, aber die Brust allein macht noch keine Attraktivität aus.


    Ich glaube zwar, dass rein von der Natur her, größere Brüste eher mit Attraktivität gleichgesetzt werden, aber gerade der Mensch wird nicht, bzw nicht nur, von der Natur bestimmt.


    Auch ich finde Frauen, die etwas mehr Vorbau haben anziehend, aber ich mag auch Frauen mit kleinen Brüsten - bin da wohl ein Hybrid ;-) ;-D


    Für mich ist weniger die Größe an sich wichtig, sondern dass sie zum Rest der Frau passt. An einer Frau, die ansonsten eher klein und zierlich ist, würden mich große Brüste wohl eher stören, genauso wie umgekehrt kleine Brüste an einer Frau, die an anderen Stellen etwas mehr hat.


    Also mal kurz und knapp, ich ziehe keine Brust-Typ dem anderen vor, das Gesamtbild muss passen, dann ist jede Brust schön - und Aufmerksamkeit haben sie auch alle verdient ;-)

    Zitat

    Es geht hier aber nicht aufs Thema Kriterien bei der Partnersuche, sondern darum, ob es überhaupt Männer gibt, die kleinere den größeren vorziehen.

    Dann oute ich mich mal ;-D Ich steh auf schöne Brüste. Und mit zunehmendem Alter fallen da die großen eher flach ;-D Im Ernst: Schlaffe Hängebrüste finde ich nicht so toll, aber Brüste müssen wirklich nicht perfekt sein, um schön zu sein. Auch A-Körbchen können sehr attraktiv sein.


    ich finde ohnehin, dass viele Frauen einfach ZU kritisch mit sich selbst sind. Ich kann das Wort Bleistifttest nicht mehr hören.

    pospae:


    1.) "Wieso begreift niemand [...]" war eine rhetorische Wendung, kein Anspruch auf epistemologische Überlegenheit.


    2.) Was Du da zitierst sagt eben gerade, dass es NICHT um den Menschen als ganzes geht. Es wird angeblich ein Idealbild anhand des Partners formiert, von welchem dann einzelne Kategorien(!) auf andere Menschen angelegt werden und diese danach bewertet werden: Hat der Partner große Brüste, steht man auf Frauen mit großen Brüsten. Hat der Partner eine kleine Stubsnase mit Hügel, steht man auf Frauen mit Stubsnase und Hügel.


    Ich dagegen sage: Wenn ich einen schlanken Partner mit kleinen Brüsten habe, kann ich dennoch eine pralle Frau mit großen Brüsten, die meinem Partner kein bisschen ähnlich sieht, attraktiv finden.


    Und wenn ich mir vorschreiben lassen muss, dass ich nur Frauen attraktiv finden darf, die möglichst viele Elemente meines Partners vereinen (und wenn das nicht der Fall ist, dann hätte meine Beziehung irgendwelche gewaltigen Defizite), dann ist das in meinen Augen Determinismus.


    enigmatic1606 hat die Sache prima zusammengefasst:

    Zitat

    Also mal kurz und knapp, ich ziehe keine Brust-Typ dem anderen vor, das Gesamtbild muss passen, dann ist jede Brust schön – und Aufmerksamkeit haben sie auch alle verdient

    Aber – vielleicht liegt hier die unterschiedliche Sichtweise auch einfach (mit) im Geschlecht begründet; Menschen sind polygyn veranlagt.

    Zitat

    Ich kann das Wort Bleistifttest nicht mehr hören.

    dann mach ich dir mal nen Strich durch die Rechnung (und zwar mit nem Bleistift, höhö), was ist denn ein Bleistifttest?? Ich stell mir gerade vor, ob ein Bleistift zw den Brüsten stecken bleibt wenn man ihn von oben ins Dekoletté wirft ;-D oder ob man einen Bleistift mit einer Brust "festhalten" kann, also drunter.


    Bei mir funktioniert übrigens beides nicht ;-) Und ich hatte nie Probleme deswegen bei Männern. Also weder bei welchen die ernstere Absichten hatten, noch bei welchen wo es was einmaliges bleiben sollte. Ich glaube das wäre auch ziemlich dumm wenn ein Mann zu einer Frau sagen würde "ja ich hätte heute wirklich gerne Sex mit dir, aber... sorry du hast zu kleine Brüste" ;-D also ich unterstelle den Männern da einfach mal den Trieb, dass ihnen da die Brustgröße ziemlich egal ist.

    Ist doch wirklich merkwürdig, man wünscht sich immer mal sachen die man nicht hat.


    Immer schön selbstbewusst bleiben ob klein oder gross..ich mag beides.