• An die Männer: Was für eine Figur mögt ihr an einer Frau?

    Ich weiss nicht ob es so einen beitrag schon gibt, aber mich interessiert einfach mal ganz ehrlich auf was für eine Figur ihr bei einer Frau steht? Ich weiss das geschmäcke unterschiedlich sind aber ich bin die tage auf dieses bild hier gestossen: http://s11b.directupload.net/file/d/1706/borwq8fc_jpg.htm Und ich denke es ist wirklich so, wir frauen…
  • 855 Antworten

    Ich finde auf dem neuen Pic nur die blonde wirklich hübsch. Allerdings hat sie keine schönen Beine. (kurz) Das Gesicht und der Gesamteindruck sind aber ansprechend.

    Bei der Blonden ist soviel Licht drauf, dass man kaum etwas erkennen kann - BH und Haut haben kaum Kontrast... OK, das Gesicht ist am niedlichsten. Von der Figur her, ist die Zweite von links doch auch ganz hübsch, nur das Gesicht wirkt so, als ob sie kräftig zubeißen könnte;-D

    Wo bitte sind die Frauen auf dem Bild der ersten Seite zu dick ??? Manchmal frage ich mich unter welchem Wahn manche so leben :=o

    Silvermike: seltsam finde ich, dass es meistens Frauen sind, die die Damen von ersten Bild zu dick finden. Ehrlich gesagt, möchte ich die ein oder andere mal sehen. :=o

    Bei (normalgroßen und größeren) Frauen ist der Wunsch nach Größe 34 Modellwahn, was Männer dazu bewegt zu meinen, die eigene angemessene Größe sei XXL und Frauen dürften auf keinen Fall über Größe 36 haben, weiß ich nicht. Vielleicht Spätfolgen der Pubertät?

    Ich denke inwiefern jemand eine frau zu dick oder zu dünn findet ist familiär geprägt. In meiner Familie hatte ne Frau nie über 55 kg... allerdings nich wegen Diäten sondern weil wir so ne Veranlagung haben. Vielleicht liegt es aber auch daran das meine Familie über Generationen harte Zeiten hinter sich hat. (ich komme aus Russland).


    Krank finde ich Menschen die nun mal mehr auf den Rippen haben und versuchen auf 45 kg abzunehmen. Das ist das gleiche wenn ich versuchen würde auf 70 kg zu kommen. (so viel könnte ich gar nicht essen) Ich denke man sollte sich so akzeptieren wie man ist. (ok, ausser man hat über 100 kg mit 160 cm - das ist dann einfach nicht mehr gesund und schränkt bestimmt total ein)

    Ich finde es gut, wenn jemand auf sich und sein Gewicht achtet. Ich bin selbst zum Dicksein veranlagt und halte nur mit viel Mühe & Aufwand meine 62 Kilo auf 1,66m Körpergröße! Schließlich ist Übergewicht nicht gesund und die beiden Damen auf dem Bild dürften wohl übergewichtig sein, wenn man nach dem BMI geht.

    Quatsch, die Linke hat UK 12 (=38) bei vielleicht 170cm - wenns amerikanische Größen sein, wär sie vermutlich höher gewachsen, so dass das Verhältnis ähnlich ist. Auf keinen Fall Übergewicht. Die Dame rechts wäre mit Gr. 42 vielleicht im oberen Grenzbereich des Normalgewichts, also auch nicht "fett". Fett fängt woanders an]:D...

    Ich hatte vor einiger Zeit noch 74 Kilo auf 1,66 = 26,9 BMI. Habe damals Größe 40 getragen. Und ganz ehrlich: Ich habe jetzt Größe 38 und sehe aber bei weitem nicht so aus wie die Linke....

    Zitat

    Schließlich ist Übergewicht nicht gesund und die beiden Damen auf dem Bild dürften wohl übergewichtig sein, wenn man nach dem BMI geht.

    Ich sehe da bei beiden kein Übergewicht. :|N


    Und nach Gewicht und Kleidergrößen kann man heutzutage doch gar nicht mehr gehen. Die eine wiegt 65 kg und ist sportlich gebaut und die andere wiegt 65 und sieht etwas stabiler aus. Genauso wie Kleidergrößen. Heutzutage haben Frauen alle Größen im Schrank hängen. Ich habe auch 36 sowie 40 im Kleiderschrank. Das variiert doch von Marke zu Marke.

    Meine Frau (168cm) hat auch von 34 (verordnete Darmdiät) und 42 (zuwenig Bewegung) geschwankt. Jetzt hat sie 36/38. Steht ihr am besten.:-D