• An die Männer: Was für eine Figur mögt ihr an einer Frau?

    Ich weiss nicht ob es so einen beitrag schon gibt, aber mich interessiert einfach mal ganz ehrlich auf was für eine Figur ihr bei einer Frau steht? Ich weiss das geschmäcke unterschiedlich sind aber ich bin die tage auf dieses bild hier gestossen: http://s11b.directupload.net/file/d/1706/borwq8fc_jpg.htm Und ich denke es ist wirklich so, wir frauen…
  • 855 Antworten
    Zitat

    Eine Frau ist doch nicht schön, weil sie jedem Vergleich mit anderen Frauen standhält, sondern weil sie einfach für sich selbst schön ist. Der Versuch, die Schönheit einer Frau mit dem Maßband oder der Waage zu bestimmen, ist jämmerlich.

    x:)

    Zitat

    Die recht und die linke sind eigentlich fast gleich und beide übergewichtig...

    also zumindest die linke halte ich nicht für übergewichtig. Die rechte könnte weniger haben, aber dick finde ich sie auch nicht. Aber je öfter ich sie angucke, desto schöner finde ich ihren Bauch! :)^

    Zitat

    Vielleicht ist da eine Figur bei, dei dir besser gefällt?


    www.businessweek.com/the_thread/brandnewday/archives/blog%20dove%20girls.jpg


    Bei mir eindeutig die Blondine. :)z

    Das ist doch die Dove-Werbung, oder? ;-) Am hübschesten finde ich die zweite von rechts, nur ihre Brüste sind meiner Meinung nach etwas zu groß, aber irgendwie sind die alle komisch proportioniert :-/ was nicht heißen soll, dass sie nicht hübsch sind ;-) Die Blonde ist mir viel zu blass!

    Zitat

    wer mir vom körper besonders gut gefällt und auch vom rest^^ ist dita von teese...nicht zu tun und nicht zu dick

    Dita von Teese find ich auch super! :)^

    Zitat

    Wo bitte sind die Frauen auf dem Bild der ersten Seite zu dick ??? Manchmal frage ich mich unter welchem Wahn manche so leben :=o

    Ja das frage ich mich auch.... nach heutigen Maßstäben ist diese Dame wohl schon eindeutig dick :|N

    Zitat

    Ich denke inwiefern jemand eine frau zu dick oder zu dünn findet ist familiär geprägt.

    interessante Theorie... meine Mutter war als Kind schlank, in ihrer Ausbildung nahm sie ziemlich zu (aus Frust) und war sogar noch mollig, als mein Vater sie kennenlernte (da war sie Ende 20). Im Laufe der Jahre nahm sie noch einiges ab und heute mit über 50 ist sie wieder gertenschlank. Ich hingegen (jetzt 22) hatte noch nie eine dicke Phase. Hab immer zwischen Ideal- bis Normalgewicht geschwankt. Meine Omas waren eigentlich beide normal, allerdings kenne ich jetzt keine Jugendfotos von ihnen wo wirklich was zu erkenne wäre. Aber das waren ja auch ganz andere Zeiten.

    Zitat

    Krank finde ich Menschen die nun mal mehr auf den Rippen haben und versuchen auf 45 kg abzunehmen.

    Das würde ich nicht so pauschal an nem Gewicht festmachen, mein Idealgewicht läge bei 48-49 Kilo. Wenn ich starkes Übergewicht hätte, wäre das also nicht sooo krank.

    Zitat

    Genauso wie Kleidergrößen. Heutzutage haben Frauen alle Größen im Schrank hängen.

    bei mir variiert das eigentlich nicht wirklich... bis auf meine Blusen aus China, die Größe L haben ;-D (trage eigentlich S ;-))

    Zitat

    Das würde ich nicht so pauschal an nem Gewicht festmachen, mein Idealgewicht läge bei 48-49 Kilo. Wenn ich starkes Übergewicht hätte, wäre das also nicht sooo krank.

    Darf ich mal frage welche Körpergröße du hast :-o

    Uih.....ach so na dann ist das klar mit dem Gewicht. ;-) Obwohl - sagt man nicht immer so als Richtlinie: Körpergröße - 100 ???

    Zitat

    Aber je öfter ich sie angucke, desto schöner finde ich ihren Bauch

    :-o

    Zitat

    Manchmal frage ich mich unter welchem Wahn manche so leben :=o

    Weshalb Wahn? Nur weil es nicht deine Meinung widerspiegelt?

    Weil es mit Sicherheit nicht gesund ist bei einer Körpergröße von 175 cm ein Gewicht von 45 kg zu haben. Die Vorstellung, die leider immer mehr weibliche Teens haben.

    Zitat

    :-o

    Leni, ich weiß gar nicht, was du hast! Hier wurde ein paar Mal behauptet sie sei fett, aber sie hat nun wirklich keine Wampe, das ist alles straff bei ihr. Nur ist ihr Bauch eben sehr weiblich geformt, halt mit diesem "Damenbauch". Den Bauch von der Dame in der Mitte empfinde ich nicht als ideal.

    Zitat

    Oh…da bin ich 3 kg drüber |-o Aber ich arbeite daran

    Tja, ich bin 2 Kilo drüber, ist, finde ich ne gute Bilanz. Es wäre kein Problem, die 2 Kilo abzunehmen, aber dann wäre ich unter 50kg und das will ich nicht, weil man für Blutspenden mindestens 50kg haben muss, damit der Körper das mitmacht. Und ich hab so schon manchmal das Problem gehabt, dass mir leicht schwindelig würde. Da ist mir das Blutspenden ehrlich gesagt wichtiger, als die 2kg weniger auf der Waage.

    Zitat

    Bei Frauen sogar minus 15%

    Oh stimmt. Bei 10% hätte ich ja schon mein Idealgewicht. Ich hab das mal von nem Rechner ausrechnen lassen, der hat mit 48,... angegeben. Tja aber ich finds bei mir schon ziemlich ideal ;-D Manchmal hab ich zwar gedacht, dass mein Bauch noch flacher sein könnte, aber da nützt das Abnehmen auch nix, weil mein Körper offensichtlich an anderen Stellen zuerst verbrennt (hab gerade erst 3-4 Kilo abgenommen) und bis er beim Bauch anfangen würde, ja da müsste ich weit unter die 48 kg gehen. Situps haben auch nichts gebracht, also zwar Muskel aufgebaut, aber davon wurde der Bauch nicht flacher. Naja, aber so flach wie von der mittleren Frau soll er ja auch nicht sein! ;-)

    Zitat

    Das kann ich mir nicht vorstellen. Mit 59,5 kg würde ich ja aussehen wie ein Hungerhaken. :-o

    Okay, ich könnts auch ausrechnen ;-D bin aber zu faul ;-D Wie groß bist du denn?

    Ich bin 170,5 cm ;-D Auf die 0,5 lege ich viel Wert ;-D ;-)


    Und du gehst Blutspenden ??? Finde ich gut. :)z


    Stimmt, wenn man abnimmt, dann immer an den falschen Stellen, nie da wo man es sich wünscht. :-/ ;-D

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es eins ganz schwierige Frage ist und ich da nicht genau sagen kann (oder will), diese oder jene Frau, bzw. Figur entspricht meinem Ideal oder gefällt mir, bzw. gefällt mir überhaupt nicht. Es ist wirklich so: alles muß zusammen passen und vor allem merke ich, wie mich Ausstrahlung anzieht. Da kann es auch schon mal etwas mehr "Frau" sein, oder auch etwas "weniger" ... Wichtig für diese Ausstrahlung scheint mir ein gewisses Ruhen in sich selbst, also eine gewisse Ausgeglichenheit und Zufriedenheit mit sich elbst zu sein!?

    Zitat

    Ich bin 170,5 cm ;-D Auf die 0,5 lege ich viel Wert ;-D ;-)

    So wie ich auf meine 156,5 ;-D Aber 59 kg klingt echt wenig... obwohl, klingt 48 kg bei 1,56 wenig? Naja ich glaub alles was unter 50kg ist klingt immer wenig! ;-D

    Zitat

    Und du gehst Blutspenden ??? Finde ich gut. :)z

    Ja, schon seit 4 Jahren glaube ich. Und da ist es halt immer kritisch, wenig Gewicht zu haben, weil der Organismus das schlechter verkraftet. Ist ja klar, dass ein 80kg-Kerl das besser aushält, als ich, noch dazu als Frau. Aber deswegen dürfen Frauen ja auch nicht so oft spenden gehen.

    Zitat

    Stimmt, wenn man abnimmt, dann immer an den falschen Stellen, nie da wo man es sich wünscht. :-/ ;-D

    also ich nehme an, dass ich an Oberschenkeln und Hintern abgenommen hab. Oberschenkel ist ja noch okay, aber am Hintern? So ne Frechheit! Mein Hintern ist mein bester Körperteil! ;-D Also auch deswegen bringt es gar nix, sich weiter runter zu hungern, weil mein Bauch davon auch nicht flacher wird. Der ist eben so beschaffen In dieser Form.

    Zitat

    Wichtig für diese Ausstrahlung scheint mir ein gewisses Ruhen in sich selbst, also eine gewisse Ausgeglichenheit und Zufriedenheit mit sich elbst zu sein!?

    schön gesagt! :)^ Mein Exchef hat mir nach meinem Vorstellungsgespräch ein "Ruhen in mir selbst" attestiert, das fand ich nett! :-)