Ich finde das Gesicht wichtiger meistens. Könnte aber mir trotzdem nichts mit einem Mann vorstellen, der viel kleiner oder schmaler ist als ich. Ein bisschen Speck oder Muskeln und Größe hin nach oben offen ;-D Das ist mir wurscht

    Ich würde im Grunde auch zu Gesicht tendieren – aber nicht zur Form des Gesichts an sich. Ich bin ein absoluter Fan von "Charaktergesichtern". Die geschniegelten Schönlinge können also zu Hause bleiben, denn deren Gesichter sagen meist gar nichts ... oder kaum etwas.


    Frage ist sowieso: Wann ist ein Gesicht schön? Da sind die Geschmäcker ja absolut verschieden. Und im Bezug auf Männerkörper ... hat da jede ihr persönliches Ideal?


    Man müsste ja jetzt im Grunde so 'ne Art Schönheitsideal Mann klar machen, dem die meisten Frauen zustimmen. Dem TE würd's sonst nichts bringen – weil er vielleicht sein Gesicht toller findet als seinen Körper, viele Frauen es aber andersrum sähen ... und so. ;-D

    Zitat

    Was ist an klein und schmal jetzt bitte schlecht gebaut?

    DAS frage ich mich allerdings auch. Außerdem ist ein Gesicht immer auch ein Teil vom Körper.


    Selber schaue ich bei Männern auf die Füße und die Hände inklusive der Unterarme. Gesicht spielt weniger eine Rolle als das, was Jemand sagt. Bei Stimmen habe ich schon zu oft die falschen Rückschlüsse gezogen :=o

    ich finde die Ausstrahlung und das Auftreten am wichtigsten, ein Mann im Smoking, mit gezupften Augenbrauen würde mich glaub ich nie wirklich anmachen.....


    ein Mann mit verwuschelten Haaren, Tattoos und 3 Tage Bart dagegen schon - da kann das Gesicht und der Körper ruhig nicht so attraktiv sein ;-D


    was mir allerdings schon wichtig ist, ist die Stimme - z.B. die Stimme des "Bachelors" auf RTL ging garnicht!!

    Zitat

    was mir allerdings schon wichtig ist, ist die Stimme

    Du hast recht! Mir war das gar nicht bewusst, bis ich vor einiger Zeit überlegte, was ich vor Jahren an einem Bekannten so unwiderstehlich gefunden hatte, der war weder besonders hübsch noch gab er sich sehr nett. Aber die Stimme fand ich umwerfend. Offenbar geht einiges über das Ohr - vielleicht waren deshalb einige meiner "Jugendsünden" Musiker?

    Bewusst nehme ich bei mir da eigentlich gar keine Präferenz wahr. Allerdings fiel mir vor kurzem auf, dass mich Männer ohne Bart wirklich kalt lassen.


    Bei meinem derzeitigen Partner hab ich die berühmte "Hals über Kopf"-Nummer hingelegt, als ich ihn gesehen hab (da kam der "Verdammt ich will ihn"-Gedanke) und er mich dann mit dem wunderschönsten Augen überhaupt anstrahlte (Das war der Hals-Kopf Moment). Aber sein unrasiertes Gesicht kenne ich ehrlich gesagt gar nicht, keine Ahnung ob mir das gefallen würde. Objektiv betrachtet wäre er wohl auch nicht besonders attraktiv, er ist klein und hat ein Teddybäuchlein.


    Trotzdem ist er der attraktivste Mensch den ich je getroffen habe und ich kann auch nicht behaupten, dass seine inneren Werte für mein anfängliches Intersse verantwortlich wären.


    Von daher tendiere ich dazu zu sagen, Kopf und Körper müssen zusammenpassen, wenn dann noch eine gewisse Ausstrahlung hinzukommt, dann ist das meist schon ein "leckerer" Anblick. :)z

    Ich schaue da weder aufs Gesicht noch auf den Körper...


    Meine Oma hatte ein sprichwort...das hieß...schön ist nicht schön!


    Gefallen macht schön! Und ...so sehe ich das auch...das Gesamtpaket muss stimmen...der Inhalt des Menschen...mit dem äußeren...dabei spielt es keine Rolle ob jemand Super schön ist. -bei mir ist das jedenfalls so! -