Augen größer operieren?

    Liebes Forum,


    zunächst vielen Dank, dass ihr meinen Text lest und mir eventuell Rat geben wollt.


    Ich bin ein Adoptivkind deutscher Herkunft und kenne meine leibliche Familie nicht. Auch wenn meine Haare von Natur aus blond sind, sind meine Augen dunkel und klein. Ich wurde schon oft - auch von Fremden - gefragt, ob ich Chinesin sei.


    Schon seit ich ein Kind war, habe ich darunter gelitten, immer auf meine Augen angesprochen zu werden und nun habe ich gelesen, dass es möglich ist, die Augen durch einen operativen Eingriff größer wirken zu lassen. Im asiatischen Raum scheint es sogar ein recht verbreiteter Trend zu sein. Ich bin 25 und folglich ausgewachsen, sodass es für einen solchen Eingriff nicht zu früh ist.


    Hat jemand hier Erfahrung mit so etwas und würde sie mit mir teilen? Besonders interessieren mich neben den verschiedenen Methoden auch die Risiken.


    Vielen Dank im Voraus!


    Herzliche Grüße


    Hannah Laura

  • 8 Antworten

    Ich bin Natur auch blond, habe aber dunkle, schmale Augen, ein Effekt durch meine Schlupflider. Ich wurde dementsprechend auch öfter gefragt, ob ich Asiatin bin (vor allem damals mit schwarz gefärbten Haaren).


    Aber meinst du als operativen Eingriff, die Lidanpassung, ergo die Lider und ggf. Augenbrauen werden angehoben? Ggf. Schlupflider entfernt. Dadurch wirkt der Blick wacher, die Augentatsächlich größer.


    Ich hatte über so einen Eingriff auch nachgedacht, mich dann aber dagegen entschieden. Inzwischen trage ich aber eine Wimpernverlängerung, die öffnet den Blick ebenfalls und lässt die Augen größer aussehen.

    Vielen Dank für deine Antwort!


    Ist das eine dauerhafte Wimpernverlängerung? Gibt es so was überhaupt?


    Und sind die Fragen dadurch zurückgegangen?

    Naja, "dauerhaft" ist relativ, dadurch das Wimpern eine relativ kurze Lebensdauer haben. Aber ja, es hält mehrere Wochen und wird dann wieder "aufgefüllt". Tatsächlich sind die Fragen bzgl. asiatischer Herkunft damit zurück gegangen. Man muss für sich entscheiden, ob der Aufwand es halt wert wäre. Die Wimpernverlängerung muss pfleglich behandelt werden und auch ist nicht mehr jeder Make Up-Entferner möglich. Mich persönlich stört das nicht.

    Wirklich größer kann man die Augen nicht operieren. Eventuell könnte etwas an den Lidern gemacht werden. Persönlich sehe ich dafür aber keine Notwendigkeit. Es gibt Mittel und Wege das Auge optisch größer wirken zu lassen. Wimpernzange, Mascara oder auch weißer Eyeliner sind für ein Alltagsmakeup immer tauglich. Sonst würde ich im Internet nachgucken, was du noch an Tipps und Tricks finden kannst.

    Diese Wimpernverlängerung macht allerdings die eigenen Wimpern kaputt. :-(


    Ich kann dir, was das angeht, aber voll und ganz sowohl Realash als auch Revitalash empfehlen, im Moment habe ich beide im Wechsel in Gebrauch.


    Nach 4-6 Wochen sieht man, dass die Wimpern deutlich (!) länger sind! Ich werde auch oft genug gefragt, ob ich künstliche Wimpern trage vor allem im Vgl. zu meinen vorherigen Wimpern, aber es sind tatsächlich meine ^^


    Werde mir wieder Realash besorgen, weils doch einiges günstiger ist, ich glaub 70 €.


    Dafür halten beide aber auch etwa 3-6 Monate, je nachdem wie sparsam man damit umgeht ^^


    Was die OP angeht, dabei wird wohl eine Falte ins Oberlid eingearbeitet.


    So entfernt man auch im deutschen Raum Schlupflider, die ich leider auch habe *hmpf*, allerdings nicht so stark.


    Du kannst dir die Schlupflider auch erstmal, so zum testen oder vielleicht für immer (?) wegkleben.


    https://www.youtube.com/watch?v=JVV5wAX7-RI

    @ Hannah

    Gefällst du dir denn selbst mit deinen Augen?


    Also ich würde nie und nimmer wegen anderen etwas an mir ändern.


    Und im Falle Augen würde ich auch nichts machen lassen, wenn es mir selbst nicht gefällt.


    Das wäre mir viel zu gefährlich, nur wegen der Eitelkeit an den Augen rumschnippeln zu lassen.

    Zitat

    Diese Wimpernverlängerung macht allerdings die eigenen Wimpern kaputt. :-(

    Wenn man zu schwere und/oder zu lange oder gar Büschel-Wimpern ( %-| ) kleben lässt, können die Naturwimpern kaputt gehen, das stimmt. Aber wenn man nur das anbringt, was die Naturwimpern auch tragen können, geht da gar nichts kaputt (richtige Pflege mal voraus gesetzt).

    @ AnnwyllXxx

    Ok, hab da keine eigene Erfahrung, ich kann nur persönlich von zwei Freundinnen berichten, die sich nur so einzeln ein paar Haare außen haben anbringen lassen, damit das Auge offener wirkt und bei beiden haben sich die eigenen Wimpern nach einer Zeit verabschiedet. Weiß allerdings auch nicht wie lange bzw. wie oft hintereinander sie schon ihre Wimpern auf die Art haben aufpushen lassen.


    Ich finde halt diese Wimpernseren sehr effektiv, einfach in der Anwendung und nicht so teuer wie eine Wimpernauffüllung (zumindest hier in der Gegend).


    Aber klar, das muss jeder selbst für sich entscheiden, es war nur ein gut gemeinter Rat :)*