Jens82

    Zitat

    Und was ist mit den restlichen 5 Prozent ??? Und ich finde, Männer – wie Frauen auch – müssen doch nicht zwangsläufig ein Sixpack haben, um bauchfrei rumzulaufen. Zwischen Sixpack und Wampe liegt doch noch so was wie "stinknormal", oder

    Ich habe mich zwar unpräzise ausgedrückt, aber ich sag's einfach mal so: die Mehrheit der Männer in unseren Breitengraden hat einen Bauch, der im allgemeinen Schönheitsempfinden nicht unbedingt als "schön" gilt.


    Natürlich darf jeder, dem danach ist, seinen Bauch zeigen, egal ob schön oder nicht. :-)

    Was ich so seltsam finde: Wenn ich mit freiem Oberkörper durch die Stadt gehe, ist das für niemanden was Ungewöhnliches. Ziehe ich mir aber ein bauchfreies Shirt an, dann ruft das immer Reaktionen hervor – ob positiv oder negativ, und das obwohl ich objektiv gesehen doch deutlich mehr anhabe. Ich habe heute in der Bahn gesessen und hatte Kopfhörer auf. Mir gegenüber haben sich zwei Mädels hingesetzt, die wohl dachten, ich würde sie durch die Kopfhörer nicht hören können, und ziemlich aufgeregt diskutierten. Die eine meinte, ich würde mit meinem Oberteil total schwul aussehen, die andere meinte, es wäre doch "voll geil" und dass es doch toll wären, wenn auch Jungs mal was von sich zeigen würden.

    Das ist eben eine Frage, was so üblich ist. Der freie Oberkörper wurde z.B. beim Urlaub in Frankreich nicht gern gesehen (nicht weil er dick gewesen wäre), hierzulande scheint man da liberaler zu sein.


    Bauchfreie Kleidung bei Männern ist eben nicht gängig und daher schaut man eher hin. Ausserdem ist "bauchfrei" eben bisher den Damen vorbehalten, und da ist es sexy, weil ein schlanker Bauch eben erotisch ist.


    Das betonen des Bauches in dieser Form wirkt daher eher weiblich.

    hehe joh, bauch und hirnfrei ist bei frauen ja schon anstrengend :D


    Dieser Link mit dem Typ geht mal gar nicht, sieht aus als wäre er nicht in der Lage ein passendes Shirt zu tragen, oder als lange das Geld nicht für mehr Stoff.


    Ganz ohne is ok, aber so sieht's aus wie der erbärmliche Versuch sich in ein zu kurzes shirt zu zwängen. :[]

    Also ich finde, dass mehr Männer bauchfrei tragen sollten! ... dazu noch nen schönen großen rosa Hut und ne grüne Clownsnase... – Das mein ich ernst – ich würde gerne (viel mehr) Männer (Frauen dürfen natürlich auch) so rumlaufen sehen ;-D

    Ähm ja, jedem dass seine, gucken würd ich bestimmt, aber ne, Bauchfrei beim Mann, müsst nicht sein :-/ . Ich hab als ich jünger (Teenie) war gern mal Bauchfrei getragen, heute total abwegig, geht gar nicht :|N , wie gut dass es auch bei Frauen scheinbar aus der Mode ist :)^ .


    Ich bin für entweder ganz oder gar nicht :)^ . Also Männer im Sommer mit freiem Öberkörper :)^ , aber nicht so nen Halbehalbe, dass passt weder bei Frauen noch bei Männern :-/ . Was ich fies finde, wir Frauen dürfen dass nicht, also ganz ohne (wäre mir lieber als Bauchfrei, dass gibts bei mir eh nicht, mir dann egal was andere sagen, mehr als Bikini oder BH gibts dann eben nicht ]:D ).


    Ich muss sagen, ich hab die letzte Zeit zwei Herren Bauchfrei gesehen und... die waren unfreiwillig Bauchfrei, zu kurzes T-Shirt/Pulli und unten hängt die Wampe raus, da ist mir schon beim Anblick alles abgefroren (es war schon ziemlich kalt), ansich ja nicht schlimm, aber da gilt für mich bei Männern sowie Frauen, bitte lieber einen Pulli oder ein T-Shirt der alles bedeckt, sieht sonst ziemlich komisch aus :-/

    Mir würde es nicht gefallen. Ein enganliegendes T-Shirt oder zur Not noch ein "Muscle-Shirt" (bei Frauen heißen die Dinger "Tank Top"; obwohl ich gar nicht auf sichtbare Muskeln stehe) von mir aus, aber bitte nicht bauchfrei. Das käme mir vor, als ob da einer das T-Shirt vom kleinen Bruder ausgeliehen hätte. ]:D

    Zitat

    Ich muss sagen, ich hab die letzte Zeit zwei Herren Bauchfrei gesehen und... die waren unfreiwillig Bauchfrei, zu kurzes T-Shirt/Pulli und unten hängt die Wampe raus

    Das, finde ich, hat irgendwie Stil. ;-D

    Ich weiß nicht... das will ich irgendwie nicht sehen. Ich finde, ein Mann sollte seinen Körper nicht so "zur Schau" stellen. Traditionell machen das ja eher die Frauen und das ist wohl in den meisten Köpfen auch so verankert.


    Zumal ich das lieber meiner Phantasie überlasse ;-)

    Mir geht dieses ständige "geht ja gar nicht" schon ziemlich auf den Keks, das gleiche bei Strings und wer weiß wo sonst noch.


    Mode kommt und geht zum Glück, warum dann trotzdem ständig an alten Vorstellungen festhalten? Wenn es darum ginge, hätten Männer heute noch körperbetonte Strumpfhosen an, und eine füllige Lockenpracht bis über die Schultern auf dem Kopf.


    Und wenn ich mich nicht ganz falsch erinnere, war bauchfrei in den 80ern auch bei männlichen Teenagern nichts ungewöhnliches.