Beinamputation und Estetik

    Habe ein Bein amputiert und gehe eigentlich gerne mit Krücken. Ich selbst finde das für mich estetisch. Bin mir aber nicht sicher, ob das andere auch so sehen. Weiß auch nicht so recht, was ich mit den Hosen machen soll. Abschneiden und zunähen? Hosenbein hochschlagen und in den Bund stecken finde ich auch komisch. Kürzen und offen lassen. Darf der Stumpf raus schauen oder ist das unestetisch? Habe auch schon Leute gesehen, die das Hosenbein hochrempeln damit es wie ein längerer Stumpf aussieht. Fällt das weniger auf?


    Was machen andere / würdet ihr machen?

  • 6 Antworten

    Was empfindest du denn als natürlich, was wünschst du dir? Und Pragmatismus ist sicher ein wichtiger Punkt.


    Wenn du den Stumpf mit der Amputationsstelle frei trägst, denke ich da werden schon manche Leute (vielleicht) etwas mehr gucken als sonst.


    Ich kann aber nicht sehen, z.B. im Sommer, dass sich jemand mit amputiertem Arm/Bein irgendwas verstecken "muß".


    Es sollte sich für dich akzeptabel anfühlen. Also soweit das möglich ist, Ich denke es gibt genug Leute ohne Amputation die sich begafft und angestarrt fühlen.


    Hängt vielleicht davon ab wie selbstsicher, natürlich und umgänglich du bist.


    Ich gehe mal davon aus dass Amputationsnarben meist ziemlich glatt verheilt sind? Zumindest was ich bisher gesehen hab. Ich meine nicht dass das eine Zumutung für die Öffentlichkeit ist.

    Ich bin rechts oberschenkelamputiert mit einem sehr kurzen Stumpf, weshalb ich auch keine Prothese tragen möche. Das Krückengehen ist für mich ok. Bei ein paar Jeans habe ich das Hosenbein abgetrennt und zugenäht und das sehr knapp. Ich finde in einer eng anliegenden Jeans sieht das gut aus wenn es nicht so herumfladdert. Bei den anderen Hosen schlage ich das Hosenbein hinten hoch. Da ich aber nicht so viel Stoff im Po haben möchte, habe ich die Hosenbeine in der Mitte durchgetrennt. Den Stumpf sieht man bei mir nicht, da er so kurz ist und ich fast Hotpants tragen müsste ;-)

    Ich würde mir eine Prothese zulegen.


    (Das sage ich jetzt als jemand mit 2 Beinen, der keine Ahnung hat, sich aber nicht vorstellen kann, dass eine Prothese weniger ästhetisch oder unpraktisch ist).

    Zitat

    Habe ein Bein amputiert und gehe eigentlich gerne mit Krücken. Ich selbst finde das für mich estetisch. Bin mir aber nicht sicher, ob das andere auch so sehen. Weiß auch nicht so recht, was ich mit den Hosen machen soll. Abschneiden und zunähen? Hosenbein hochschlagen und in den Bund stecken finde ich auch komisch. Kürzen und offen lassen. Darf der Stumpf raus schauen oder ist das unestetisch? Habe auch schon Leute gesehen, die das Hosenbein hochrempeln damit es wie ein längerer Stumpf aussieht. Fällt das weniger auf?


    Was machen andere / würdet ihr machen?

    Ich bin nicht in der Situation. Aber als von außen das Betrachtender: mir ist wichtig, dass der Beinamputierte mit seiner Lösung zufrieden ist und damit gut klarkommt und das ausstrahlt. Mir ist wichtig, dass dieser Mensch nicht leidend aussieht. Sondern selbstbewusst.


    Nur nach "Ästhetik" von außen beurteilt, finde ich das eine attraktive Lösung:


    http://www.stolperstein.com/wp-content/uploads/2015/02/Berichte-von-Beinamputierten-e1433157817805.jpg


    Also: eine Beinprothese und unten ein Schuh an dem amputierten Bein. Ich weiß natürlich nicht, ob das immer geht oder praktisch ist.