Bekleidung im Homeoffice

    Meine Kollegin und ich wir hatten gestern ein interessantes Telefon Gespräch,

    es ging darum was man im Homeoffice so trägt.

    Es scheint wohl sehr unterschiedlich zu sein......


    Wie ist es bei Euch ?.

  • 48 Antworten

    Da ich mein Leben nicht im Griff habe, trage ich Jogginghosen und Schlabbershirt. Beim Verlassen des Hauses trage ich Jeans.

    Ich habe auch schon im Schlafanzug gearbeitet im Homeoffice aber irgendwie fühle ich mich dabei nicht wohl. Meist ziehe ich was lockeres an wie Leggings und ein langes Shirt oder Hoodie. Jedoch nicht so "Business casual" wie sonst im Büro. Ausser ich hab nen Teams-Call mit Video. Da seh ich dann auch so aus wie sonst im Büro ;-D

    Was auch immer auch richtig und gemütlich anfühlt... Und der Temperatur im Wohnzimmer entspricht (keine Zentralheizung).

    BH gibt's nur beim Verlassen des Hauses und bei Videokonferenzen.

    Ich trage das Gleiche was ich auch im Büro anziehen würde (wir dürfen in Alltagskleidung ins Büro). Also Jeans, Pullover, T-Shirt. Ist für mich sehr hilfreich für die Tagesstruktur. Jeanshose aus und Jogginghose an, bedeutet für mich Feierabend zu haben und unterstützt noch Mal den Schnitt zwischen Arbeitszeit und Freizeit.

    Corona-HomeOffice gibt es bei mir nicht, aber ich kann best. Teile meiner Arbeit als Selbstständige zu Hause erledigen (was ich gerne tue, sonst könnte ich gleich ins Büro ziehen). Da trage ich dann Jogginghose, Sportshirt und Sweatjacke drüber. Von der Optik/Qualität her alles Dinge, mit denen ich auch zum Sport gehen würde, also keine total alten kaputten Sachen. Trage ich zu Hause fast immer, weil ich bspw. keine Lust habe, in guten teuren Klamotten zu kochen oder sie auf dem Sofa abzuwetzen. Eine Sweatjacke kann man halt viel besser waschen als einen Wollpulli...

    Ich gehe mit in das Team "Jogginghose" ;-D

    Ich trage seit Monaten fast immer Jogginghosen oder Leggins oder beides.

    Obenrum recht vernünftig (Bluse/ T-Shirt und Cardigan/ Langarmshirt/Strickjacke,...). Da sind dann auch Videokonferenzen kein Problem.;-D

    Ich habe kein Homeoffice, aber würde wohl einfach das tragen was ich sonst zuhause so trage, also Jogginghose + cooles Shirt und bei Bedarf noch ein Hoodie

    Schlafanzug oder Jogginghose. Bei Meetings nutze ich auch keine Kamera (hoffe zumindest da ist keine im Notebook :_D).

    Und was K. Lagerfeld meinte interessiert mich den gleichen sch... wie das was die meisten sagen.

    Hauptsache gepflegt!

    Schminke mich auch seit Wochen nicht.

    _Chipsy_ schrieb:

    Schminke mich auch seit Wochen nicht.

    Sei froh drum! Es gibt Gesichter, die sich das leisten können ;-D Ich könnte das nicht ;-D Ausser natürlich am Wochenende wenn ich eh nicht rausgehe.

    BeautifulDay89 schrieb:

    Ich könnte das nicht ;-D

    Sei nicht so streng zu DIr ;)

    Ich denke das fällt einem selsbt viel stärker auf als anderen.

    Ich sehe auch manchmal müder aus und habe Augenringe ;(

    Aber sonst gefalle ich mir ohne die PAmpe im Gesicht immer besser und bei anderen sehe ich das auch so. Nur ein bisschen finde ich schön.

    Ich gehe ungeschminkt nicht arbeiten; am Wochenende aber bspw. mittlerweile einkaufen. Das ist anfangs ungewohnt; auf Dauer aber eine echte Erleichterung. Und nein, ungeschminkt sehe ich nicht perfekt aus, weder die tollste Haut noch ohne Augenringe. Ich schminke mich nicht extrem; ungeschminkt ist schon anders - aber nicht dramatisch. Einfach mal versuchen!

    Sunflower_73 schrieb:

    Ich gehe ungeschminkt nicht arbeiten

    das trau ich mich glaub ich auch noch nicht. Wobei ich eh kaum wen sehe und alle verheiratet sind.

    Ich finde es kommt auch immer so drauf an wie man sich fühlt und mein Laune ist sehr wechselhaft.

    Ich habe keinen festen Kollegenkreis, sondern arbeite alleine mit Klienten - und da möchte ich schon ein entsprechend professionelles Auftreten haben. Ungeschminkt im Job ist ein NoGo; völlig zugekleistert aber auch. Ich möchte selber nur nicht kreidebleich mit Augenringen erscheinen... Also gibt es ein wenig MakeUp, Wimperntusche und Lippenstift (okay, den kann ich aktuell streichen).

    Aber in der Freizeit geht es schon - und tut gut.


    HomeOffice mit Videokonferenz würde ich wohl auch nur geschminkt machen.