Kleiner Lehrgang...

    ..der Buchstabe bei den BH-Größen kennzeichnet irgendein Verhältnis zw. UBW und OW, ist keine Fix-Größe, d.h. ein D-Cup bei 75 UBW ist kleiner als bei 85.... Frag mich keiner, warum das so ist.....


    Wenigstens kriegt am inzwischen auch die größeren relativ problemlos zu kaufen.... war nicht immer so. - leidgeprüft.... :o(

    Neugier nicht befriedigt...

    Soso, aber mit BH-Größen kenne ich mich natürlicherweise aus ;-)


    Worauf meine Frage vielmehr abziehlte - welche theoretische BH-Größe hättest Du denn, an der Du nicht herumnähen müßtest? :-o


    Achso - kennst Du denn nicht http://www.big-bra.de ? Dort soll es wohl auch BH's jenseits von Körbchengröße G geben :-D

    Das stimmt schon.....

    ... die Seite war mir bekannt. Nur mit anprobieren isses da schlecht, und die Dame, die die Partys veranstaltet wohnt ein wenig weit weg ..... und was den Rest betrifft, ich bräuchte UBW75... nun wirst Du mir sicher damit kommen, dass das laut Maßtabelle nicht zu meinen Angaben passt ?! Tuts aber irgendwie doch, ich würd mir ja das nicht antun, damit ich Platz für meine tempo-tücher hab.. ;-)

    Schlauer bin...

    Naja, wieso sollte das nicht zu Deinen Angaben passen? ;-)


    105 OW mit 75 UBW - da käme man dann ja nach Adam Riese auf eine BH-Größe von 75I bis J.


    Und da ja angeblich zB. ein D-Körbchen einer Größe genausogroß ist wie das C-Körbchen der nächstgrößeren Größe kommen wir auf:


    85G = 80H = 75I (was das Körbchen betrifft - oder besser gesagt, den Korb :-D)


    Also, stimmt doch schon - wenn meiner Erfahrung nach auch die meisten Frauen mit sehr großer Oberweite deutlich kleinere BH's tragen als nach Tabelle erforderlich... ???


    Tja, warum begegnet mir so eine Frau wie Du nicht mal im wirklichen Leben? ;-)

    Muß man das?

    Ich habe eine Frau gefunden, wo meine beiden Hände, für eine Seite, nicht ausreichen. (oben schon geschrieben 85F)


    Aber ich verzichte doch gerne auf die große Oberweite meiner Frau, wenn sie dadurch weniger Rückenprobleme hat.


    Wenn unsere Familienplanung abgeschlossen ist und damit die letzten Kinder gestillt (wenn es denn klappt) dann werden wir versuchen über die Krankenkasse eine Brustverkleinerung bezahlt zu bekommen.

    @ Bee.Bee.:

    das wäre bei Deinen "Ausmaßen" auch eine Option, die Du überlegen solltest (natürlich nur, wenn Du auch Rückenprobleme hast, was ich jetzt einfach mal vermute)

    Kurt

    ... glücklicherweise hab ich die bis jetzt nicht. Und ich hoffe sehr, dass es so bleibt! Mein einziges Problem ist dieses Spannungsgefühl und Schmerzen in der Brust, wenn auf die Mens zugeht. Das kenne wohl aber auczh viele andere Frauen, und hat wohl nix mit der Größe zu tun. Und ich hab keine Lust an mir rumschnibbeln zu lassen!!!! Ich mag das, was die Natur mir gegeben hat.

    Marty

    Danke für die Blumen.... ;-) Vielleicht bist Du in der falschen Gegend unterwegs;-)


    Aber im Ernst - ist ja wohl nicht das alleinige Entscheidungskriterium.... Sonst müssten wir Mädels Euch bei der "Kontaktaufnahme" ab sofort wohl bitten, uns erst mal zu zeigen, was ihr so zu bieten habt, ehe wir uns weiter unterhalten...??!! ;-)

    @Bee.Bee.

    Natürlich ist es nicht das einzige Entscheidungskriterium. Verlieben tut man sich doch eher wegen der inneren Werte :-)


    Es gab in meinem Leben durchaus auch Frauen mit Körbchengröße A oder weniger - und die fand ich nicht weniger interessant - wo die Liebe hinfällt ;-)


    Allerdings kann ich wohl nicht verleugnen, daß mein "Körper" einen (sehr) großen Busen als sehr "anregend" empfindet :-o


    Deswegen glotz ich nun nicht nur auf die Oberweite oder fang an zu sabbern und mein IQ sinkt auch nicht auf die Hälfte. Ich lege Wert darauf, ein "nicht oberflächlicher Busenfetischist" zu sein :-D


    Trotzdem hat so ein Superbusen halt so ein... "BOAH-Effekt" *grins* Und ich seh nicht ein, wieso ich das verleugnen sollte....

    huch

    da hat er mir den Beitrag einfach abgeschickt ???


    Dabei war ich doch noch gar nicht fertig.


    Man(n) oder Frau darf Vorlieben haben in der Partnerwahl, Größe, Haarfarbe, Augenfarbe alles erlaubt.


    Aber wenn ein Mann sagt, ich steh auch große Brüste, dann wird er gleich schief angeguckt. Dabei ist das für mich eigentlich nichts anderes, als wenn er sagt, ich steh auf rote Haare. Aber irgendwie....?


    Übrigens haben alle Frauen, die Probleme mit ihrer Oberweite haben (sei es körperlich oder psychologisch) mein vollstes Mitgefühl. Wenn ich eine Freundin mit einem großen Busen hätte, welche andauernd Rückenschmerzen hat, würde ich ihr auch nicht die OP ausreden - ganz ehrlich!


    Schade wärs allerdings schon drum :-D


    In diesem Sinne :-)