• BH, ja oder nein?

    Hallo ihr lieben! *:) Mich würde es mal interessiern ob Frauen lieber ein bh tragen oder nicht ??? Ich komme darauf, weil ich letztens ein schulterlosese Kleid getragen hatte und ich habe es ohne bh getragen, weil mich die träger gestört hatten. Habe mich aber nicht so wohl gefühlt, da Frau ja eigentlich nicht ohne bh rumläuft. daher würde ich gerne…
  • 780 Antworten

    Ich finde das sieht auch normal aus. Bei meiner Ex hat da ein BH auch nicht geholfen die Nippel stehen da wie eine eins.


    Zudem mit den regen das die Shirts oder Blusen durchsichtig werden was ist denn dabei? In Berlin hat das meine Freundin und ihre Freundinnen nicht gestört. Die Blicke der Männer haben sie mit wohlwollen genossen. ;-)

    Zitat

    Tja, Rosilein, jetzt hast Du den schwarzen Peter, ehrlich oder höflich ;-D

    tja ":/


    da bin ich lieber höflich :=o ]:D


    wer weiß was mir dann am montag blüht, wenn ich wieder arbeiten muss.


    nicht das Sub dann mir komischen sachen kommt. ;-D

    Zitat

    Zudem mit den regen das die Shirts oder Blusen durchsichtig werden was ist denn dabei?

    Ich habe mal darüber nachgedacht, was denn dabei sein könnte, wenn junge Damen jene zarte Hügellandschaft, mit der sie uns Männer ganz nach belieben zu allerlei nur erdenklichem Unfug bewegen können, vergleichsweise nackt durch die Fußgängerzonen paradieren.


    1. Zumindest ich müßte dann deutsche Stadtzentren meiden, denn schließlich ist es arg unhöflich und ein permanenter Beleg für meine im Primitiven haftengebliebene Kulturstufe, wenn ich permanent geil auf Glocken glotze - und die aus einer schnellen Handbewegung in Richtunge meines Gesichts resultierende recht feste Liebkosung meiner Frau, die ich mir dann einfinge, tut ziemlich weh.


    2. Da ich aber nun mal auf einer niedrigen Kulturstufe stehengeblieben bin und nicht wie ein meditierender Trappistenmönch so unglaublich irdische und belanglose Dinge wie Möpse mit heiterer Gelassenheit einfach ignorieren kann, würde ich leider auch manchmal gucken, und müßte mich beständig dafür schämen. Wenn ein junges, hübsches, sorgloses Mädchen, für das ich mit Ende dreißig ja ein asexueller alter Sack bin, bemerken sollte, daß ich ihr dorthin schaue, wo sie vielleicht nur möchte, daß knackige hübsche Burschen mit ihren Augen hängenbleiben, dann ekelt sie sich doch bestimmt vor meinen gerontoerotischen Lüstlingsphantasien.


    3. Irgendwann - und das ist meine allergrößte Sorge - würde ich dann ja vielleicht den Anblick einer Brust nicht mehr als eine Art erotischen Festschmaus empfinden, sondern als als einen stumpfen Mampf aus der Betriebskantine! :-o Und das möchte ich auf keinen Fall!


    Und außerdem schaue ich auch sonst viel lieber einer jungen Dame mit schönem BH nach als ohne So dezent wie möglich, versteht sich. :=o Um noch einmal auf den Sommerregen zurückzukommen, ich erinnere mich da immer noch gerne an den Anblick einer ebenso hübschen wie mir fremden jungen Frau, deren weißes Minikleid auf dem Weg zwischen Auto und Geldautomat nach wenigen eiligen Schritten im Wolkenbruch bereits nahezu volle Transparenz bot. Ich nahm ein süßes, knappes Höschen und einen sehr schönen spitzenbesetzten BH wahr - und das sah seeeeehr erotisch aus. Klar habe ich mich geschämt, das arme Mädchen konnte ja nichts dafür und ich hoffe zumindest sehr, daß sie mich nicht bemerkt hat, aber es hat in mir trotzdem so ein ganz wohlig warmes Gefühl zurückgelassen. Ganz ohne Ohne-BH.

    Zitat

    Zudem mit den regen das die Shirts oder Blusen durchsichtig werden was ist denn dabei?

    Was dabei ist? Ich bin nicht scharf drauf meine Brüste jedem auf der Straße zu zeigen. ":/ Wenn ich BH-frei gehe, dann weil ich es bequemer finde, nicht weil ich Männer damit becircen will.

    Ante du schwelgst ja wieder in höchsten (literarischen) Tönen :)^ ;-D


    Ich bin bspw. kein Busen-Fetischist. Die Brust ist kein primäres Geschlechtsmerkmal, die kann man zeigen :)z :)z . Ich schaue (natürlich nur aus den Augenwinkeln) zuerst auf die Augen, dann... ein schönes Dekollete ist wunderbar anzuschauen, aber quasi erregen tut es mich nicht. Vielleicht habe ich aber allgemein schon zu viel auf dieser Welt gesehen...


    Der Schriftsteller J.M.Coetzee, Nobelpreisträger 2003 schrieb in einem Roman:


    "...weil die Schönheit einer Frau nicht ihr allein gehört. Sie ist Teil der Aussteuer, die sie mit auf die Welt bringt. Sie hat die Pflicht, sie zu teilen." ;-)


    Das sagt in dem Roman ein Professor zu einer seiner Studentinnen, die er verführen will und die sich relativ lange (zwei Tage ;-) ) verweigert.

    Siehste RFichte, Du bist auf einer höheren Kulturstufe als ich, Du bist ganz abgeklärt in der Lage, angesichts eines Dekolleteés Literaturnobelpreisträger zu zitieren! ;-D


    *mir das Zitat sorgfältigst notier* |-o

    ...das Zitat habe ich schon mehrfach auf dieser Website geschrieben ;-D . Der Roman heißt "Schande" und spielt in Südafrika und nimmt keine gutes Ende, was mit der Kriminalität dort zu tun hat.


    Der Professor sollte sich (noch in Europa) für seinen vermeintlichen Fehltritt mit der Studentin entschuldigen. Das hat er nicht eingesehen, denn es war schließlich keinerlei Zwang im Spiel und die Sudentin über 20. Seine Haltung musste er mit dem Verlust seiner Stelle bezahlen und ging danach zu seiner Tochter nach Südafrika, wo die Dramatik des Romans erst beginnt.

    Zitat

    Du bist ganz abgeklärt in der Lage, angesichts eines Dekolleteés Literaturnobelpreisträger zu zitieren!

    Ja, und wenn man 20 Nobelpreisträger in einen Raum sperrt, reden sie nach einer halben Stunde über Sex! :=o