Guten Morgen *:)


    Sport läuft aktuell bei mir super, kann trotz Defizit meine Kraftwerte halten bzw. teilweise sogar noch leicht steigern. Ernährung hab ich auch super im Griff. Bekomme aber leider bald meine Tage und seit gestern Abend hab ich alle 5 Minuten Lust auf irgendwas anderes, wechselt zwischen fettig und süß. Mal sehn, wie lang ich dem standhalten kann ;-D :-X


    Gewichtstechnisch tut sich bei mir seit fast 2 Wochen einfach gar nix. Aktuell lieg ich immer noch bei 61,5 kg. Ich hoffe mal, dass sich wieder was tut, wenn meine Periode vorbei ist, dann ist auch das Wasser wieder raus :-)

    Huuhu! *:)


    Immernoch ein bisschen Schnupfen und Husten aber das hält mich nicht weiter ab, seit gestern bin ich wieder im Training, waren aber erstmal nur ca. 5.000m rudern, heute werde ich auf ca. 6.000 aufstocken und auch wieder an die Eisen gehen.


    Laaaange nicht gemacht! Durfte ja nicht …


    Was frühstückt ihr eigentlich alle?


    Ich mach es seit letztem Freitag mal so, dass ich da die KH so gut wie weglasse. Habe wiederholt gelesen, dass das u.a. nach Sport am Abend die Fettverbrennung ausbremst …


    Werde das mal ein paar Wochen durchziehen und mal sehen, was sich tut.

    @ Quietschie:

    Danke für die Gute-Besserungswünsche! @:)

    Zitat

    … Aber allein der Sport tut so gut. Das hat mir die letzten Wochen echt gefehlt. Nicht nur körperlich. Sondern auch für den Kopf. Kennt ihr das?

    Ja. Wobei es sich bei mir in erster Linie körperlich Entzug einstellt.

    @ Hellosunshine123:

    Zitat

    Geht ihr alle ins Fitness-Studio? Mein Problem ist, dass das soo teuer ist aber ich eigl auf gar keinen Fall auf Krafttraining verzichten möchte! ???


    Hat da jemand Tipps?

    Ich gehe ins Dojo und in die "Box" ;-D ;-)


    Fitnessstudio schon seit Jahren nicht mehr.


    Bezüglich Tipps stimme ich mousepotato zu.

    @ wayne99:

    Also mir persönlich sind die Kleidergrößen ziemlich egal.


    Wenn ich mit meinem "Möbelpackerkreuz" Blusen in 44 brauche und mir diese körpernah geschnittenen Damen-T-Shirts fast nur ab XL aufwärts passen, sei es drum! 8-(

    @ Sustain:

    Zitat

    Im Fitnesstudio bin ich auch angemeldet. Allerdings gehe ich zur Zeit ungern hin.


    Tipps für die Motivation um hinzufahren?

    Trainingspartner würde ich auch sagen. Oder sich selbst in den Allerwertesten treten.


    Ist nämlich blöd, wenn sich der Trainingspartner auch oft von seinem inneren Schweinehund besiegen lässt … ;-)


    Mir hat damals sehr geholfen, dass ich da zwei richtig nette Kerle kennengelernt hab und zumindest einer fast immer zeitgleich mit mir da war. |-o

    hallo pitbull!


    auch noch da!


    ich wieder, weiß allerdings nicht mehr meinen alten Nick |-o


    Das mit den beiden Kerlen würde mich auch gefallen ]:D ;-D ;-D


    ich hab zwei girls, die ich nur motivieren müsste.. mal gucken ;-)


    Nächste Woche wird wieder gelaufen, da soll es in Wien endlich wieder wärmer werden :)

    @ pitbull

    das schon, dann ist's halt so. drauf verlassen, dass jedes T-Shirt in S oder jeder BH in keine Ahnung 75B gleich groß ist, kann man sich eh nicht mehr.


    Ich meinte eher, dass ich mich nicht als "normal" (Idealgewicht) wahrnehme, sondern immer noch zu größeren Größen greife, obwohl dann alles schlackert und viel zu groß ist.


    zum Frühstück gibt's entweder Buchweizen mit Rohkakao und Banane, selbstgemischtes Müsli (ohne industriell zugesetztem Zucker) mit irgendeinem Obst (momentan 1/2 Apfel oder 1/2 Birne) oder einen Porridge aus Maisgrieß (mit Beeren) - das muss ich aber noch verfeinern, der hat noch nicht soo gut geschmeckt. Selten gibt's ein Brot mit Butter.

    Ich kenne das, die kleinen Größen schauen in der Hand so winzig aus. Ich greife dann auch gern mal zu M, was mir meistens viel zu groß ist (ausser bei diesen engen Pullis, die derzeit so modern sind, da ist S hauteng, das mag ich nicht xD )


    Ansonsten war ich gestern und heute essenstechnisch ziemlich sündig. Heute morgen Süßigkeiten im Büro (Kinderschokolade, Maoam und so, das liegt bei uns offen rum und ich hatte Stress) und mittags Käsetortellini mit Tomatensoße....


    und gestern Abends ein rießen Burger.


    Dafür will ich heute nur nen Apfel abendessen, damit ich kalorientechnisch wieder auf einen Nenner komme...

    Mein Tag heute war ok.


    Solange es so kalt ist, mag mein Körper die Kohlenhydrate umso lieber ;-)


    Ich bin essenstechnisch vegetarisch und vegan unterwegs. Heute gab in der Früh Vollkornbrot mit Tomaten-Basilikum Aufstrich. Zu Mittag 2 Teigtaschen mit Käse und Tomatensouße sowie noch Restgemüse mit Reis.


    Nachmittag Früchte und ein paar kleine Brezel


    Abends einen Vollkorntoast mit Hummus (nicht ideal, aber ok)


    Sportliche Aktivität: am besten 1 std langsames Ausdauertraining.

    essensmäßig läuft es bei mir auch gut. Gestern hatten wir Samosas (im Rohr) und einen gemischten Salat dazu. Kiwi als Nachspeise, weil die endlich reif sind.


    Heute gibt's noch Reste von gestern, abends weiß ich noch nicht. Auch was Gemüsiges, weil mein Freund vegan lebt :-D


    Vielleicht geh ich noch trainiern, muss mal schauen, wie geschafft ich vom Shopping bin..

    Moin Mädels! *:)


    Ich gestehe: Ich war gestern faul! o:) :=o


    Hab nur meine Schulterübungen durchgezogen und das wars – war auch irgendwie total müde … aber heute geht wieder was!


    Geplant ist Krafttraining und Rudern.


    Esstechnisch läufts bei mir ebenfalls gut, das LC-Frühstück scheint zu wirken.


    Was ich heute mittag koche, weiß ich noch gar nicht … wohl irgendwas Gemüsiges.


    Und meinen Sommerurlaub werde ich heute wohl auch noch fest buchen! :)z :-D

    @ pitbull

    Sommerurlaub klingt hervorragend! Wohin geht es?


    Heute eine Pizza Magherita. War den ganzen Tag auf einem Seminar, war total ok.


    zum sporteln komme ich erst wieder am Montag! bin noch unschlüssig was ich machen werde.

    Hallo,


    ich lasse auch mal wieder von mir hören, allerdings fürs Erste zum letzten Mal... Ich habe mittlerweile aufgehört mit Diät und Kalorien zählen, weil ich gemerkt habe, dass ich mich dadurch zu sehr aufs Essen konzentriere und dadurch auch mehr esse bzw. essen will. Außerdem ist es einfach so schwierig bei einem Grundumsatz von 1300 kcal noch Defizite einzufahren. Ich habe gerade doch irgendwie andere Baustellen – wenn ich im Sommer im Bikini jemandem nicht in den Kram passe, soll er eben die Augen zu machen :=o


    Euch trotzdem noch alles Gute, aber vergesst nicht dass ihr alle schon schön seid @:)


    Eule

    Hallo *:)


    Ich melde mich auch mal wieder mit einem kurzen Update :)_


    Gewichtstechnisch liege ich aktuell bei 60,7 kg und bin schon relativ zufrieden damit. Meine Form hat sich schon verbessert und der Bauch wird auch langsam etwas definierter. War ehrlich gesagt überrascht, dass ich abgenommen habe. Die letzten Tage hatte ich ziemlichen Hunger und hab dementsprechend auch viel zu viel gegessen. Aber scheint mir irgendwie gut getan zu haben ;-D


    Training läuft auch sehr gut aktuell :-) Heute werde ich mal ne Sportpause einlegen und etwas regenerieren, hab ziemlichen Muskelkater. Morgen gehts dann aber wieder weiter *:)

    ich war heute ziemlich umotiviert für alles. Kaufte mir tatsächlich eine kleine Tafel Schoki, dass ich sonst nie mache.


    Aber das kalte Wetter stört mich dermaßen, dass ich was zur Aufmunterung brauchte.


    Ich möchte jetzt aber wieder entschlacken, nach dem Winter tut mir das gut!


    Ich werde ein wenig Kalorienzählen um wieder den Überblick zu bekommen, was ich den ganzen Tag so esse


    In der Arbeit, auf der Uni, neben dem lernen... oftmals macht man Dinge unbewusst.


    Heute werde ich noch 50 min Pilates machen. Zur Enstpannung :)z

    Hey Leute, ich mal wieder :)


    Waage heute morgen zeige 51,7 an, also etwas mehr als letzte Woche (51,1 wo ich ja sagte dass ich damit zufrieden bin und es halten will) aber nicht besonders viel mehr. Ich zähle es mal nicht als zunahme.


    Dafür sagt meine Fettanzeige an der Waage komische sachen. Die behauptet ich hätte 5% Körperfett verloren, also nur noch 25% Körperfett und nicht 30 :-o

    Moinsen! *:)


    Alles gut bei mir, diese proteinreiche-LC-Frühstück-Sache ist toll, dabei bleib ich erstmal! :)^


    Huste immernoch ein bisschen rum aber fühle mich fit – dafür von Montag ordentlich Muskelkater und gestern hab ich natürlich trotzdem noch rudern müssen. o:) :=o


    Was solls, gehört dazu und war schon deutlich schlimmer!


    Urlaubsmäßig bleibe ich in Deutschland

    @ sugalove:

    Welche Waage hast du denn da?


    Auch wenn es eine mit Handsensoren ist, die ja schon ein bisschen genauer sind, messen die trotzdem ganz gern mal falsch.


    Ich hab auch so eine und auch wenn ich diese dermaßen Schwankungen jetzt nicht mehr so habe, kam mir der Wert bei mir immer viel zu hoch vor, verglichen mit dem Spiegelbild.


    Hab ihn mir jetzt mal über eine App ermittelt, da muss man messen, Größe, Alter, Geschlecht und Gewicht eintragen und dann wird es anhand einer Formel berechnet.


    Dieses Resultat kommt mir bei mir doch deutlich wahrscheinlicher vor, bin da auch schon relativ zufrieden mit, etwa 3% will ich ihn erstmal noch drücken ... wird schon!

    Ich hab ne ganz normale Waage ohne Handsensoren. Die sagte immer so irgendwas so um die 31%. Was mir sehr hoch vorkommt, aber naja kann durchaus sein.


    Anfang 2016 wurd eich mal professionell vom Bodybuilder vermessen, da kamen 27% raus. Jetzt mit 25% ist die Waage wahrscheinlich etwas zu niedrig. Wäre ja schon interessiert, aber die 14 € fürs Vermessen beim Bodybuilder sind mir dann doch schon wieder zu hoch... ":/


    Für das daheim vermessen bräuchte ich ja nen Caliper und keine Ahnung ob ich den korrekt bedienen könnte...

    Ich würde den genauen Wert der Fettanzeige ignorieren. Ist in meinen Augen nur dafür geeignet, die langfristige Tendenz zu beobachten. Bei meiner Waage muss man seinen Aktivitätsgrad eingeben. Je nach Aktivitätsgrad gibt es Differenzen bis zu 6% . Bei der Kombination vom Maßband und einer App liege ich 3,5% über dem unterem Wert.


    Bei den Waagen mit Handsensoren gibt es verschiedene Varianten. Entweder wird von Fuß zu Fuß und von Hand zu Hand gemessen (wobei die Körpermitte außen vor gelassen wird) oder es gibt Geräte die zusätzlich noch senkrecht (Hand zu Fuß) und diagonal (Hand zu Fuß) messen.

    Morgen ist bei mir Wiegetag. Mir graut es schon davor. Seit meiner Erkältung bin ich nicht mehr so motiviert und konsequent. :-X Zudem lager ich grad wieder Tonnen an Wasser ein. Ok, Tonnen wären vielleicht übertrieben... ;-D


    Habe die Woche auch eine Art Kompliment von einem Kollegen bekommen: "Du siehst heute so schlank aus." Und typisch Frau, die ich bin, kommt von mir: "Seh ich sonst immer dick aus?" :-o ;-D

    @ quietsche

    hehe, ja typisch Frau. Dabei ist es doch toll, so ein nettes Kompliment zu bekommen :-)


    Meine Waage ist stick normal, meinen Fettanteil je nach Alter, und Aktivitätsgrad kann ich mir auch anzeigen lassen, bin mir aber nicht sicher wie zutreffend der ist.


    Ich kann mich ja morgen mal abwiegen um zu sehen, was ich jetzt eigentlich laut meiner Waage wiege. Grundsätzlich merke ich es an mir selbst, wenn ich abnehme. Mein Körper ist da witzig, zuerst zeigt er gar keine Verbesserung und dann plötzlich gleich ein Kilo. ":/