ne... nicht böse sein Zündstoff aber sowas traue ich mich wirklich nicht! ich hab mich schon hier überwinden müssen ein Bild reinzustellen wegen der Befürchtung vor darauffolgenden Beleidigungen oder Witzen!

    Worauf beziehen sich eigentlich Deine optischen Komplexe? Ich komm' aufgrund Deines Fotos jedenfalls absolut nicht dahinter, was da ein plastischer Chirurg denn verändern "sollte"?


    Mach so einen Mist bloß nicht - und wenn Dich die Antworten hier nicht aufrütteln, scheue den Weg zu einem guten Psychotherapeuten nicht!

    @ Luftpumpe,

    kannst Du das mal bitte lesen und etwas dazu sagen?

    Zitat

    Bis zu einer Million Menschen in Deutschland leiden unter einer rätselhaften Störung: der Dysmorphophobie. Die Betroffenen sind fest davon überzeugt, äußerlich missgestaltet zu sein.


    Selbsteinschätzung weicht von tatsächlichem Aussehen ab


    "Die Betroffenen sind oft sehr attraktiv. Ihre Selbsteinschätzung weicht stark von ihrem tatsächlichen Aussehen ab", sagt die Psychologin Viktoria Ritter

    http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article137106929/Eingebildete-Haesslichkeit-ist-die-reinste-Tortur.html

    Ich weiß jetzt gerade auch nicht mehr, was ich sage soll. Es ist total schade, dass du dich als so entstellt siehst.


    Dir zu sagen, dass du keinen äußerlichen Grund dafür hast fühlt sich an wie... hm... was würdest du denn denken, wenn jemand wirklich attraktives vor dir stehen würde und sich selbst so runtermacht?

    @ sally0

    hab dann noch mehr komplexe - glaub ich - wenn ich mir vor das geistige Auge führe dass ich zum Psychologen muss ^^


    versteh dass nicht falsch, ich kann das bei anderen verstehen und finde es da auch absolut nicht schlimm!

    @ hanca

    Wir sollten es lassen. Phobiker brauchen manchmal ne Weile bis sie das kapieren und irgendwie scheint hier auch keiner zu verstehen, dass es völlig sinnlos ist, wie auch immer, darauf einzugehen.

    Es ist absolut nichts dabei, eine Therapie zu machen.


    Ich kenne fast nur Menschen um mich herum, die schon eine Therapie gemacht haben.


    Jeder hat sein Päckchen zu tragen, welches ihn an der Weiterentwicklung hindert.


    Das hat nichts mit "Verrückt sein" zu tun.


    Man kann mit einer Therapie alte Probleme aufdröseln und sich frei davon machen.

    Du hast echt ein ganz normales Gesicht. ":/ Was sollen denn Froschaugen überhaupt sein? Ich sehe da nur ganz normale Augen. Hab das Bild grad nicht mehr offen und jetzt gelesen dass die Nase deformiert sein soll – habe sie jedenfalls nicht auffällig in Erinnerung, bin jetzt zu faul, nochmal den Link rauszusuchen, um meine Vermutung abzusichern, dass die Nase genau so normal sein wird wie die Augen. Habe ja schon alles mögliche erwartet, aber auf meiner Attraktivitätsskala wärst du insgesamt eher im überdurchschnittlichen Bereich – Bart und Frisur aber nicht so mein Geschmack, zu männlich. :D


    Im Vergleich habe ich z.B. riesige Segelohren, aber ich find meine Ohren gut. ;-D


    Ich denke auch, dass da wohl eher etwas Psychisches dahinter steckt. Es ist ja auch kein Wunder, wenn man von den Kollegen immer so blöd angelabert wird, aus welchen Gründen auch immer.


    Generell habe ich noch nicht wirklich bemerkt, dass jemandem gesagt wird, dass sein Gesicht irgendwie deformiert sei. Wenn mal etwas zum Aussehen gesagt wird, dann doch eher in die Richtung "deine Frisur finde ich langweilig" oder "das T-Shirt ist zu eng". Wer wirklich sagt "Puh, deine Nase ist deformiert!" ist entweder wirklich ein sehr enger Vertrauter oder ein Riesenar***… Oder er hat einfach einen an der Waffel und labert Quatsch. In der Regel wird es wohl das Letztere sein. Selbst wenn ich persönlich eine Nase zu klein, groß oder knubbelig finde, würde ich das doch niemals irgendjemandem ungefragt einfach so mitteilen, dass das so ist, außer vielleicht meinem Bruder, meinen Eltern oder meinem Partner. ]:D