guten Morgen!


    ich hab die halbe Nacht nicht schlafen können :-|


    ich habe aber einige Info s über diese Krankheit lesen können... ich vermute halt nur dass ich das nicht habe sondern wirklich hässlich bin!


    oder besser gesagt, ich habe Angst dass wenn ich die Sache nochmal angehen soll dabei rauskommt dass ich nicht an der Krankheit leide sondern dass man mir sagt: ok, bei Ihnen ist es nicht psychisch sondern sie sind deformiert! sowas tut ja dann auch richtig weh :-|

    Zitat

    ok, bei Ihnen ist es nicht psychisch sondern sie sind deformiert! sowas tut ja dann auch richtig weh :-|

    Bis gestern dachte ich, dass hier fishing for compliments betrieben wird, aber als ich das eben las...weia. Wenn das im Ernst deine Denke ist, gehörst du wirklich in psychologische Behandlung.


    Pass' auf: du bist nicht häßlich. Ende.

    Zitat

    oder besser gesagt, ich habe Angst dass wenn ich die Sache nochmal angehen soll dabei rauskommt dass ich nicht an der Krankheit leide sondern dass man mir sagt: ok, bei Ihnen ist es nicht psychisch sondern sie sind deformiert! sowas tut ja dann auch richtig weh :-|

    Es wird aber nicht dabei rauskommen, dass du deformiert bist. Du bist ganz einfach nicht deformiert.

    naja... es ist eher eben diese Befürchtung! Aber die habe ich auf Grund der Erfahrung mit einigen Mitmenschen!


    daher erscheint das für mich eben nicht als Einbildung sondern mehr wie Fakt!


    Ich will hier niemandem was unterstellen, ich will nicht das ihr was falsch versteht! aber ich ringe immer damit ob ihr nett sein wollt und mich nicht weiter kränken möchtet oder ob ihr einfach wirklich meinen Kopf / mein Gesicht wirklich so seht!


    Ich könnte das wahrscheinlich leichter annehmen wenn ich nicht andere Erfahrungen gemacht hätte! also nehmt mir das nicht übel!

    Zitat

    Ich könnte das wahrscheinlich leichter annehmen wenn ich nicht andere Erfahrungen gemacht hätte! also nehmt mir das nicht übel!

    Ich nehme dir das nicht übel. Aber ich verspreche dir, du bist nicht deformiert. Das ist ganz einfach die Realität.

    pass mal auf...ich werde zu deinem fall mal nix schreiben und dir nur mal mitteilen was mir passiert ist...eventuell siehst du ja parallelen.


    ich hab immer unter meinen extrem abstehenden ohren gelitten...gemobbt in der schule,hab mich kaum rausgetraut ausser wo ich alleine war,in der Lehrzeit hab ich mich dann entschlossen mir die ohren anlegen zu lassen..lief auch alles super toll und ich war zufrieden und glücklich.


    nach dem alles verheilt war gings also wieder ins Internat..tja und dann kam die grosse pleite...von allen seiten kam:


    ey geile Frisur,oh neuer Haarschnitt,man hast du gute laune....


    ABER keiner sagt was zu meinen ohren....keinem is aufgefallen wie anders ich aussehe....nur die blöden haare vielen auf(dabei war die Frisur nich wirklich anders als vorher)


    trotzdem benahmen sich alle anders mir gegenüber(zum positiven)...


    ich war enttäuscht,da behebt man so einen riesen makel und keiner siehts.


    tja...dann nach 3 monaten wurden die kontrollfotos gemacht und ich sah beide bilder(vorher/nachher) nebeneinander....die bilder waren wirklich nicht sehr unterschiedlich...kein wunder das das keiner für voll genommen hat...der grosse unterschied war nur in meinem kopf.


    die op hat 99% "in meinem kopf" erfolg gehabt und nicht aussen.mein Selbstbewusstsein war anders und das ist allen aufgefallen,andere Körperhaltung und auftreten haben den unterschied gemacht(und der war immens)


    ich kam ganz selbstverständlich mit Frauen in kontakt die mich vorher garnicht wahrgenommen haben.


    es gab keine dummen sprüche mehr,im nachhinein wurde mir dann auch klar das sich das alles auf mein auftreten und nicht primär auf mein aussehen bezogen hatte.


    ich kann dir nur raten :lass dir von fachlicher seite deinen blick auf dich selbst geraderücken...was dir im weg steht bist nur du selber und nicht dein aussehen.


    und mach es schnell...jeder tag den du nicht mit dir selbst zufrieden und selbstbewusst durchs leben gehst ist nutzlos und verloren.


    die op hätte ich mir sparen können ,nen guter Psychologe hätte mehr als ausgereicht.

    Ich verstehe den Sinn nicht. Der TE ist um die 30? Wenn er tatsächlich eine verzerrte Wahrnehmung, nicht nur auf sein Äußeres bezogen, sondern auch auf die Reaktionen seines Umfeldes, dann bringt es doch auch nichts, ihm immer wieder zu schreiben, dass er nicht hässlich ist. Das hat er doch bestimmt schon tausendmal gehört. Wahrscheinlich auch, dass seine Wahrnehmung der Beurteilung anderer nicht zutreffend ist.

    Luftpumpe

    Tut Dir das gut, dass hier auf Dein Foto so positiv reagiert wurde?


    Und wenn es Dich verwirrt, wie wäre es, wenn Dir alle zugestimmt hätten, dass Du deformiert aussiehst?


    Oder, die dritte Möglichkeit: Du verarscht uns hier alle und lachst Dich heimlich tot. ;-D

    Ich bin als Jugendliche ziemlich gemobbt worden von meinem Mitschülerinnen.


    Sie haben mir so oft erzählt wie häßlich ich sei, wie fett ich sei und wie wenig wert.


    Irgendwann hab ich angefangen das zu glauben, ich nahm mich so wahr wie andere mich beschrieben.


    Es hat einige Jahre nach der Schulzeit gebraucht und gute Freunde um das zu sehen wie und was ich eigentlich bin.


    Wenn ich heute meine Bilder von früher betrachte, in dieser Zeit in der ich dachte ich sei sooo häßlich , unattraktiv, mich in mein Schneckenhaus zurückgezogen hab um ja nicht noch mehr verletzt zu werden, ja ich sehe ein hübsches Mädchen.


    Wenn mich damals ein Junge angesprochen hat dachte ich gleich der will mich verarschen.


    Daher hab ich um mich eine unsichtbare Mauer gebaut, da hat sich erst gar keiner mehr an mich rangetraut.


    Gut, nur sehr mutige ;-) .


    Luftpumpe, auf dem Bild siehst du wirklich sehr nett aus, du siehst es einfach nicht, so wie ich früher. Du solltest dir wirklich Hilfe suchen, damit du erkennst das du dich völlig verzehrt wahrnimmst.

    @ Benetton

    Nein, ich verarsche hier niemanden!


    ob mir das gut tut? naja, es überzeugt mich leider nicht wirklich! ich bin froh dass man mich hier nicht beleidigt hat! das freut mich auf jeden Fall!

    @ DieFüchsin80

    ja das mit der Mauer passiert ja aber automatisch! so ist das bei mir auch! man will dann nur noch mit Menschen zutun haben um die man eh nicht rum kommt (Arbeitskollegen, Nachbarn ect) und ich hab noch 2 gute Freunde mit denen ich viel Zeit verbringe! Mehr Menschen will ich nicht um mich rum haben!

    Luftpumpe,


    auf die Leute, die Dir attestieren, "deformiert" zu sein, hörst Du gottergeben, auf die VIELEN Anderen, die Dir sagen, dass Du hübsch bist, willst Du nicht hören. Sorry, aber das ist doch nicht logisch. ":/


    Du bist offenbar recht misstrauisch. Gut. Könnte es aber nicht doch sein, dass Du mit Deiner Einschätzung was Dein Aussehen anbelangt, nicht doch einfach falsch liegst. Könnte doch sein, oder? Diese Möglichkeit solltest Du dringend mal in Betracht ziehen.

    ich sehe da eher das Problem dass wenn ich zum Psychologen gehe und er mir sagt, ich sei nicht deformiert oder hässlich, dass ich ihm auch nicht glaube :-|


    immerhin ist es doch sein Job! er wird doch nicht sagen: Hey du siehst wirklich hässlich aus! dann würde ich ja nicht mehr kommen und er würde auch kein Geld mehr verdienen...


    aber ich "versuche" zumindest auf eure Meinung zu hören!

    Ja, Harmonie,

    Zitat

    Luftpumpe, auf die Leute, die Dir attestieren, "deformiert" zu sein, hörst Du gottergeben, auf die VIELEN Anderen, die Dir sagen, dass Du hübsch bist, willst Du nicht hören. Sorry, aber das ist doch nicht logisch. Du bist offenbar recht misstrauisch [...]

    da(s) ist ein Ansatz.


    Luftpumpe will "seins" hoeren, damit sein "Weltbild" nicht gestoert wird. Das Weltbild, haesslich zu sein, gibt Sicherheit, gewohntes Terrain, auf das es sich immer wieder zurueckziehen laesst, das als Argument Contra dient, wenn es darum geht, Verantwortung zu uebernehmen.


    ________


    Signatur:


    Geh' zum Arzt.