Bodylotion Schutz gegen Hautkrebs?

    Hallo,


    ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für dumm, weil ich diese Frage stelle , aber irgendwie geht mir diese schon länger durch meinen Kopf , und zwar : Schützt Bodylotion die Haut auch vor Hautkrebs ?Ich meine damit auf keinen Fall, dass sie die Sonnencreme ersetzten kann/soll. Dadurch, dass sie ja Feuchtigkeit spendet bzw. die Haut pflegt und schützt, dachte ich , dass sie eventuell auch schützt.


    Oder trägt BL wirklich nur dazu bei, den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen?


    Wäre nett, wenn ihr mir darauf eine Antwort geben könntet :)*


    Liebe Grüße

  • 1 Antwort

    Bodylotion hat nur einen geringen Lichschutzfaktor.


    Woher will man überhaupt wissen, wo irgendeine Krankheit herkommt? Meine Tante ist schon zigmal in Hautkrebs operiert und mied Zeit ihres Lebens Sonne wie die Pest. Mein Vater ist im Sommer immer nur in Boxershorts unterwegs und hat sich noch nie eingecremt. Haben die Leute früher eh nicht gemacht, wenn sie in der Landwirtschaft tägig waren.


    Man weiß heute sogar, dass Sonne vor Krebs schützen kann.


    Ängste zu pflegen ist nicht gut. Und wer weiß, welche Inhaltstoffe in den Bodylotionen überhaupt für den Körper gut sind.... Und was uns Maggi so in Tüten an Zusatzstoffen verkauft. Nach Jahrzehnte langem Konsum kommt da einiges zusammen, es sei denn man kocht selbst und macht um so was nen Bio-Bogen. Oder Inhaltsstoffe von Waschmitteln, da waren auch schon Zutaten drin, die Krebs erregend sind. Aber selbst Bio verhindert nicht, dass Menschen Krebs bekommen. Oder dass ungesund lebende Menschen im Alter noch topfit sind. Gibt alles und alles dazwischen....


    Ob jemand Krebs bekommt, auch Hautkrebs oder niemals in seinem Leben, wer will das beantworten?