@ bessesV.Leidenschaft

    Ne Brille sollte zum Stil und der Person passen und nicht nach dem Beruf ausgwählt werden, das halte ich nämlich für Schwachsinn! Ein Mann, der sich meines Erachtens extravagant kleidet, sieht super mit so einer Brille aus. Und im übrigen finde ich randlose Brille total bescheuert. Wenn man eine Brille hat, sollte man auch dazustehen und nicht sowas komisches aussuchen. Die sehen von der Seite immer sehr strange aus, lieber mit Rahmen.

    Wo habe ich denn gesagt,daß man eine Brille nach dem Beruf auswählen soll? :-o

    Zitat

    Ein Mann, der sich meines Erachtens extravagant kleidet, sieht super mit so einer Brille aus.

    Diese Brillen sind nun mal bekannt als "Künstlerbrillen" Von daher sollte das auch nicht mißbraucht werden. Das ist sowas wie ein ungeschriebenes Gesetz.Leider gibts immer welche die das nicht akzeptieren...


    Leute die sich damit auskennen,wissen schon was ich meine ;-)


    Randlose Brillen sehen nun mal sehr edel und dezent aus und verstecken ein hübsches Gesicht nicht.Das liegt doch auf der Hand


    Klar gibt es auch welche mit Rahmen die gut aussehen.Da muß aber eine Frau schon einen guten Geschmack haben um solche ausfindig zu machen.


    Was meinst Du warum die meisten Männer auf Frauen OHNE Brille stehen..... Weil meistens eben Frauen geschmacklose Brillen tragen und somit dieser Ruf entstanden ist.Sorry,wenn ich daß so ehrlich und ohne Schönrederei sage.


    Ich kann schon verstehen,daß Du Deine Rand-Brille verteidigen willst.Vielleicht sieht sie ja auch gut aus...

    Zitat

    Die sehen von der Seite immer sehr strange aus, lieber mit Rahmen

    Von der Seite sind die fast unsichtbar.Ich achte bei (m)einer Brille sehr genau darauf, wie man damit von der Seite aussieht.


    Sorry,falls ich etwas unsensibel erscheine.Das ist nicht meine Absicht.


    LG

    Klar, mag ich meine Brille, ich hab ja so ein "stylische schwarze Sekrtärinnen-Hornbrille" ;-)


    Ich find die Randlosen immer so spießig und von der Seite kann man so komisch ins Glas sehen- gar nicht mein Ding... Vielleicht mal wenn ich Ü30 bin, aber jetzt noch nicht.

    Zitat

    Klar, mag ich meine Brille, ich hab ja so eine "stylische schwarze Sekrtärinnen-Hornbrille"

    Na da haste ja nochmal Glück gehabt.Sonst wäre ich mit Dir losgegangen und hätte Dir ne hübsche besorgt.Selbst wenn wir die ganze Stadt danach abgeklappert hätten. ;-D


    Danach hättest Du Dich dann vor Männern kaum retten können. ;-D


    Mach doch mal n Bild von Dir in die Galerie ;-)


    http://med1.cift-systems.de/ma…tem&g2_itemId=7&g2_page=4

    Na ja, also ich würde mal sagen, Randlos ist nicht Randlos, da gibt es, was Bügel, "Glasbefestigung", Form etc. gibt, gewaltige Unterschiede. Und Randlos ist auch nicht unsichtbar, sondern kann durchaus "auffälliger" sein als ein schlichter, zarter Metallrahmen. Ansonsten ist es da meiner Meinung nach genauso wie mit jedem anderen Gestell auch: Es muss einem stehen, zur Gesichtsform, zum sonstigen Typ passen etc.


    Genausowenig trage ich (derzeit) eine randlose Brille, um meine Brille zu verstecken - im Gegenteil, ich trage seit ca. 25 Jahren Brille, habe absolut kein Problem damit, Brillenträgerin zu sein und gefalle mir, wie ich schon geschrieben habe, mit Brille sehr gut. Sondern ich finde einfach, dass sie zu meinem Typ, meinem Gesicht etc. passt. Ja, edel und dezent beschreibt es da ganz gut.


    Und was die Behauptung betrifft, dass die meisten Männer nicht auf Frauen mit Brille stehen, so kann ich das definitiv nicht bestätigen.


    Genausowenig, dass die meisten Frauen Brillen tragen, die ihnen nicht stehen. Sicher gibt es auch Frauen, die - bei der Brille, wie bei Bekleidung, Haarfarbe... - einfach einer Mode nachrennen, ohne darauf zu achten, was ihnen steht. Ansonsten kenne ich aber mehr Männer als Frauen, die wirklich mal einen neuen Brillenrahmen brauchen könnten :-p

    Jaaa, Männer sind da nicht besser.Das stimmt aber hier geht es gerade um Brille bei Frau.


    Viel wichtiger ist das die Brille nicht nur zum Typ passt sondern auch an sich geschmackvoll aussieht.


    Die größten Probleme haben so Blusen-Frauen über 40. Also diese "Mutter-Beimer" Typen und Gesichter.


    Die haben manchmal Brillen auf mit "Funkelsteine" und so Zeugs und Bügel die über 8 Ecken gehen etc. ;-)


    Sowas macht mich krank! %-|

    Die haben manchmal Brillen auf mit "Funkelsteine" und so Zeugs und Bügel die über 8 Ecken gehen etc.


    Sowas macht mich krank!


    Eine von mir sah voll sexy aus, ohne sah sie auch gut aus, aber leider nur noch halb so gut.

    Also ich liebe Frauen mit Brillen. Die machen n super intelligenten Eindruck und Intelligenz ist etwas was mich wirklich anturnt. Meine Ex hat zum größten Teil Kontaktlinsen getragen, fand ich echt schade, mit Brille find ich sie viel hinreißender. Natürlich muß die Brille schon etwas stylischer wirken und zu der Person passen, ansonsten kann mans gleich vergessen.

    *tz*

    ........wie gut, dass ich über 40 bin, nicht aussehe wie Mutter Beimer und auch keine acht-eckigen Gestelle trage, sondern ein Top-Modell von Swarovski, über den Preis reden wir mal gar nicht. Vorher hatte ich eine von Armani, die ist jetzt, mit preiswerten Gläsern, meine Ersatzbrille. Mutter Beimer, also ehrlich.................:-p


    LG Merline - bekennende Brillenschlange - seit 26 Jahren! ;-D

    Ich trag auch eine Brille seit ich 8 Jahre alt bin. habe dann mit 13 jahren mit Kontaktlinsen angefangen, weil die manchmal praktischer sind (vor allem wenn's regnet und beim Sport). Aber im Moment merke ich, dass ich immer öfter wieder meine Brille trage, auch weil ich mir damit besser gefallen. Ich habe auch schon von Außenstehenden gehört, dass ich mit Brille erwachsener aussehe als ohne und das hört man als 17jährige natürlich gerne....


    Im Allgemeinen: Mit Brille sieht man seriöser und intelligenter aus.