Und wenn du versuchst wieder in Form zu kommen, so wie es dir früher gefallen hat?


    Ich bin kein Gegner von Schönheits-OPs. Ich kenne Frauen, da würde ich es verstehen. Aber grundsätzlich sehe ich das auch sehr kritisch, dieser Trend zum Perfektionismus.


    Als ich in der Pubertät war hab ich auch immer neidisch auf die Brüste anderer Mädels geschaut. Aber irgendwann hab ich mein Kate Moss Körbchen stolz vor mir her getragen. Denn es gab Männer die fanden mich toll, und dann konnte ich mich auch akzeptieren.


    Es ist doch die Vielfalt die uns erst schön macht.


    Aber ich kann deine Gedanken verstehen, ich habe auch schon darüber nachgedacht etwas an mir verändern zu lassen. Zwar keine Brustvergrößerung....


    PS: Ein Freund von mir starb letztes Jahr bei einer Blinddarm-OP. Mit Ende 30. Es ist ein großer Eingriff, und ist er notwendig?

    Zitat

    Und wenn du versuchst wieder in Form zu kommen, so wie es dir früher gefallen hat?

    Ja, das versuche ich schon länger. Aber Alter und Schwangerschaft hinterlassen halt unweigerlich Spuren, sodass ich wenig Hoffnung habe, jemals wieder den Körper zu bekommen, den ich mit Anfang 20 hatte. Und ob dabei dann nicht doch Oberweite flöten geht, weiß man halt auch nicht so wirklich.

    Zitat

    Aber grundsätzlich sehe ich das auch sehr kritisch, dieser Trend zum Perfektionismus.

    Na perfekt bin ich auch mit größeren Brüsten nicht :-) aber für mich ein gutes Stück perfekter, denke ich. Aber klar, wo fängt man an, wo hört man auf? Ich bin da wie gesagt auch noch sehr unentschlossen...

    Danke für die Empfehlungen! Ich habe inzwischen noch einiges gelesen, auch Erfahrungsberichte.


    Habt ihr eine Versicherung abgeschlossen? Wenn ich mir vorstelle, dass dann was nicht passt und ich dann noch eine zweite OP zahlen muss, klingt so eine Versicherung ja schon attraktiv, obwohl sie ziemlich teuer ist. Und wenn Versicherung, welche habt ihr? Gibt ja scheinbar nur zwei verschiedene...

    Ich hatte für ein Jahr eine Versicherung bei Beautyprotect mit "Rund-um-sicher-Option" abgeschlossen. Man hofft zwar, dass alles gut geht, aber ich habe mich mit der Versicherung sichergefühlt. Gebraucht habe ich sie nicht und letztlich habe ich mich auch etwas über die "unnötig" ausgegebenen 278 Euro geärgert. Aber man weiß ja vorher nicht, ob alles glatt geht.

    Ich stelle einfach immer mal weitere Fragen, wenn mir welche einfallen ;-D


    Stütz-BH: Den trägt man ja dann 6 Wochen lang, richtig? Hattet ihr davon nur einen? Kann man den zwischendurch mal waschen? Vermutlich eine blöde Frage, aber trotzdem in meinem Kopf... :=o

    Ich hatte 6 Wochen den Kompressions-BH an. Ich habe mir einen zweiten BH gekauft, damit ich zum waschen wechseln konnte. Man könnte auch solange ruhig sitzen und warten bis der BH wieder trocken ist. Aber ich hab mich wohler mit Ersatz-BH gefühlt. Und wenn man den 6 Wochen Tag und Nacht trägt, hat der hin und wieder eine Wäsche dringend nötig ;-D Zumal durch die OP die Haut bei den meisten irgendwann ganz fies anfängt an der Brust zu schuppen.

    Ich hatte etwas mehr als 2 Wochen Urlaub. Bei einem Bürojob reicht das. Bei körperlicher Arbeit oder viel Bewegung würde ich mehr Zeit einplanen. Vor allem darf man die ersten 6 Wochen normalerweise nicht mehr als 5 Kilo heben.

    @ hatschepsut:

    Du hast deine Implantate ja schon länger. Wie hat sich denn die Brust verändert im Laufe der Jahre? Macht sich die Schwerkraft bemerkbar? Bzw. hat sie sich vor der Schwangerschaft bemerkbar gemacht? Und welche Größe haben deine Implantate?

    Nein, meine Brüste haben sich nicht sonderlich verändert. Möglicherweise minimal weicher geworden, aber die Schwerkraft hat nicht sonderlich gewirkt. Meine Brüste sind relativ fest, was aber an den Implantaten liegt. Es sind McGhane anatomisch, HP (da müsste ich allerdings noch mal gucken) mt 225 und 255 ml. Jetzt in der Schwangerschaft gefallen mir die Brüste super. Aber dieses Ergebnis hätten wir wahrscheinlich nur schwer hinbekommen, weil die anatomischen Implantate eben etwas fester sind. Allerdings gibt es auch schon andere Variante mit festerem Kern und weicherem Äußeren, das wäre heute für mich interessant.