Brustwarzen piercing, eure Erfahrungen?

    Hallo alle zusammen ich möchte mir gerne die Brustwarze piercen lassen.


    Im internet finde ich nur leider nicht so viele erfahrungsberichte die mich da weiter bringen.


    Was mich besonders interessiert ist, wie gut ist es bei euch verheilt und vor allem wie lange hat es gedauert?


    Ich habe gelesen das es 3-12 Monate (!) dauern kann bis es verheilt ist!


    ua weil ja die Kleidung dran reibt und es so kaum zur Ruhe kommt!


    Ich habe schon ein Unterlippen piercing was direkt ganz gut verheilt ist, habe nur angst das das stechen an der Brust arg weh tut und das verheilen lange dauert und sehr lange weh tut.


    Ist ja doch was anderes!


    Wäre super wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten würdet!


    gruss margera

  • 49 Antworten

    Habe im Netz folgendes gelesen:


    "Allerdings, der gepiercte Nippel vergrößert sich im Laufe der Zeit, das stimmt schon! Nicht übermäßig, aber im Vergleich zum anderen sieht man es schon. Bin am überlegen, mir den anderen auch noch piercen zu lassen... natürlich NUR wegen der Symmetrie!!! ;o)"


    ist das bei euch auch vorgekommen?


    und wenn ja was kann ich darunter vertsehen das sich ein Nippel verändert hat?


    gruss margera

    ja, das stimmt. das vergrößern ging bei mir relativ schnell, nach 2 wochen war der unterschied deutlich zu erkennen. aber nur für mich... mein freund sieht das nicht (ist halt ein mann ;-))


    die BW hat sowohl im durchmesser als auch in der höhe ein klein wenig zugenommen. einfach die andere seite auch mit piercen lassen :)*

    Naja ist doch klar das der Nippel sich vergrößert, wenn man einen 1,6 mm Gegenstand reinmacht. Je größer die Schmuckstärke um so größer wird der Nippel. Logisch.

    ich hatte auch mal vor mir ein Piercing stechen zu lassen. Ich war dann aber mal für einige Tage im Krankenhaus und neben mir lag ein Mädel was sich eins hat stechen lassen. dadurch hatte sich die brust immer entzündet. Nach 5 OP's blieb den Ärzten nichts anderes mehr übrig als die Brust zu amputieren. Klar passiert sowas total selten, aber als ich das gesehen hatte habe ich mich gegen ein BW Piercing entschieden, vor allem weil ich mit einem anderen Piercing keine sonderlich guten erfahrungen gemacht habe.

    sowas ist natürlich immer krass wenn soetwas passiert, mir tut das für die betreffende person auch tieisch leid.


    aber wenn ich merke das es sich dauernt entzündet reagiere ich doch und mache das piercing wieder raus!


    mein UL piercing verlief ohne probleme so wie semtliche ohrlöcher, nur oben im Knorpel beim Ohr hat es lange gedauert bis es verheilt war!

    brustamputation nach brustwarzenpiercing? 5 ops?


    sorry, aber da hat dir wohl wer einen bären aufgebunden oder die person war wirklich so strunzdumm und hat ihr piercing vor sich hingammeln lassen:-/ sehr unrealistisch.

    ich habe

    eine Brustwandphlegmone nach piercing gesehen (habe dem Mann den OP-Plan übersetzt), er so richtig krank und es sah übel aus.

    man kann auch beim einkaufen gehen überfahren werden. oder in der disko durchs passiv-rauchen krebs bekommen. oder durch fleischessen... irgendwas ist immer! %-|

    eben.. und die wahrscheinlichkeit dass bei so einem piercing was passiert, ist äußerst gering. wenn dann ist es halt schief gestochen, aber davon stirbt man nicht.

    sie hat mir keinen bären aufgebunden, schließlich habe ich es ja gesehen. ich wollte damit auch nur klarmachen das es solche fälle gibt. sicherlich sind es einzelfälle. nur mich hat es eben davon abgehalten

    wenn das wirklich so gekommen ist tut es mir natürlich sehr leid für die betreffende person, das wünscht man niemandem.


    aber das so etwas passiert ist doch die extreme ausnahme.