Damenbart schön finden und stehen lassen?

    Hi.


    Mal sehen ob das mit dem Alias Klappt ;-)


    Also...ich bin weiblich und finde meinen hormonbedingt und unfreiwillig gewachsenen Damenbart ziemilch cool. Ist unterhalb des Kinns, einige pubertäre Jungs wären stolz drauf sowas zu besitzen :-D


    Schön dunkel und kräftig, mittig.


    Übliches vorgehen:


    Zupfen. Ergebnis: 1-2 Tage, dann schon wieder "störend" sichtbar. nach einer Woche wieder voll da.


    Rasieren: Man sieht das da was ist aber man sieht keine Haare. Hält auch 1-2 Tage, ist aber problemlos täglich durchzführen.


    nur irgendwie....fange ich an genervt davon zu sein, das immer weg machen zu müssen.


    Ich finde es hat auch was. Dadurch dass es nicht direkt im Gesicht ist, stört es den femininen Gesichtsausdruck nicht.


    Tja...im Grunde werde ich wohl damit leben müssen, dass ich entweder ständig anecke oder der minibart abkommt.


    Kriege ich mit Bart überhaupt einen Job??


    ich weiß auch nicht :(


    Bye

  • 55 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hmm, allgemein gut ankommen wirst Du damit sicher eher nicht.


    Ich finde schon die einzelnen Zickenhaare, die mir am Kinn wachsen gruselig und die sieht man nicht...Ich persönlich würde die weglasern lassen. Hat bei meinen Beinhaaren super geklappt. Vor allem, wenn sie dunkel sind, klappt das gut.


    Die Frage ist aber: was willst DU?

    Ja, enorm witzig, dass das mit dem Alias nicht geklappt hat, hoffe ihr hatten Spaß- schwache Geister -_-


    Zum Thema:


    Nun...also mir ist schon klar, dass man wenn man es los haben will, sicher Wege finden sollte. Der einfachste wird wohl sein, die Hormone sauberer einzustellen.


    Aber mir geht es um was anders:


    Warum eigentlich muss man sich diesen ganzen Trends unterwerfen??


    Hm.


    Ich kann eigetnlich gar nicht sagen, ob ich daran irgendwas schön finde. Ich glaube, ich kann mich das gar nicht fragen weil ich es nicht schön zu finden HABE ":/


    Wobei ich darauf kam wei lich gelesen hatte, es sei ein neuer Trend in London, dass Damen den Damenbart bewusst (!) stehen lassen.


    Vielleicht muss ich einfach noch ein bisschen warten bis das gesellschaftsfähig ist. ;-D


    bye

    Damenbart und Damenbart sind ja auch zwei verschiedene Dinge: einerseits z.B. sichtbare Härchen auf der Oberlippe und andererseits richtige Haare am Kinn. Die Härchen würde ich lassen, die Haare würde ich entfernen.


    Ich hatte mal eine Freundin, bei der an beiden Brüsten, neben den Brustwarzen ein paar dunkle, kräftige Haare wuchsen, drei, vier, fünf cm lang, wie bei einem Chinesen am Kinn ;-D. Es gibt bei Menschen einfach nix, was es nicht gibt. Ist einfach die Frage, wie Du mit Deinen Haaren klar kommst. Bzw. wie Dir Menschen begegnen, die Dich mit den Haaren sehen.