Zitat

    Das ist das blöde beim Schreiben, manchmal kommts falsch rüber.


    nige84

    Leider ist das so. Aber wie dein Beispiel anschaulich zeigt, gibt es Mittel und Wege, Missverständnisse richtigzustellen. @:)

    Zitat

    Wenn ich mir meins nochmal durchlese, klingts ein wenig bissig, sollte es aber bestimmt nicht sein!

    Nein, ich empfand es nicht bissig. Aber ein bisschen bissig dürfen Frauen ruhig sein. 8-) Also jetzt nicht so, dass klaffende Wunden das Ergebnis sind, sondern nur so ein subtiler Abdruck der Milchzähnchen, wenn du verstehst, was ich meine. ]:D :=o

    Ich muss da immer hingucken...


    Damenbärte sind für mich ein Hingucker, kein modisches Accessoire, aber auch nicht eklig. Eine Freundin aus nem südlicheren Land rasiert sich im Gesicht, da sieht man großflächig Stoppeln - das stört keinen, da läster auch keiner drüber, aber ich finde sie könnte da lieber sie Härchen stehenlassen.


    Ich hab selbst einzelne Härchen, die sind aber durchsichtig-blond. ;-D

    ich habe krankheitsbedingt auch einen vollbart u leide sehr darunter, dunkel u sehr hartnäckig, ich muss 2x am tag rasieren. mit heißwacs wurden mir 4 wochen ruhe versprochen. nach 4 tagen war wieder alles da u es tat noch höllisch weh. zupfen ist aussichtslos, weil es zu viele siond. lasern übernimmt die krankenkasse nicht. stehen lassen geht gar nicht, weil ich deswegen oft ausgelacht oder beleidigt werde u weil sich immer wieder die haut entzündet. aber trotz 2x täglich rasieren habe ich immer diese häßlichen stoppeln im gesicht und den hals runter. ich find das so eklig und fotos von mir bearbeite ich , damit ja nix zu sehen ist. doof ist es für mich wenn kinder fragen ob ich mann oder frau bin. manchmal erklär ichs u manchmal macht mich das fertig.

    Zitat

    ich habe krankheitsbedingt auch einen vollbart u leide sehr darunter, dunkel u sehr hartnäckig, ich muss 2x am tag rasieren. mit heißwacs wurden mir 4 wochen ruhe versprochen. nach 4 tagen war wieder alles da u es tat noch höllisch weh. zupfen ist aussichtslos, weil es zu viele siond. lasern übernimmt die krankenkasse nicht. stehen lassen geht gar nicht, weil ich deswegen oft ausgelacht oder beleidigt werde u weil sich immer wieder die haut entzündet. aber trotz 2x täglich rasieren habe ich immer diese häßlichen stoppeln im gesicht und den hals runter. ich find das so eklig und fotos von mir bearbeite ich , damit ja nix zu sehen ist. doof ist es für mich wenn kinder fragen ob ich mann oder frau bin. manchmal erklär ichs u manchmal macht mich das fertig.

    Sowas ist schlimm :°_


    Kann man da hormonell nichts machen? Meist resultiert sowas aus zu vielen männlichen Hormonen. Oder woran liegt es bei dir?

    ja ich habe genau so viele männliche hormone wie ein mann, habe auch schon jahrelange untersuchungen durch , aber man findet die ursache nicht. irgendwann herzinfarkt u jetzt herzkrank u ich darf keine hormone zu mir nehmen. bei der krankenkasse ist das aber kein grund fürs lasern. das läuft unter schönheits op und wird nicht übernommen. genauso ist es mit dem entfernen der vielen stielwarzen am hals und unter den armen. aber das will ich mir machen lassen. kostet beim hautarzt ca 28 euro pro behandlung und bei der menge werden es sicher so 5 oder 6 behandlungen.

    Zitat

    ja ich habe genau so viele männliche hormone wie ein mann, habe auch schon jahrelange untersuchungen durch , aber man findet die ursache nicht. irgendwann herzinfarkt u jetzt herzkrank u ich darf keine hormone zu mir nehmen. bei der krankenkasse ist das aber kein grund fürs lasern. das läuft unter schönheits op und wird nicht übernommen. genauso ist es mit dem entfernen der vielen stielwarzen am hals und unter den armen. aber das will ich mir machen lassen. kostet beim hautarzt ca 28 euro pro behandlung und bei der menge werden es sicher so 5 oder 6 behandlungen.

    Finds immer wieder schrecklich, dass Krankenkassen sowas nicht bezahlen. Vor allem, wenn man deutlich sieht, wie es einen Menschen belastet. Und das würde jeden belasten. Die Mutter von einer Freundin hat sich im Gesicht auch ihren Damenbart lasern lassen. Von den Kosten her war es ok, weil sie immer noch glücklich ist.


    Du darfst deinen Hormonhaushalt nicht einstellen? :-(

    oh ein Damenbart find ich irgendwie unfeminin... passt einfach nicht und denke das kommt bei denMännern nicht gut an.. Bist du single? Wenn dus bleiben willst kannst du ihn ruhig wachsen lassen ;-D


    ich denke die beste Möglichkeit ist den Bart zu lasen - IPL Haarentfernung macht man ein paar male und weg ist der Spaß für die nächsten Jahre :-)


    Hoffe ich habe dir weitergeholfen, und das haarige Problem hat bald ein Ende für dich :-)

    ich darf keine hormone einnehmen und die hormonspirale wurde erst auch nicht genehmigt , erst nach jahrelangem hin u her nur dann war das mit dem herz noch schlimmer. aber was solls, ich kann damit leben. mein mann u meine familie lieben mich so wie ich bin, nur mich stört es. aber dann denke ich es gibt menschen denen es richtig schlecht geht u ich bin ja so schlimm nicht dran ;-D

    Manchmal nutzt es leider auch nichts, den Testosteronspiegel auf "normal" zu senken, bei manchen Frauen bleibt der "Bart" trotzdem.


    Gestern habe ich mal wieder eine Enthaarungscreme benutzt, "Snä Epil" und ich bilde mir ein, die Haare gingen ganz gut weg. Versuch ist es wert ?


    Allerdings kann es sein dass vorher schon ein paar mm vorhanden sein müssen damit sie "gepackt" werden !


    Aber dass die Krankenkassen sogar in Fällen wie bei midnightlady41 die Kosten fürs lasern nicht übernehmen ist zum K*

    naja, wie schon gesagt, es gibt menschen, die noch schlimmer dran sind und um etwas mehr lebensqualität mit den krankenkassen kämpfen müssen. aber klar wär es schön nicht mehr rasieren zu müssen u nicht fast überall alsassi abgestempelt zu werden.

    Zitat

    Also...ich bin weiblich und finde meinen hormonbedingt und unfreiwillig gewachsenen Damenbart ziemilch cool.

    Seltsame Einstellung.


    Denn auch wenn du nichts dafür kannst, aber ein deutlich sichtbarer Damenbart ist für mich (und sicher für viele anderen Männer auch) alles andere als attraktiv.


    Wäre ich eine Frau, würde ich alles dafür tun, um diesen dauerhaft zu entfernen.


    Da gibt es doch Möglichkeiten.

    Hm... wenn du ihn dauerhaft loswerden möchtest, gibt es noch die Möglichkeit der Elektroepilation. Das hält für immer und wäre bei so wenigen Haaren preislich auch machbar.


    Aber da du ja gar nicht sicher bist, ob er dich stört... ist doch um so besser. Hauptsache, du bist mir dir zufrieden! Wenn mir auf der Straße eine Frau mit nem haarigen Kinn begegnen würde, würde ich das allenfalls zur Kenntnis nehmen und nicht groß drüber nachdenken. Ich kann mir aber vorstellen, dass der Großteil der Bevölkerung das anders sieht.