@ Shelby T.

    wegen dem Cappy:


    das mag rechtlich gesehen bestimmt korrekt sein. Jedoch kenne auch ich es so, dass ein Falschrum-Cappy (;-D), oder auch generell ein Cappy, in manchen Firmen nicht gern gesehen wird.


    Ich kann nur von mir persönlich ausgehen:


    für mich ist vollkommen klar, dass man sich auch am Arbeitsplatz nicht alles gefallen lassen und zu allem Ja und Amen sagen muss. Allerdings wäre mir so eine Lapalie (Cappy richtig rum, oder abnehmen) absolut keinen Ärger mit den Vorgesetzten wert.


    Generell kann man vor Gericht viel erstreiten, wenn man es drauf anlegt. Ob es aber immer den Aufwand und den Ärger wert ist, ist zumindest zweifelhaft. ;-)