;-D ;-D ;-D


    SCHLÜPFER!!!


    ;-D ;-D


    ja, solche hatte meine oma und auch sie gebrauchte dieses wort. mir würde es nicht in den kopf kommen, zu meiner unterhose "schlüpfer" zu sagen. ein schlüpfer ist für mich ein weisses ding aus feinripp, was omas tragen. diese dinger, die wabbelig und weich irgendwo unter der hose rumrutschen.


    ich trage und spreche einfach von unterwäsche. und wenn ich differenzieren soll, dann meinetwegen auch noch scherzhafterweise vom schlübbi oder von der unnabux. gelegentlich fällt wohl auch mal das wort string, zb wenn ich unterwäsche einkaufen möchte. da gehe ich nicht hin und sage "ich suche ein paar schlüpfer" ;-D

    Zitat

    zb wenn ich unterwäsche einkaufen möchte

    ;-D Stell ich mir gerade vor das die "Beraterin" in einem großen Kaufhaus dann zur Kollegin ruft : "Gaabiiii wo haben wir die schlübbi oder unnabuxen iIn Größe…" ]:D

    @ fossy

    Zitat

    "alten" rosafarbenen Omaschlüpfer von innen angerauht

    meine Oma legte Wert darauf, dass die Farbe "lachsfarben" genannt wird - klein Amselchen sagte mal "rosa", als Oma mit ihr die Farben der Kleider im Wäschekorb aufzählte. Auch "violett" (Omas Unterrock) durfte man nicht sagen, sondern "fliederfarben"...


    Nicht nur für Chrom, sondern auch für's Fahrradputzen sind Omas Schlüpfer unschlagbar.

    Unterhose. Slip hört sich künstlicher an als Analogkäse schmeckt, Schlüpfer klingt in meinem Ohr schlüpfrig oder wie eine Steilvorlage um mit meinem Ostdeutsch zu brillieren und ich mag keine Verniedlichungen Unterhosen betreffend (Schlüppi, Höschen).


    Deshalb: Egal welcher Schnitt, alles Unterhosen ;-D

    Ich finde "Slip" auch ätzend. Allerdings passiert es nur selten, dass ich mit irgendwem über Unterwäsche spreche. Die Teile, die Gegenstand dieser Diskussion sind, bezeichne ich ausschließlich mit "Unterhose".


    Inkonsequenterweise habe ich aber kein Problem damit, Slipeinlagen auch als solche zu bezeichnen. Wohl, weil das der einzig gängige Begriff für diese Klebedinger ist, die man in die Unterhose legt... ;-D

    Ich nenne die Höschen niemals nie nicht Slip, das kommt nicht über meinen Mund. :-X SLIP S_L_I_P furchtbares Wort, da habe ich nur Perverslinge im Kopf und ich bekomme eine grausame Gänsehaut meinen kompletten Körper über. Ich habe richtig im Ohr wie... ah neee, Thema wechsel, bzw. Wortwechsel, sonst kotz ich meinen Laptop voll. %:| :°(


    Ich benenne es als Höschen oder "Underhuuusn", innerhalb der Familie mit tiefstem Dialekt.


    Noch eher Schlüpfer, wie dieses grausame Wort.

    Ich sag Unterhose. Draußen bin ich mit der Bezeichnung allerding ein wenig unsicher, da es nun wirklich nicht feminin oder reizvoll klingt. Das Wort ist eher so ein Abturner.


    Slip möchte ich allerdings auch nicht sagen. Das klingt nach hübsch und niedlich mit Blümchen drauf.


    Schlüpfer finde ich recht lustig, erinnert an weiße Baumwollhosen von Oma ;-D

    Es wundert mich, dass ihr alle was gegen den "Slip" zu haben scheint. "Schlüpfer" geht ja gleich gar nicht, das ist die totale Oma-Sprache, und die Unterhose klingt völlig unsexy. Was bleibt ist - so leid es mir tut - der....... Slip.

    Welche Begriffe verwendet man denn in anderen Sprachen (von Englisch abgesehen), und wie heißen sie auf Deutsch übersetzt?


    Beleuchten wir dieses spannende Thema doch mal von den unterschiedlichsten Seiten... ;-D