Ich hab heute das Deo nochmal durch Erwärmung verflüssigt und dann in meinen halbleeren Rexona Deo Stick eingefüllt, anschließend zum Aushärten in den Kühlschrank et voilà – fertig ist der perfekte Deostick. ;-D :)^ In der Wärme (z. B. im Sommer im Auto) werde ich ihn allerdings nicht lagern können. Das gibt sonst ne Sauerei. :-D

    Ich lese hier gerne eure Erfahrungen mit. :-)


    Biene, das habe ich auch schon gehört. Diese Deos bestehen aus Alaun.

    Zitat

    Alaun (englisch: Alum, französisch: Alun, lateinisch: Alumen) wurde früher nur das kristallisierte wasserhaltige schwefelsaure Doppelsalz von Kalium und Aluminium (Kaliumaluminiumsulfat) genannt.

    Jedenfalls ist da einiges an Aluminium drin, das an Kalium und Schwefel gebunden ist.

    Hat irgendjemand eine Idee, wie ich aus dem Kokosdeo einen Deostick machen kann, ohne dafür jedes Mal einen anderen Deostick zu opfern? ??? Versteht jemand, was ich meine? Wenn ich beispielsweise einen Kokosdeostick verschenken will, möchte ich natürlich nicht zuerst einen Rexona-Deostick (oder sonstwas) kaufen, das Rexonazeugs rausmachen und dann neu befüllen. ":/

    Wird bei dir das Kokosfett denn fest genug, dass man es als Stick verwenden könnte? Mein gekauftes Deo (Kokosöl, Jojobaöl, Natron, Maisstärke, Bienenwachs) hat die Konsistenz einer Salbe und wird in Dosen verkauft.

    Zitat

    Wird bei dir das Kokosfett denn fest genug, dass man es als Stick verwenden könnte?

    Das Kokosfett allein natürlich nicht – hab mich wohl unklar ausgedrückt, sorry. @:) In Kombination mit Natron und Maisstärke wird es gut fest, so lange es nicht zu warm wird. Ich hab für mich selbst schon einen Stick hergestellt (irgendwo im Thread beschrieben), musste dafür allerdings einen Rexona-Stick opfern. :-/

    Ich kann den Deo STICK von Speick empfehlen. Das ist Naturkosmetik. Bisher hab ich mit NK Deos nur schlechte Erfahrungen gemacht, weil keins wirklich vor Schweißgeruch zu schützen. Im Gegenteil.


    Bis ich zufällig in einem anderem Forum vom Speick Stick gelesen habe. Wichtig ist es muss der Stick sein. Hab es ausprobiert und kann nur sagen: Genial :)^ Ich schwitze weniger und es riecht nicht nach Schweiß. Mein Heiliger Gral unter den NK Deos. Preislich war es auch okay, hab bei DM unter 4 Euro bezahlt. Und ist frei und Aluminium und sonstigen Kram. Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, hat mich aber nicht weiter gestört.


    LG

    Kennt ihr die Wolkenseifen-Deos?


    Ich benutze jetzt seit ein paar Tagen eins und finde es absolut super!


    Das sind natürliche Deos, ohne Alkohol und Aluminium.


    Helfen laut Beschreibung zwar nicht gegen das Schwitzen, aber gegen den Geruch. Und das stimmt wirklich, ich rieche abends immer noch was von dem Deo, auch wenn ich tagsüber geschwitzt habe!


    Total super!!!


    http://www.wolkenseifen.de/index.php?cat=c66_Deodorant-Creme-Deocreme.html

    Zitat

    Sanndy


    Danke für diesen tollen Link, da werde ich mal stöbern. Die haben ja richtig tolle und duftige Sachen x:) . Super :-) .

    Pfff, hatte ich vor 4 Seiten schon empfohlen :-p Die sind wirklich toll und ich werde demnächst mal nachbestellen, Candy Cane geht zu ende :°(

    -Cera-


    Oh sorry, zudem Zeitpunkt war ich im Urlaub und habe wohl alles überflogen, sorry @:) .


    Klar danke ich dir auch für den Tipp, sowie ich allen hier gerne Danke sagen möchte die sich hier so rege beteiligt haben, was ausgerechnet ich wohl nicht getan habe |-o .


    So, ich gehe jetzt in die Ecke und schäme mich................................................................... |-o

    War doch nur ein Scherz ;-D


    Die haben ein Probierpaket, da kann man sich 5 Sorten zusammenstellen. Außerdem war noch eine weitere Probe und ein Stück Seife dabei. Teste das wirklich mal aus! Ich hatte es ja vorher schon geschrieben, bei mir riechen alle herkömmlichen Deos irgendwie eklig nach einer Weile. Nicht nach Schweiß, aber halt so merkwürdig, wenn's ins T-Shirt einzieht. Ich kann es nicht beschreiben, aber ich mag es einfach nicht :(v Bei diesen Deos ist es erstmalig nicht so. Man duftet nur dezent (andere nehmen es vielleicht gar nicht so richtig wahr), aber dafür stinkt man auch nicht. Meine Achseln riechen abends noch genauso wie morgens (zumindest fast ;-) ).


    Aber wie Sanndy schon geschrieben hat, den Schweiß an sich halten sie nicht auf. Wenn du viel schwitzt, hast du nasse Achseln :-| Trotz Cremedeo.


    LG

    Ich würde mal behaupten ich schwitze mittelprächtig, aber diese Dosen von Wolkenseife sind ja super. Selbst wenn das Deo nicht gut wirkt wäre das Geld nicht rausgeschmissen.


    Meine kleine Tochter liebt so Döschen, für ihre "Schätze". Werde ich aufjedenfall mal ausprobieren ;-D .

    Die Wolkenseife Deos sehen toll aus, vlt probier ich die auch mal :-)


    Ich vertrage keine Aluminium-Deos, daher benutze ich UrDeo klick


    Es ist basisch und verhindert dass sich die Stinkebakterien zu sehr vermehren. Es hält den Schweiß nicht auf, aber das finde ich nicht so schlimm weil ich 1.weniger schwitze als mit Alu-Deos und 2. es nicht mehr so nach Schweiß riecht ;-)

    Zitat

    Pfff, hatte ich vor 4 Seiten schon empfohlen

    Uuups, das hatte ich auch nicht gesehen! |-o


    So kommt das wohl, wenn ein Faden schon so viele Seiten hat. ;-)


    Ich bin jedenfalls immer noch begeistert von meinem Wolkenseifen-Deo. Ich habe es bisher jeden Tag benutzt, nie gestunken, und komischerweise schwitze ich damit auch nicht mehr als mit Rexona. Hätte ich echt nicht gedacht!

    :)D Das mit dem UrDeo ist ja interessant – das wirkt also dadurch geruchshemmend, dass es basisch ist? Wäre das nicht noch ein Ansatz, was ich in mein Selfmade-Kokos-Deo mischen könnte...? ??? Davon hab ich nämlich gerade die erste Ladung verbraucht. Basisch... Mal überlegen... Mit weißer Tonerde vielleicht?