Ich reihe mich mal mit ein in die Reihe der Nutzer der aluminiumhaltigen Deos. Ich habe auch so einige probiert, aber man fängt wirklich schon nach paar Stunden an zu müffeln und ich bin sonst eigentlich kein starker "Schwitzer". Richtig doof finde ich es mit dem Gurkendeo von Dove, das war früher super, hat noch am Abend total frisch geduftet. Jetzt gibts das nur noch aluminiumfrei und es riecht komplett anders und man müffelt wirklich schnell. Von daher bleibe ich dabei und hoffe, die herkömmlichen Deos verschwinden nicht nach und nach aus den Regalen. :)^

    Die Aluminiumfreien funktionieren bei mir überhaupt nicht - ich würde es ja noch verstehen wenn ich dann einfach nach Schweiss riechen würde, aber da entsteht dann ein ganz eigener Geruch den ich bis jetzt überhaupt nicht kannte....bähhh! :=o


    Ich suche jetzt ganz bewusst nach aluhältigen Deos...auch deswegen weil ich mich eh nicht rasiere und damit der Hauptrisikofaktor eh bei mir rausfällt...

    Wenn ich das mal so sagen darf, ohne dass ich eine Rasierdiskussion anfangen will: nach meiner Erfahrung schwitzen achselrasierte Menschen wesentlich mehr und schneller als achselunrasierte Menschen.

    Zitat

    Für mich sind die Deo's ohne Aluminiumsalze (dafür mit gefühlten 100% Alkohol) keine Option. 0%-Aluminiumsalze-Deo's brennen bei mir nach dem rasieren ganz ganz übel...

    Das liegt am Alkohol - es gibt auch Deos ohne Aluminiumsalze und ohne Alkohol, das funktioniert dann allerdings nach meiner Erfahrung überhaupt nicht :|N

    Ich habe auch schon einige alufreie Deos durch und bin letzendlich bei den Deocremes von Wolkenseifen gelandet, das sind tatsächlich die einzigen, bei denen ich nicht stinke. Dafür sind sie etwas teurer, aber sehr ergiebig.


    Soweit ich weiß gibt es bisher aber auch überhaupt keine Bestätigungen, dass Brustkrebs damit was zu tun hat, obwohl die Hypothese ja schon etwas länger besteht.

    Da wir Brustkrebsrisiko in der Familie haben, reicht mir das Wissen, dass in vielen Tumoren erhöhte Aluminiumkonzentrationen gefunden wurden, um Alu in Deos zu meiden. Ich benutze das Natural Fresh von Nivea und habe nicht das Gefühl, dass ich müffele. Im Sommer, wenn es wirklich mal nicht anders gehen sollte, benutze ich Deo mit und ohne Aluminium im täglichen Wechsel. Denn meine Achseln rasiere ich nur jeden zweiten Tag, und an dem Rasurtag kommt dann eben kein Deo mit Alu drauf, weil das ja angeblich besonders schädlich sein soll (wegen der Microverletzungen beim Rasieren). Am nächsten Tag dann aber schon und ich habe den Eindruck, das funktioniert sehr gut so. Da benutze ich dann Rexona oder Hidrofugal.