Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    Antelami, danke für deine Antwort ;-)


    Dass es groß nach Karneval aussehen würde, glaube ich nicht. Ist ja in entsprechender Atmosphäre getragen und ich hätte natürlich passende Pumps, Nagellack und gaanz dezenten Schmuck, sowie offene Haare dazu.


    EmilieA: Lustig, gerade das mag ich nämlich richtig gern. Einfach bodenlang finde ich doof, das ist mir zu bieder und langweilig.Anfangs hatte mir das auch nicht so gefallen, aber inzwischen liebe ich es deswegen. Eigentlich wollte ich nämlich Cocktailkleid tragen, keinesfalls lang. Das fand ich nen coolen Kompromiss.


    Madamae Charenton, ähnlich dachte ich auch. Es ist nicht so "typisch" Abiball und ich mag auf keinen Fall irgendwie glänzenden Stoff oder was allzu pompöses, und eben auch nichts langweiliges tragen. Ich hab wellige Haare, würde nur einige Strähnchen wegstecken und das ansonsten offen fallen lassen. Und vielen Dank für das Kompliment :-)

    Könnte man den transparenten Teil nicht kürzen, aber trotzdem noch länger als das nicht-transparente lassen? Das fände ich wirklich mal was anderes. Aber klar, im Endeffekt musst du dich darin wohl fühlen :-)

    Es ist nichts Halbes und nichts Ganzes, in der kürzeren Ausführung hätte es mir besser gefallen.


    Bleibt es denn dabei? Welche Farbe werden deine Pumps haben?


    Weil diese "Kette" am Hals so massiv ist, würde ich die Haare vllt doch hochstecken, sonst sieht es um den Hals und an der Brust so bullig aus.


    Kann es sein, dass dir das Keid auch ein bisschen zu groß ist und insgesamt nicht so gut sitzt? Eventuell kann man es noch feststecken, sodass es ein bisschen enger anliegt?


    Das ist nämlich das, was diesen "günstiges Karnevals-Kostüm"-Effekt verursacht.


    ??Mein Abiballkleid war aber auch eine Katastrophe. Vin diesem Tag hab ich kein einziges Foto aufgehoben, weil es schulterfrei war und meine Arme denen eines Bauarbeiters glichen. Gleichzeitig zeichnete sich jeder Rettungsring durch den glänzenden Stoff ab und von Strapless-Bhs hab ich damals auch noch nichts gehört.??

    So, nun muss ich doch nochmal doofe Fragen zu meinem Kleid stellen ;-D Ich habs nun doch bestellen können und es passt an sich auch gut.


    Nur hab ich zwei Probleme – zum einen rutscht der untere Teil leicht hoch, so dass sich das ganze am Bauch rafft. Lässt mich natürlich nur noch dicker aussehen %-| Aber ich hab mir überlegt vllt so ein Bauch-weg-Höschen anzuziehen |-o ;-D


    Das andere ist aber, dass der Ausschnitt einfach so tief ist. Ich weiß auch nicht, zu hochgeschlossen finde ich nicht wirklich schön, aber das macht mich jetzt doch unsicher. Das Problem ist aber, dass ich halt auch einfach eine etwas größere Oberweite habe und es dadurch so schnell so aussieht, als hätte ich einen riesen Ausschnitt :( Wie macht ihr das, dass das trotzdem normal aussieht?


    In einer Nummer größer ist das Kleid dann natürlich auch nach oben hin weiter, sitzt dann aber allgemein einfach nicht richtig.


    Tragen wollte ich das Kleid auf Hochzeiten und einer Goldenen Hochzeit (mit sehr christlichen Leuten, da bin ich mir nicht sicher, wie das ankommt...)

    @ all

    Vielleicht könnt ihr mir helfen, bin schon die ganze Zeit auf der Suche nach einem Kleid für eine Hochzeit im Juli. Sollte allerdings weder zu Sexy noch zu Bieder sein, da die Familie schon relativ christlich ist, trotzdem darf man schon a "bissl" was sehen.


    Habe momentan noch die Problemzone Bauch, Hüfte, wobei das jetzt nicht XXL ist, aber eben ein bissl kaschieren wäre nicht schlecht.


    Hab leider absolut noch keine Idee :|N


    Zu mir: Bin 1,63 klein, habe leider auch noch O-Beine, relativ große Oberweite, Braune Schulterlange Haare und bin ein sehr heller Hauttyp....


    Ideen, irgendwer? :-)

    Mrs Hide: Wenn das Kleid hochrutscht, ist es wohl an der Hüfte etwas zu schmal geschnitten für dich. Der Stoff wählt ja den Weg des geringsten Widerstandes, und wenn oben mehr Platz ist, rutscht er eben dort hin.


    Eine "bauch-weg"-Hose wird da glaube ich nicht viel nützen. ;-) Eher noch, das Kleid in einer grüßeren Größe zu kaufen und die anderen Stellen, wo es dann zu weit wäre, dann entsprechend zu ändern/ändern zu lassen. Wenn dir der Ausschnitt aber auch nicht gefällt, wäre das aber vielleicht etwas zu viel des Aufwands.


    Ich persönlich würde dann eher zu einem anderen Kleid tendieren, zumal ich ich es für eine Hochzeit jetzt sowieso nicht so passend finde.


    Mellilein: Ich würde dir ein ganz klassisches Kleid mit schmaler Taille und weit fallendem Rock empfehlen. Also etwa so ein Schnitt:


    Kleid 1 Kleid 2


    Mit einem hübschen Ausschnitt und der entsprechenden Stoffwahl sieht das eigentlich an jeder Frau gut aus. :) Und bei entsprechender Rocklänge sollten sich auch biedere Leute nicht gestört fühlen.

    Zitat

    Eher noch, das Kleid in einer grüßeren Größe zu kaufen und die anderen Stellen, wo es dann zu weit wäre, dann entsprechend zu ändern/ändern zu lassen.

    Ich hab das Kleid ja schon eine Größe größer da, dann sitzt es aber einfach komplett überhaupt nicht. Und das mit dem Ausschnitt hab ich ja irgendwie gefühlt auch bei allem. :-(

    Stimmt schon, dass ein Ausschnitt bei größeren Brüsten generell auffälliger ist. Aber ist das denn so schlimm? Ansonsten könntest du auch immer noch eine hübsche Spitze o.ä. dahinter nähen. Bei diesem Kleid würde das zugegebenermaßen nicht passen, aber bei anderen Modellen kann das sehr toll aussehen.


    Dadurch ist der Ausschnitt entschärft (da geschlossener), aber trotzdem nicht zu bieder, denn die Spitze ist ja transparent.


    Kostenfaktor ein paar Euro und auch ohne großartige Nähkenntnisse zu bewerkstelligen.


    Ich könnte dir noch die Marke Pepperberry empfehlen. Anders als bei gewöhnerlicher Konfektionsware wird dort die Oberweite mit in die Größenauswahl aufgenommen, ohne dass das gesamte Kleidungsstück (Taille, Hüfte) gleichzeitig größer wird und wie ein Sack sitzt. Dadurch sitzen die Kleider auch am Busen besser, weil sie extra für Frauen mit großem Busen konstruiert sind.


    Erhältlich allerdings nur in England.


    Mellilein: Weiß auf einer Hochzeit kannst du nicht tragen. Also es ist natürlich physikalisch möglich, aber wenn du nicht die Braut bist, würde ich es nicht empfehlen. ;-) An genau so einen Schnitt, wie du ihn gepostet hast, habe ich dabei aber gedacht. Die von mir genannten Beispiele sollten nur einen bestimmten Grundschnitt zeigen, ich wollte damit nicht auf die Ausschnittform oder Farbe hinaus.

    Was für eine Farbe trägt denn die Braut? Das weisse Spitzenkleid sieht natürlich gut aus, geht aber gar nicht, wenn du nicht die Braut bist, oder aber die Braut selbst rot oder schwarz tragen sollte. Aber alles so creme, wollweiss würde ich auch weglassen. Pastellgelb könnte auch schwierig sein. Aber rosa, mintgrün oder babyblau sollte ok sein.


    Übrigens sehr schöne Kleider, waterfly :)^

    Rosa und mintgrün sind doch gerade sehr häufig vertreten in den Modegeschäften, finde ich.


    Ich hab hier mal ein paar Kleider rausgesucht,die deinen Kriterien entsprechen könnten.


    Creme oder beige fände ich jetzt nicht so passend, aber es kommt natürlich auf das Kleid an. Manche hellen Kleider sehen nicht im Entferntesten aus wie ein Brautkleid – trotzdem würdest du beispielsweise auf einem Gruppenfoto damit hervorstechen. Ist die Frage wo du bzw die Braut da die Grenze ziehen.


    Esprit


    Frock and Frill x:)


    mint & berry


    Jones and Jones


    TFNC


    Lipsy


    nochmal mint&berry


    Lisa Malo


    Even&Odd

    Sieht sehr kurz aus, mellilein. Für eine Party super, aber bei einer christlichen Hochzeit... hmm...


    Oh, das von Lipsy ist ja richtig schick. Auch das zweite mint&berry und das letzte, blaue sehen super aus!

    Hmm...das Problem ist das, dass wir wenige Tage nach der Hochzeit in den Urlaub fahren und ich mein ganzes Geld gerade dafür spar, weshalb mein Budget für das Kleid ziemlich gering ist...hab aber im Schrank nur Schwarzes hängen & möchte das nicht unbedingt tragen...


    Mehr (Preisgünstigere) Vorschläge??? :)


    Übrigens trage größe 36 – 38 :-)

    Strumpfhosen in "Sling-Pumps"?

    Hallo zusammen,


    bin modisch eher der sportliche Typ und daher für "feine Anlässe" nicht so bewandert. Dass man in Peep-Toes unmöglich Strumpfhosen tragen kann (außer evtl. vorne aufgeschnitten, aber eigentlich finde ich auch das blöd), weiß ich mittlerweile. Was ist aber mit Sling-Pumps, die vorne geschlossen, aber hinten offen sind?


    Sehe ich das richtig, dass auch hier Strumpfhosen ein No-Go sind?


    Schonmal danke für eure Hilfe.

    Da wäre eine Strumpfhose okay – man sieht sie ja nicht. In Peeptoes finde ich es auch nicht schön, weil sie die Zehen nicht einzeln umschließt und es dann wie Socken aussieht. Das wäre hier ja kein Problem. ;-)

    Das meinte ich nicht. Klar, man sieht sie auch an den Beinen. Das "darf" man ja auch. Sie sieht dort aber nicht wie ein Kleidungsstück aus, wenn du weißt was ich meine, sondern wie eine zweite Haut. Es sei denn, sie schlägt irgendwie Falten oder so.