Alles Gute Escada. Tja, der klassische Tag nach dem Geburtstag halt, wobei ich noch nie die "Frauenbeschwerden" hatte ;-)


    Also Leute, ich muss euch sagen,dass ich gestern noch kurz mit meiner Freundin über das Haarreifthema gesprochen habe und wir da schon munter ins Lachen kamen,aber jetzt liegt sie grad hier im Bett neben mir und hat ein paar dieser Kommentare gelesen und ihr hab uns einen heiteren Samstag Morgen beschert,denn wir brechen grad bei ab vor Lachen ;-D


    Dass manche Leute vielleicht etwas übertreiben,kann nich sein,oder? Mensch, ich stell hier ein Bild von meiner Freundin rein und das entfacht eine Diskussion über Marken-Fakes :-D


    Ja was soll ich dazu sagen? Soll ich das Bild wieder rausnehmen? Geht es manchen dann besser, wenn sie nicht bei dem Anblick an die Ausbeutung der Kinder denken müssen? Ich unterstütze das ins keinster Weise, nicht dass das falsch rüberkommt.


    Was ich sehr traurig finde, meiner Freundin jetzt irgendwelche Tatsachen zu unterstellen. Ihr kennt sie doch nicht,also was soll denn das?


    Da interessiert es wohl nicht,dass sie sagt der Haarreif sei echt??! ;-D

    freeheel, ich hab' niemanden was unterstellt.


    Aber ich kann deine Lach - Aktion verstehen, bei den Übertreibungen anfangs musste ich selber schmunzeln. ;-D


    Aber als das Thema die Perspektive ins Objektive gewechselt hat, musste ich einfach auch meinen Senf dazu geben.


    So viel dazu.


    :)D

    Zitat

    Es gibt durchaus "Stile", die manche Menschen einfach schön finden (nicht der Marke wegen, aber es ist eben an eine typische Marke gebunden).

    Ich hab ne Lolex-Uhr. Die chinesische, gefälschte Version von Rolex. Aber könnt mir glauben, dass ich die net hab, weil ich so tun will als hätte ich ne echte Rolex. Meine Mutter hat sie mir als Geschenk aus China mitgebracht und ich finde sie einfach nur schön. Das hat nix mit der Marke (die ja da keine ist) zu tun.

    Zitat

    Diese Sachen werden fast immer in Kinderarbeit hergestellt, Ich selber unterstütze eine anti-slavery Organisation und ich kriege immer die Wut wenn ich Leute mit gefälscten Sachen sehe.

    Natürlich halte ich auch nix von Kinderarbeit, aber man muss mal an die Konsequenzen denken: Würden alle Deutschen jetzt kollektiv alles ablehnen, was in Kinderarbeit hergestellt wurde, hätte das zur Folge, das viele Kinder ihren Arbeitsplatz verlieren. Aber so toll, wie das klingt ist es nicht. Es ist ja nun nicht so, als hätten die Kinder dann automatisch die Möglichkeit zur Schule zu gehen. Im Gegenteil: Die Haupteinnahmequelle der Familie ist weg und die Familie wird in der Folge verhungern. So besonders erstrebenswert finde ich diese Lösung auch nicht.


    Durch solch eine Form des Protests ändern sich die Zukunftsmöglichkeiten für arme Menschen nämlich auch nicht.

    Latenter_Vamp, Ich bin 24, sie ist 23 @:)


    Escada, Vielen Dank, sie hat es gelesen und freut sich ;-) Schau, es geht doch gar nicht um einen doofen Haarreif,oder?


    Deshalbd hab ich das Bild bestimmt nicht gepostet.


    untoll, kein Problem. Es darf hier sicherlich jeder seine Meinung sagen, gar kein Problem und deine Meinung bezog sich ja sowieso auf das Ausbeutungsproblem. :)^

    freeheel, dann haben wir uns ja verstanden.


    Genau, deine Freundin ist für mich kein anderer Mensch, nur weil sie so einen Haarreif trägt - schwachsinn.


    Sie sieht sogar sehr sympathisch und schön aus. ;-)

    würde mich mal interessieren,wie ihr das bei euch seht. Seit ihr eher jemand, der mit der Menge schwimmt,also der die Trends von anderen Leuten nachmacht, nur weil es gerade angesagt ist,oder macht ihr euer eigenes Ding?


    Ich muss ehrlich sagen,dass ich schon immer das angezogen habe,wo ich mich wohl fühle,weil es mir gefällt, nicht weil es andere Leute auch so tragen. Ich meine klar, wenn ein neuer Trend aufkommt und mir gefällt er, kann es schon sein,dass ich ihn in meinen Kleiderschrank mitaufnehme :-)


    Aber ansonsten trage ich was mir Spaß macht und da kümmert es mich rein gar nicht,was andere Leute sagen.

    ich trage mehr so das standard girly outfit was viele sos chlimm finden^^


    jezz habe ich mehr so braun und goldtöne für mich entdeckt, aber gold nur bei den accessoires, weil die farbe AN SICH ist ja nicht so der hit. und schwarz x:) aber halt nicht so grufti sondern halt jeans, n schönen pullover, n vürtel der zum schmuck und den schuhen passt^^

    Ich trage schon ab und zu Trends. Meine Mutter hat von Klamotten recht viel Ahnung, weshalb ich zu meiner Schande gestehen muss, dass sie mir diverse Dinge anbietet und ich dann raussuchen darf ;-D


    Aber ich folge auch nicht jedem Trend. Den Jeans-in-die-Socken-Spaß fand ich z.B. albern. >:(

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Escada @:):)*


    Aus dem Haarreif wurde ja noch eine schöne Diskussion ;-D aber ich gehöre auch zu den Leuten, die es eh nicht erkannt hätten.

    Zitat

    Seit ihr eher jemand, der mit der Menge schwimmt, also der die Trends von anderen Leuten nachmacht, nur weil es gerade angesagt ist, oder macht ihr euer eigenes Ding?

    Keins von beidem würde ich bei mir sagen. Ich hab schon den "Stil" gefunden, der mir gefällt und in dem ich mich wohl fühle (wobei Stil eigentlich übertrieben ist). Klar gibt es immer wieder Trends die mir auch gefallen, von denen dann mal etwas mit aufgenommen wird aber es gibt auch mehr als genug, die mir überhaupt nicht zusagen.

    danke sadis

    Zitat

    Meine Mutter hat von Klamotten recht viel Ahnung, weshalb ich zu meiner Schande gestehen muss, dass sie mir diverse Dinge anbietet und ich dann raussuchen darf

    ist doch egal, war bei meinem ex auch so^^ die mutter hat dem immer was mitgebracht wenn die mal nner stadt war und die sachenw aren immer 1A und von tomtailor und so n zeug, sag echt gut aus!

    Ja genau so ist es ja auch richtig. Ich würde meine Kleidung auch nicht als eigenständigen "Stil" bezeichnen,aber ich ziehe eben immer schon das an,was mir gefällt und wo ich mich darin wohlfühle. Und das kann dann auch Krawatte und Blazer mit Hemd und zerrissene Jeans oder ähnliches beinhalten ;-)

    Zitat

    Und das kann dann auch Krawatte und Blazer mit Hemd und zerrissene Jeans oder ähnliches beinhalten

    Genau! Im Gegensatz dazu fühl ich mich in Krawatten gar nicht wohl ;-D


    Sie passen nicht wirklich zu mir. ^^


    An Silvester zieh ich lieber eine Smokingflieg, ne Jeans, weißes Hemd und nen Jacket (wie schreibt man das^^)


    Aber auf deinen Bildern habe ich gesehen, dass es bei dir gut aussieht.


    So, unterscheidet sich der Stil doch geringfügig voneinander und das ist auch gut so! :)^