princessgirl

    Nimm´ es mir bitte nicht krumm, aber du hast ja um "schonungslose Kommentare" gebeten.


    Warum zieht ihr Röhrenjeans an? Ich verstehe es einfach nicht. Ihr drei seid ja nicht dick, aber durch die Jeans sieht es so aus. Wirklich unvorteilhaft. Leider sieht man sowas sehr oft, wenn man mal durch die Stadt geht. Wäre die Hose gerade geschnitten oder etwas ausgestellt, würde das Ganze direkt viel besser aussehen. Trend hin oder her.


    Ist nicht böse gemeint, aber das ist eben meine Meinung.

    @:)

    http://s6.directupload.net/images/071124/n2avxarl.jpg

    Öhm... ;-)

    @ alle,

    die was zu meinen Bildern geschrieben haben... ;-D


    Aaaalsooo.. 1. Ich schmink mich eigentlich schon.. aber hast Recht, auf dem Bild, seh ich leicht fertig aus. ;-)


    2. Ich hab meistens eher Schiss, das meine Beine mit Röhrenhosen zu dünn wirken. Hab nämlich recht schlanke Beine (es kann sein, dass man das auf dem Foto nicht so sieht, weil das ja von der Seite ist und man nicht wirklich erkennt wo das eine Beine "anfängt" und das andere "aufhört"?)... Und ich mag Röhrenhosen einfach. :-p


    3. Macht mir Vorschläge, wie ich's besser machen kann. ;-)


    Und @snow... Wohooo sehr schnieke. :=o


    Tschösens erstmal... ich warte auf Ratschläge. *:)


    LG

    princess: Wie alt bist du? Siehst irgendwie zu alt aus für die Klamotten. Trägst so den H&M-Einheitslook und Einheitshaarschnitt.


    Hübsch, gute Figur, aber könntest noch viel mehr machen!


    Snow: Lecker ;-) Wo kommste her? ;-D

    @autumn

    Ich bin sozusagen Anfang 17. Mmh.. sind vllt auch schlechte Beispiele gewesen. :-/ Ich hab nicht so viele Fotos von mir. Aber trotzdem: Verbesserungsvorschlag?


    Und zu H&M: Es ist nicht immer so einfach, sich abzuheben, von der Masse. Und ich will mich ja wenn dann auch positiv abheben. H&M ist preiswert und jops.. Ich versuch schon immer, etwas mehr individuell zu sein. Ich hätt schon viele Style-Ideen, aber es darf natürlich auch nicht zu aufgestylt aussehen, denn das wär dann wohl für die Schule zu overdressed.


    LG

    Bei H&M wirste nichts finden, was raussticht ;-D Naja, ich sah mit 17 auch noch so aus. Jetzt bin ich 21, und seitdem ich mehr Geld hab, in die Uni gehe, eigene Wohnung etc. probiere ich viel mehr aus, bzw. hab inzwischen "meinen" Stil schon so ziemlich gefunden. Vl kommt das bei dir ja auch :-)


    Aber das war eben mein Verbesserungsvorschlag: Nicht in diesen furchtbar langweiligen Klamotten rumlaufen, die wirklich jede anhat :-)

    @ autumn

    Danke.. @:)


    Jaa, ich bin grad dabei meinen eigenen Stil zu finden. Das ist aber echt nicht leicht, weil ich oft Kompromisse machen muss, des Geldes wegen. Es ist nicht so, dass ich mir nur zwei Oberteile und 'ne Hose leisten kann, aber es ist nicht immer einfach sich aus dem was man hat, was Originelles zusammenzubasteln.


    Ich geb mein bestes, vllt gibt's bald nochmal ein paar Bilder mit Variationen, vllt magst du dann davon was. ;-)


    Hier hab ich was für abends an, ist aber kein besonders gutes Bild %-|


    http://s1.directupload.net/images/071126/pgmzgw9n.jpg


    Wär echt toll wenn ich mal ein Bild von dir mit deinem Stil zu sehen kirgeen würde... mmh.. was sagst du? ;-):)^:)*


    Bin ja mal gespannt. ;-)


    LG

    Mit meinem Stil ... joah ;-D Wie fasst man das in ein Foto zusammen ?? Abgesehen davon, dass ich jetzt nicht total extravagant rumlaufe. Ich glaub, ich hab auch teilweise "Mainstream"-Sachen. Meine UGGs z.B. ... wobei, die sind ein Unikat - der eine ist nämlich blass, der andere nicht, darum hab ich die für 10 statt für 159€ bekommen ;-D


    Außerdem muss Stil nicht teuer sein ... Besser einen schönen Pulli von Mango oder sonstwoher, als von H&M! (Teurer kann ich mir auch nicht leisten ;-) ) Ich achte vor allem auf die Qualität, das Material, Passform.


    Ich trag auch je nach Anlass ganz andere Sachen ...


    Freizeit momentan meine verschiedenfarbigen (blass-)rosa UGGS, Jeans und nen warmen Pulli,


    zum Probearbeiten morgen schwarze Bügelfaltenhose, hohe Pumps und Bluse mit Pulli ...


    das variiert.


    Aber eben so Mainstreamsachen wie diese Stern-/Totenkopfsachen, Röhrenjeans, Knallfarben, Leggings ... *brrr*


    Man muss einfach das finden, was einen "optimiert" - das ist für mich Stil.


    Ich trage z.B. nur Hosen, die auch "wie für mich" geschnitten sind, und nicht Röhre weil das plötzlich alle haben. Können eh nur ganz wenige tragen, wenns an mir toll aussehen würde, würd ichs vl auch tragen. Aber so trage ich wegen rel. breiter Hüften (bin zierlich, daher relativ) gerade geschnittene Hosen.


    Oberteile trage ich auch nur bestimmte Schnitte/Farben, ich probiere zwar aus, aber es gibt eben Sachen die stehen mir besonders. Und eigentlich kommt mir nur sowas in die Tüte.


    Das ist dann meist auch "zeitlos", und so hab ich nen ganzen Schrank voll schöner, passender Klamotten, die nie out sind. Und da sie alle meinem "Stil" entsprechen, kann ich auch munter kombinieren :-)

    Irgendwie...

    ...hast du ja Recht. Aaaaber: Ich bin im Moment noch in so einer Phase, wo ich etwas ausprobieren will. Ich will nicht so "normal" rumlaufen... Und zeitlos.. mmh.. Ich bin in Frankreich fast verrückt geworden, weil dort alle einfache, natürlich zeitlose, Sachen anhaben und das ist mir zu langweilig. Achja.. Totenköpfe = tot! Die sind absolut tabu.


    Pumps find ich auch toll, aber die sind für die Schule absolut ungeeignet. ;-) Und mit UGGs kannst du mich nicht locken. lass dir was anderes einfallen. :-p


    Tut mir Leid, dass ich so ein schwerer Fall bin. %-|


    Trotzdem danke. ;-)

    Carry..

    Du hast auch Recht. ;-)


    Da gibt's sogar so einen tollen Spruch, aber den hab ich vergessen. {:(


    Aber andererseits bin ich mir nicht sicher, ob man das schon in "jungen Jahren" erkennen kann. ich glaub, da skommt so nach und nach. In eurem Alter sieht man dann ob man welchen hat...


    Mmh.. das hört sich jetzt so an, als wöllte ich mich aus etwas rausreden.. will ich aber gar nicht. Naja, vllt verstehst du, was ich meine??

    Zitat

    Ich will nicht so "normal" rumlaufen.

    Und dann den H&M-Standartlook tragen ;-D


    Naja, probier halt erstmal aus.


    Ich hatte zwischendurch


    - extremen Hip-Hop-Baggystyle


    - einen rosa-Tick mit rosa Rock über der Jeans (ohweh)


    - eine Turnschuhphase


    - die Tussiphase (Pumps, enge Jeans, spießiger Pulli, dicke silberne Ohrringe ... alles todschick ... *schauder*)


    - die Mädchenphase (Haarreifen, Schleifchen, süße Tops etc.)


    Das alles zwischen 16 und 20 ... hing auch immer sehr von den Umständen ab, Baggy als ich noch in meiner HipHopper-Männer-Clique war, Tussi als ich mit einem Kapitalisten zusammen war, die Mädchenphase als es mir ziemlich mies ging wegen Uni, Freund etc. (da wollte ich wohl wieder Kind sein ;-) ) ...


    Kommt alles irgendwie ... weiß ja auch nicht, wie ich weiter rumlaufe ... aber bisher scheint es wirklich zum ersten Mal "mein" Stil zu sein und kein Extrem.