Guten morgen!

    Danke für eure Rückmeldung!


    Ich habe meine Haare zur Zeit in einem Mittelbraun, mit einigen Strähnchen in Karamell. Und die sind das eigentliche Problem, denn ich will nicht nochmal nachsträhnen, weil die Haare doch ziemlich angegriffen werden vom Aufhellen.


    Deshalb wollte ich jetzt eine einheitliche Farbe nehmen, am liebsten richtig schwarz :-)


    Na ja, ich habe meinen Freund kennengelernt, als ich Blond war. Und ihm hat diese Haarfarbe damals gefallen. Aber mir und den meisten meiner Freunde nicht. Die waren richtig geschockt, als Schneewittchen plötzlich einen auf Blondie machte :-/


    Und nach dem dritten Mal Aufhellen, sahen die Haare dann so strohig aus, dass selbst mein Freund nichts mehr gegen Kürzung und Färbung der "Pracht" hatte.


    Hab damals meine Haare, die fast taillenlang waren auf knappe Schulterlänge kürzen müssen :°(:°(:°(


    Schon deshalb kommt für mich ein Blond auch nicht mehr in Frage.


    Euch allen einen schönen Tag!

    Fotograf...

    Special, ich bin leider viel zu schüchtern für einen richtigen Fotografen. Sobald jemand fremdes versucht mich abzulichten, wirds peinlich. Ich sehe auf all diesen Fotos total verkrampft aus.


    Deshalb wäre das wohl rausgeschmissenes Geld. ;-D


    Zur Zeit sehen meine Haare etwa so aus, ihr müßt euch jetzt nur noch die Strähnchen dazu denken ;-D


    http://img169.imageshack.us/im…23a103dfecb6edad2bb62amv5


    Was ist jetzt besser?

    Also ich finde ja ehrlich gesagt, dass deine Haare braun super schön aussehen! Ich glaub, dass wie du ja auch schon gesagt hast, dasss schwarz irgendwie "unfreundlich" aussehen würde. Außerdem steht dir braun besser!:-D

    Housefrau,


    hmm....ist echt nicht so leicht. Du hast schon allein deshalb recht, weil es meiner Naturhaarfarbe sehr nahe kommt und ich so nicht immer diesen leidigen Ansatz nach ein paar Monaten hätte.


    Aber du weißt ja selbst, wie das ist: Frauen brauchen immer mal wieder eine Veränderung. Vielleicht sollte ich sie mal richtig pfiffig kurz schneiden, schließlich gehe ich stark auf die 30 zu und dieser Kleinmädchen-Look nervt schon ein bissl.


    Taillenlang will ich sie eh nie wieder haben.


    Kann mir jemand von euch ne nette Frisur empfehlen? Vielleicht mal mit Pony, oder so. Hab nämlich eine ziemlich hohe Stirn ;-D

    Also, erstmal find eich die hohe Stirn eigentlich recht hübsch "hebt" dich quasi von den anderen ab!:-D nein Spaß, ist halt einfach n bißchen was individuelles. Mädchenhaft find ich das jetzt nicht, lange Haare wirken schnell so, aber davon mal abgehsehen sind lange Haare schöner als kurze!Finde ich!;-D


    Du musst überlgen, wenn du jetzt wieder färbst oder tönst, kommst du wieder ind en kreislauf, dass du immer wieder nachfärben musst damit es gut aussieht! Und wenn du sagst, dass diese farbe deiner natürlich schon recht ähnlich ist, würd ich mir sie wenn überhaupt schneiden lassen. Vielleicht n bißchen mehr stufen an den seiten und hinten, aber kein Pony!:(v

    Frau im Mond

    Beides steht Dir gut. Ich finde momentan die Farbe Schwarz-Rot von Country Colours so toll. Die ist schön dunkel, aber leuchtet je nach Licht etwas rötlich. Die Farbe wirkt dadurch nicht ganz so hart.

    Danke für eure tollen Ratschläge!


    Na ja, ich lass mir ein wenig Zeit mit dem Herumexperimentieren. Muß ja nicht sofort sein :-)


    Meine hohe Stirn finde ich jetzt auch nicht soooo schlimm, so ein Fußballfeld direkt im Gesicht hat schließlich auch nicht jeder. Es harmoniert so wunderbar zu meinem Muschikinn ;-D


    Ich wünsche euch allen einen kreativen Tag!


    *:)

    @ Frau-im-Mond:

    Deine Haarfarbe (braun) schaut wirklich total schön aus und mir gefällt die Haarlänge auch sehr.


    Lange Haare schauen doch nicht Mädchenhaft aus!!


    Lange Haare sind wunderschön - besonders wenn sie dick sind.


    Schau dir mal das Foto an:


    http://www.kmmod.net/alima/misc/original/misc19.jpg


    Die Haare sind wahnsinnig lang und schauen super aus! :)^


    (werde meine Haare jetzt auch mal FAST so lang wachsen lassen)

    @Steffi:

    Dunkle Haare und blasse Haut ala Dita, Liv etc. schauen schon sehr schön aus...


    Der Unterschied ist nur, dass die beiden schön geformte und dunkle, dichte Augenbrauen haben, die Augen betonen oder den Mund kräftig schminken.


    Das kann ich bei dir nicht sehen.


    Deine Augenbrauen wachsen eher spärlich und es ist kein "Audruck" vorhanden.


    (Für dunkle Haare ist es dringend erforderlich dunkle und dichte Augenbrauen zu haben.)


    Würde dir daher raten


    1. die Augenbrauen nachzuzeichnen (Lidschatten oder Augenbrauenstift)


    2. Schwarzer Kajal und dunkle Wimperntusche


    3. LEICHTES Rouge auf die Wangen


    4. Lipgloss damit die Lippen glänzen


    Dann kommt die Brille auch besser zur Geltung.


    So erinnerst du mich eher an Daniel K. :-/ (sorry!)


    Kannst also VIEL mehr aus dir machen!!!!!! :-)

    Also...

    ...ich bin der festen Überzeugung, dass die Naturhaarfarbe eines Menschen immer am besten zu ihr/ihm passt.


    Dieser eine,einzigartige Farbton passt als einziger exakt zu den anderen Farben des Menschen: Den Augenbrauen,Wimpern,dem Teint, den Augen,den Lippen...


    Ich finde jeser Mensch verliert immer ein Stück seiner ganz persönlichen Ausstrahlung, seines ganz ureigenen "Leuchtens" wenn er/sie sich die Haare färbt...


    ...am krassesten kommt das bei selbstgetönten oder -gefärbten Haaren rüber, und bei schwarz oder blond!


    Weil man einfach immer sieht: Diese Haarfarbe ist nicht echt: der glanz ist seltsam, die Farbe wirkt unnatürlich etc.


    Mein persönliches optisches "Waterloo" sind allerdings Strähnchen, besonders helle auf dunkel *schüttel*


    Warum sind eigentlich immer alle Menschen mit ihrer Haarfarbe unzufrieden?


    Happy Halloween ;-D

    Normale Haarfarbe wirkt manchmal eben einfach ausdrucks- und glanzlos. Ich finde mit Haarfarben und Tönungen kann man viel aus einem Typ machen. Klar passt die eigene Haarfarbe immer, aber mit einem Strassenköterbraun möcht ich dann doch nicht durch die Gegend rennen.

    Nee, leider passt die eigene Haarfarbe nicht immer :-(


    Ich z.B hab dunkle Haare mit einem Aschton, der einfach nicht schön ausschaut.


    Daher töne ich selbst meine Haar immer braun / rot (so wie auf meinen Link oben, sind sie zur Zeit) und das schaut einfach besser aus.


    Die Wimpern- und Augenbrauenfarbe passt trotzdem noch prima.


    Ist ja im Prinzip ne ähnlich Farbe nur mit mehr Glanz :-)

    Toffifee

    Ich weiß nicht, ich hab doch dunkle Augenbrauen und die sind nicht übertrieben dünn gezupft. Ich hab auf den Bilder schon dunkelbraunen Kajal und Wimperntusche drauf. Rouge könnte ich mal ausprobieren.


    Und beleidigen musst du mich auch nicht :-/

    @la fatina

    Mit dem schwarzrot muss man aufpassen, bei mir war das pechschwarz, hat sich zum Glück wieder rausgewaschen.

    Hab dich doch nicht beleidigt! :-)


    Wenn ich zu jemanden dicken sagen würde: Man bist du fett!


    Dann beleidige ich jemanden (derjenige kann ja nicht einfach mal schnell abnehmen)


    Du kannst doch aber etwas ändern :-)

    Also gut, dann habe ich mir mal die gezeigten Fotos rausgesucht :-)


    http://www.celebrities.pl/rose_mcgowan/rose4.jpg


    Bei ihr sind die Augen und die Lippen dunkel und das schaut meiner Meinung nach sehr gut aus.


    http://interaktiv.vg.no/filmex…er/personer/liv_tyler.jpg


    Die Augen wurden hier auch sehr betont (achte mal besonders auf die Augenbrauen) und dann vergleiche sie mal mit diesem Bild hier:


    http://www.directupload.net/show/d/737/gAls2t3L.jpg


    Für diese dunkle Haarfarbe, schauen deine Augen (besonders die Brauen) sehr ausdrucklos aus und dein Gesicht geht völlig unter.


    Auch ist die Haarfarbe generell viel dunkler als die Brauen und Wimpern.

    Also ich finde "fett" ist noch weniger beleidigend als jemand mit Daniel K. zu vergleichen. Ich wüsst grad keine schlimmere Beleidigung :-/


    Und wie gesagt ich bin geschminkt, ich weiß nicht was ich ändern soll, bis auf den Tipp mit dem Rouge, das könnt ich mal ausprobieren. Ich kann ja auch nicht zaubern und aussehen wie jemand anderes.