Dicker Po als Junge?

    Also ich(17,männlich) bin eigentlich eine seht sportliche Person, mache Kraftausdauersport und habe 4-5 mal die Woche Training. Ich bin jetzt nicht besonders athletisch gebaut, aber man merkt doch dass ich trainiere.


    Es gibt da nur ein Problem: Jetzt im laufe der Pubertät scheint recht viel Fett in meinem Hinterteil eingelagert worden zu sein und deshalb hab ich (wie die Überschrift schon sagt) einen ziemlich dicken Hintern bekommen...


    Das is mir natürlich ziemlich peinlich und ich befürchte, dass ich schon richtige Komplexe davon habe...


    Ich hab gehört sowas kriegt man nimmer wirklich weg, aber ich wollt trotzdem mal fragen was man da so machen könnte...


    Es schaut wirklich ziemlich peinlich aus -_-'

  • 11 Antworten
    Zitat

    Ich hab gehört sowas kriegt man nimmer wirklich weg, aber ich wollt trotzdem mal fragen was man da so machen könnte...


    Es schaut wirklich ziemlich peinlich aus -_-'

    Wie groß? Gewicht? Wenn du nicht krass übergewichtig bist, dann ist das genetisch bedingt und du kannst nicht wirklich was dagegen tun.


    Ich habe das auch. Hintern + Beine lagert sich alles ein bei mir. Ich wiege 87kg auf 1,79m und selbst mit 70kg habe ich diese Problemzonen noch. Betreibe auch Kraftsport.

    moin yatu,


    dir ist schon wohl bewusst, dass Sportler einen kräftigeren Gluteus Maximus haben?


    Ich, als Geräteturner (mittlerweile in die Jahre gekommen) hatte immer einen "Enten"-Arsch.


    Der Popo eines Sportlers ist immer "stärker" als der eines "normalos".


    Ein straffer Bauch braucht immer einen Kontermuskel. Mach dir bloß keinen Kopf, alles ist gut!


    Stramme Grüße


    Uwe

    Ich bin 182cm groß und wiege 66kg.


    Ich bin ein ziemlich schmächtiger Typ wie man sieht^^


    Ich weiß, dass man als Sportler einen großen Gluteus maximus hat-aber glaub mir, ich kann Fett von Muskeln unterscheiden ;-)


    Es heißt ja ab 45 Minuten Ausdauersport beginnt der Körper fett zu verbrennen - also sollte ich als (Kraft)Ausdauersportler ja die perfekten Voraussetzungen haben um das abzubauen dacht ich mir...

    Zitat

    Es heißt ja ab 45 Minuten Ausdauersport beginnt der Körper fett zu verbrennen

    Das ist Quatsch, du verbrennst immer fett. 24 Stunden am Tag. Sport regt diesen Prozess an.


    Mit 66kg auf 1,82m hast du übrigens Untergewicht.

    Laut BMI ja-aber der ist nicht immer zuverlässig, besonders in meinem alter.


    In meiner Familie haben eigentlich alle einen eher "zarten" Körperbau.


    Aber ich schau nicht irgendwie mager aus oder so-ganz normal eigentlich... bis auf diese eine gewisse Zone eben^^


    Und was ich gelernt habe, versorgt sich der Körper bei der alltäglichen Belastung (sofern man nicht jeden Tag schwere körperliche Arbeit verrichtet) aus den anderen Energiespeichern...

    Zitat

    Und was ich gelernt habe, versorgt sich der Körper bei der alltäglichen Belastung (sofern man nicht jeden Tag schwere körperliche Arbeit verrichtet) aus den anderen Energiespeichern...

    Dann hast du wohl falsch gelernt.


    http://www.med.de/gesundheit/fitness/fettverbrennung.html


    Mit 66kg auf 1,82m kann da nicht viel fett sein, du bist schon eher auf dem Weg in die Magersucht. Was sagen denn andere zu deiner Figur? Oftmals ist man mit dem eigenen Aussehen völlig grundlos unzufrieden, z. B. aufgrund gestörter Eigenwahrnehmung (wodurch auch immer).

    Mein Schwager hat dieses "Problem" auch. Wir machen uns immer gemeinsam über seinen Jennifer-Lopez-Hintern lustig ;-D


    Er hat auch alles mögliche versucht, um ihn loszuwerden. Das ist aber nicht möglich – er ist übrigens auch sehr sehr sportlich. Die einzige Möglichkeit die es gibt ist damit leben zu lernen – irgendwann kannst du sicher auch drüber lachen!

    "Mit 66kg auf 1,82m kann da nicht viel fett sein, du bist schon eher auf dem Weg in die Magersucht. Was sagen denn andere zu deiner Figur?"


    "Die Anorexia nervosa (griech./lat.: etwa "nervlich bedingte Appetitlosigkeit"), auch Anorexia mentalis oder Magersucht genannt, ist eine psychische Störung aus dem Bereich der seelisch bedingten Essstörungen."


    (http://de.wikipedia.org/wiki/Magersucht)


    Nachdem ich keine psychische Störung meines Essverhaltens habe sondern einfach von Natur aus schon immer sehr dünn war kann man mich nicht als magersüchtig bezeichnen – wollte ich nur mal anmerken.


    Im Gegenteil esse ich viel und gerne und schau auch recht normal aus.


    Und gerade deshalb finde ich es auch so komisch, dass sich da ausgerechnet Fett ablagert – und mit Fett meine ich wirklich Fett. Alles was noch "schwabbelt" (mir fällt kein besserer Ausdruck ein) wenn der Muskel angespannt ist, ist meines Erachtens nach Fett.


    Und ich bilde mir das nicht ein ;-) Ich ernte tatsächlich Bemerkungen zu meinem "Entenhintern".


    Wenn mich Freunde aufziehen, im Verein, von Geschwistern,...


    (Noch ne Bemerkung am Rande: Der BMI bezieht z.B. schwere oder leichte Knochen nicht mit ein.


    Einer der Gründe warum er schon wieder als überholt gilt...)

    Ich habe jetzt mal meinen BMI(von dem ich ja nicht sehr viel halte :-D) berechnet und liege bei 19.92.


    "Normalgewicht" hätte man in dem Bereich von 18.5-25.0


    Zu sagen ich wäre auf dem Weg zur Magersucht ist wirklich übertrieben...


    Sry ich werde off-topic aber das Wort "Magersucht" hat einfach einen sehr negativen Klang und trifft mich schon irgendwie... :-/

    Ich habe nicht behauptet, dass du magersüchtig bist. Ich schrieb, dass du eher auf dem Weg dorthin bist, als fett zu werden.

    Sry, ich wollt mich jetzt nicht irgendwie über dich aufregen...


    Mein Problem ist ja nicht, dass ich glaube Fett zu werden sondern dass ich aus unerklärlichen Gründen einen "übergroßen" Hintern habe bzw. sich aus unerkärlichen Gründen dort Fett ablagert.


    Ich hoffe das artet nicht in eine Diskussion über Defininitionen aus (ich glaub leider tut es das – tut mir leid).


    Eigentlich hätte ich nämlich gerne gewusst ob man da (angenommen ich würde mir das nicht einbilden ;-) ) etwas machen könnte bzw. wenn ja, was man machen könnte :)