• Die richtige BH-Größe

    als Anstoss für diesen Beitrag nahm ich den Beitrag über Mini-Busen und wollte eigentlich meine Antwort dort reinstellen aber ich denke dieses Thema kann ruhig selbständig sein, so geht sie nicht so schnell unter. Also hier mein Beitrag: hier muss ich auch mein Senf dazu abgeben:-) es ist so, dass die meisten Frauen falsche BH-Grösse sich antun …
  • 2 Antworten

    nee a körbchen sind zu klein


    also ich hab mal nen 100er bh anprobiert körbchengröße war glaube ich c oder d weiß ich nicht mehr genau


    jedenfalls war der mir in der letzten öhse ohne zu ziehen schon zu groß


    und mein busen selbst ist ziemlich klein ich hab einen breiten brustkorb und speck was sich seitlich richtung rücken verteilt


    bei messen soll man sich ja strecken und soweit ausatmen wie nur möglich und das maßband sehr eng nehmen oder??


    ähm mit britischer größe kann ich aber hier nicht ins geschäft gehen oder?

    kuckucksblume ich hab bis jetzt eigentlich immer b körbchen gehabt


    ich hab halt ein ziemlich breites kreuz ich weiß ja auch nicht


    ich kann euch nur sagen das mir die normalen bh´s die man so im kaufhaus oder im katalog bekommt in 90-95 meist zu groß sind ( ich sie also extrem weit vom körper ziehen kann )

    vielleicht machen die firmen die 85-er unterbrustbänder einfach so dehnbar. zuckerschnute, ich denke entscheidend sind deine persönlichen erfahrungen und die sind halt nun mal so wie sie sind. im endeffekt könntest du vielleicht so vorgehen.


    1: zuerst versuchen das richtige unterbrustband zu wählen.


    --> dabei zahlenmäßig so weit runter gehen bis es eng sitzt und dass man seitlich aber schon noch mit den fingern unterm band entlang fahren kann. so wie hier im video http://www.bravissimo.com/perfectfit/getting-the-perfect-fit/video-full.aspx


    dann müsstest du eigentlich das richtige unterbrustband herausgefunden haben. und wenn es ein 80-er ist, dann ist es halt so. die zahl ist ja egal, hauptsache es passt :-D


    2. jetzt bei dieser unterbrustbandgröße bleiben und dann verschiedenen körbchengrößen probieren. solange probieren bis du die richtige körbchengröße hast.


    was meint ihr, wäre so eine vorgehensweise im groben ok?

    Ja Kuckucksblume, die Vorgehensweise ist nicht nur super, sondern im end auch die einzig richtige:)^. So würde ich es auch machen. Such dir erst die richtige Unterbrustweite z.B 85 und dann hohlste dir B,C,D,E,F... "was sie halt alles da haben) in die Kabine und probierst mal fröhlich durch. Versuch alles was geht mit den Händen ins Körbchen zu holen. Vielleicht ist der "Speck" an der Seite auch nur zu Seite gedrückter Busen. Muß nicht;-), könnte aber.

    so...mein bei ebay ersteigerter BH war heute im Briefkasten;-D scheint sogar zu passen:-D obwohl die Körbchen fast ein bisschen zu groß sein könnten...je nach Haltung liegt der Rand nicht ganz an...Ist aber total ungewohnt,weil der nur aus Spitze ist und ich schon ewig keinen nicht-gepolsterten BH mehr anhatte...mal schauen;-D

    Frage zum Sitz

    also,wie gesagt hatte ich schon ewig keinen ungepolsterten BH mehr...quasi nur "Stoff"...und jetzt frag ich mich...die Teilungsnähte,müssen die nicht eigentlich quer über die äh,Brustwarzen gehen?;-D

    hm,nunja...das is eben der Nachteil an ebay: man kann nicht anprobieren;-D ich bezweifle allerdings,dass er in 70C gepasst hätte...wobei...entspricht die britische(?)32D denn GENAU der deutschen 70D?

    Zitat

    entspricht die britische(?)32D denn GENAU der deutschen 70D

    soweit ich weiß nein! Das eine wird in Inch das andere in cm gemessen. Ich wußte mal wieviel das genau ausmacht, habs aber wieder vergessen|-o